3. Liga: Wehen Wiesbaden trennt sich von Trainer Rehm

·Lesedauer: 1 Min.
3. Liga: Wehen Wiesbaden trennt sich von Trainer Rehm
3. Liga: Wehen Wiesbaden trennt sich von Trainer Rehm

Fußball-Drittligist Wehen Wiesbaden hat sich von seinem langjährigen Trainer Rüdiger Rehm getrennt. Das teilten die Hessen, die aus den vergangenen sechs Ligaspielen nur einen Sieg holten und im Tabellenmittelfeld rangieren, am Montag mit. Rehm (42) war in Wiesbaden seit 2017 im Amt und ist damit Rekordtrainer des Klubs.

"Wir haben den bisherigen Saisonverlauf und die fehlende Konstanz der Mannschaft intensiv analysiert und uns nach reiflicher Überlegung für diesen harten Schnitt entschieden", sagte der Sportliche Leiter Paul Fernie: "Wir sind nicht mehr davon überzeugt, in der jetzigen Konstellation unsere sportlichen Ziele zu erreichen."

Die Mannschaft wird in den nächsten beiden Spielen bei Eintracht Braunschweig und gegen den FSV Zwickau interimsweise von den Co-Trainern Mike Krannich und Nils Döring zusammen mit Torwart-Trainer Marjan Petkovic betreut.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.