• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Nach Roma-Entscheidung: Barca droht mit Konsequenzen

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nach Roma-Entscheidung: Barca droht mit Konsequenzen
Nach Roma-Entscheidung: Barca droht mit Konsequenzen

Am 6. August sollte die Joan Gamper Trophy im Camp Nou den Rahmen für den Saisonstart des FC Barcelona bilden. Sowohl für das Männer- als auch das Frauenteam war ein Testspiel gegen die AS Rom geplant, ehe die Giallorossi das Vorhaben plötzlich platzen ließen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zu La Liga)

Die Italiener führten in einer kurzen Erklärung an, dass eine Änderung des Sommerfahrplans nötig gewesen sei, um „im Vorfeld der kommenden Saison die bestmöglichen Arbeitsbedingungen für die erste Herren- und Damenmannschaft des Vereins zu schaffen.“

„Beide Teams werden ihre Vorbereitung mit anderen, weniger reiseintensiven Verpflichtungen fortsetzen, die bekannt gegeben werden, sobald sie feststehen“, hieß es weiterhin im Statement aus Rom.

Bei den Katalanen stieß der Schritt auf wenig Gegenliebe. Laut den Verantwortlichen von Barca sei der unterzeichneten Vertrag „einseitig und ohne Angabe von Gründen“ gekündigt worden.

Barca auf der Suche nach einem neuen Kontrahenten

„Die Rechtsabteilung des Vereins prüft derzeit die geeigneten Maßnahmen, um von der italienischen Mannschaft den Schaden und die Verluste einzufordern, die diese unerwartete und ungerechtfertigte Entscheidung dem FC Barcelona und seinen Fans zugefügt hat“, kündigte der spanische Verein zudem an.

Derweil arbeitet Barcelona daran, einen neuen Gegner für die diesjährige Ausgabe der Joan Gamper Trophy zu finden. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan von La Liga)


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.