Ronaldo: Erst Ordner niedergestreckt, dann Rekord

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Superstar Cristiano Ronaldo hat bei seiner Rückkehr im Europapokal für Manchester United den bisherigen Rekordspieler Iker Casillas bei seinem 177. Einsatz in der Königsklasse gegen die Young Boys aus Bern (1:2) eingeholt.

BERN, SWITZERLAND - SEPTEMBER 14: A security guard lies injured after a shot taken from Cristiano Ronaldo of Manchester United during the warm up makes contact with him during the UEFA Champions League group F match between BSC Young Boys and Manchester United at Stadion Wankdorf on September 14, 2021 in Bern, Switzerland. (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)
Vor dem Spiel traf ein Schuss von Ronaldo eine Mitarbeiterin des Security-Dienst - der Star eilte sofort zur Hilfe. (Bild: Matthias Hangst/Getty Images)

Zuletzt war der Portugiese, der gegen die Schweizer in der 13. Minute erneut netzte, am 27. Mai 2009 für United bei der 0:2-Final-Niederlage in der Champions League gegen den FC Barcelona aufgelaufen.

Sein Debüt in der Königsklasse gab "CR7" mit Manchester United bei der 1:2-Niederlage beim VfB Stuttgart am 1. Oktober 2003.

Ronaldo, zugleich mit nunmehr 135 Treffern Rekordtorschütze des Wettbewerbs vor Lionel Messi (120), verteilt seine Einsätze nunmehr wie folgt: 53 Einsätze für Manchester United, 101 für Real Madrid und 23 für Juventus Turin.

Am kommenden Spieltag wird Ronaldo voraussichtlich zum alleinigen Rekordspieler avancieren, weil Iker Casillas inzwischen nicht mehr aktiv zwischen den Pfosten steht. 

In der 72. Minute hatte der Portugiese Feierabend und musste von draußen mit ansehen, wie der für ihn eingewechselte Jesse Lingard in der Nachspielzeit Berns Nicolas Moumi Ngamaleu den Ball in die Füße spielte. Der traf zum sensationellen 2:1-Siegtreffer für den Schweizer Meister.

Ronaldo: Ordner niedergestreckt, dann Rekord

Bemerkenswert: In Bern nun hatte Ronaldo während des Aufwärmens eine Frau aus dem Security-Dienst mit einem unerwarteten Schuss niedergestreckt - was ihm sichtlich peinlich war, wie auf TV-Bildern zu erkennen war.

BERN, SWITZERLAND - SEPTEMBER 14: A Security guard reacts after receiving the shirt of Cristiano Ronaldo of Manchester United (not pictured) after the UEFA Champions League group F match between BSC Young Boys and Manchester United at Stadion Wankdorf on September 14, 2021 in Bern, Switzerland. (Photo by Matthias Hangst/Getty Images)
Die getroffene Frau bekam das Trikot des Rekordspielers. (Bild: Matthias Hangst/Getty Images)

Der Portugiese eilte schnell zu seinem "Opfer", das danach offenbar auch ein wenig medizinische Hilfe nötig hatte, und entschuldigte sich. Später schenkte er ihr auch noch sein Trikot, das die Frau freudestrahlend in die Kameras hielt und schließlich sogar überstreifte. 

Der deutsche Spieler mit den meisten Einsätzen ist Thomas Müller, der gegen den FC Barcelona seine 125. Partie bestreiten könnte. 

Rekordspieler der Champions League im Überblick:

1. Iker Casillas (Real Madrid/150 Einsätze; FC Porto/27 Einsätze) - 177 Einsätze insgesamt

1. Cristiano Ronaldo* (Manchester United/53; Real Madrid/101; Juventus Turin/23) - 177 insgesamt

2. Xavi (FC Barcelona) - 151 insgesamt

3. Lionel Messi* (FC Barcelona) - 149 insgesamt

4. Raul (Real Madrid/130; Schalke/12) - 142 insgesamt

5. Ryan Giggs (Manchester United) - 141 insgesamt

(*) Spieler noch aktiv

Im Video: Ist Cristiano Ronaldo bei Manchester United besser als Messi bei PSG?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.