Biathlon

Fotos

Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City

Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Steely Dan and old rock while training . REUTERS/Mike Blake?

Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City

Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Steely Dan and old rock while training . REUTERS/Mike Blake


Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City

Biathlon athlete Lowell Bailey poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Steely Dan and old rock while training . REUTERS/Mike Blake?

Biathlon athlete Susan Dunklee poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Biathlon athlete Susan Dunklee poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. She prefers not to listen to any music while training. REUTERS/Mike Blake

Biathlon athlete Susan Dunklee poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City Utah

Biathlon athlete Susan Dunklee poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City Utah, U.S. September 25, 2017. She prefers not to listen to any music while training. REUTERS/Mike Blake

Biathlon: DM: Peiffer holt sich Titel im Massenstart

Der viermalige Biathlon-Weltmeister Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) hat bei der deutschen Meisterschaft im Massenstart triumphiert. Der 30-Jährige verwies in Ruhpolding nach 15 km Florian Graf (Eppenschlag) und Lokalmatador Johannes Kühn auf die Plätze und holte sich seinen zehnten nationalen Titel.

Wintersport: Biathlon: Österreicher Landertinger wird an Lendenwirbelsäule operiert

Der ehemalige Biathlon-Weltmeister Dominik Landertinger muss unter das Messer. Der Österreicher wird sich am Donnerstag einem Eingriff an der Lendenwirbelsäule unterziehen.

Biathlon: Biathlon-DM: Dahlmeier bleibt ohne Titel

Fünffach-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) ist bei den deutschen Biathlon-Meisterschaften am Arber ohne Titel geblieben. Nach Rang drei im Sprint am Samstag belegte die 24-Jährige auf Skirollern am Sonntag in der Verfolgung den zweiten Platz. Über 10 km musste sich die Überfliegerin des vergangenen Winters Umsteigerin Denise Herrmann (Oberwiesenthal) geschlagen geben. Dritte wurde Nadine Horchler (Willingen).

Laura Dahlmeier ging bei den Deutschen Meisterschaften im Biathlon 2017 leer aus

Olympia: Paralympics: IPC ebnet Rückkehr russischer Athleten

Das Internationale Paralympische Komitee hat eine Lockerung des Ausschlusses russischer Athleten für die Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea in Aussicht gestellt. Wie die Organisation am Mittwoch bekannt gab, dürfen bis zur wohl entscheidenden Sitzung der WADA im November Athleten aus den vier Sportarten Ski alpin, Biathlon, Langlauf und Snowboard unter neutraler Flagge um die Qualifikation für die Spiele kämpfen.

Biathlon: Gössner nach Baby-Pause: Rückkehr "komplett offen"

Biathletin Miriam Gössner lässt nach ihrer Babypause eine Rückkehr in den Leistungssport "komplett offen. Ich habe weder Nein noch Ja zum Sport gesagt. Gerade kann ich mir nicht vorstellen aufzuhören. Aber auch nicht, dass ich weitermache", sagte die 27-Jährige in einem Interview mit der Münchner tz .

A T-72 tank's barrel is seen while driven through the course of the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017, at a range in the settlement of Alabino outside Moscow, Russia.

A T-72 tank's barrel is seen while driven through the course of the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017, at a range in the settlement of Alabino outside Moscow, Russia, August 8, 2017. REUTERS/Maxim Shemetov

A T-72 tank's barrel is seen while driven through the course of the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017, at a range in the settlement of Alabino outside Moscow, Russia.

A T-72 tank's barrel is seen while driven through the course of the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017, at a range in the settlement of Alabino outside Moscow, Russia, August 8, 2017. REUTERS/Maxim Shemetov

A T-72 tank, operated by a crew from Laos, fires at a target during the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017 in Alabino

A T-72 tank, operated by a crew from Laos, fires at a target during the Tank Biathlon competition, part of the International Army Games 2017, at a range in the settlement of Alabino outside Moscow, Russia, July 29, 2017. REUTERS/Maxim Shemetov

Biathlon: Dahlmeier fordert härtere Strafen für Doper

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier fordert härtere Strafen gegen Dopingsünder und deren Hintermänner. "Wer nachweislich und systematisch gedopt hat, der darf sich nicht beklagen, wenn er lebenslang gesperrt wird", sagte die 23-Jährige der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten (Mittwochsausgaben): "Und das würde ich auch konsequent auf alle Hintermänner anwenden, die ein solches System erst ermöglichen."

Biathlon: CAS annulliert Dopingsperre der ukrainischen Biathletin Abramowa

Der internationale Sportgerichtshof CAS hat die Dopingsperre der Biathletin Olga Abramowa nach einem Einspruch der Ukrainerin annulliert. Abramowa war am 10. Januar 2016 positiv auf das umstrittene Herzmittel Meldonium getestet und anschließend vom Weltverband IBU gesperrt worden.

Biathlon: Dahlmeier erneut Sportlerin des Monats

Laura Dahlmeier (Partenkirchen) ist zum zweiten Mal nacheinander Sportlerin des Monats. Wie im Februar setzte sich die 23-Jährige bei der Wahl der Stiftung Deutsche Sporthilfe auch im März durch, Grund dafür war ihr Erfolg im Gesamtweltcup.

Biathlon: Dahlmeier über Pyeongchang: "Vielleicht klappt es ja mit Medaille"

Fünffach-Weltmeisterin und Gesamtweltcup-Siegerin Laura Dahlmeier stapelt mit Blick auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang außerordentlich tief.

Langlauf: Frenzel und Lesser bei DM in den Top 10

Kombinierer-König Eric Frenzel und Biathlon-Ass Erik Lesser haben sich zum Saison-Abschluss mit den Spezial-Langläufern gemessen. Frenzel, der mit seinem fünften Sieg im Gesamtweltcup in Serie Geschichte geschrieben hatte, kam am Samstag bei den deutschen Meisterschaften im heimischen Oberwiesenthal im Massenstart über 50 km auf Platz zehn, der zweimalige Biathlon-Weltmeister Lesser wurde Neunter.

Langlauf: Dahlmeier schlägt Spezialistin Fessel

Die Biathlon-Weltmeister Laura Dahlmeier und Simon Schempp haben sich auch nach dem Ende einer kräftezehrenden Saison keine Pause gegönnt und sind bei den Internationalen Zollmeisterschaften in Morzine/Frankreich im Speziallanglauf auf das Podest gestürmt.

Biathlon: Fourcade schnappt Schempp Kristallkugel im Massenstart weg

Die deutschen Biathleten müssen weiter auf den Gewinn einer kleinen Kristallkugel im Weltcup warten. Simon Schempp (Uhingen) gab im letzten Rennen der Saison durch Platz 20 seine Führung in der Massenstart-Wertung an Gesamtsieger Martin Fourcade ab. Der Franzose feierte seinen 14. Saisonerfolg und gewann damit alle Weltcup-Trophäen in diesem Winter.

Biathlon: Dahlmeier verpasst kleine Kristallkugel im Massenstart

Die letzten Strapazen ihres Rekordwinters rissen Laura Dahlmeier im Ziel einer langen Saison zu Boden. Nach dem abschließenden Rennen am legendären Holmenkollen blieb die Gesamtweltcupsiegerin und Fünffach-Weltmeisterin aus Partenkirchen minutenlang im tiefen Schnee von Oslo liegen. Die kleine Kristallkugel für den Massenstart musste Dahlmeier ihrer großen Rivalin Gabriela Koukalova überlassen, sich selbst nach zwölf Kilometern und drei Schießfehlern mit Platz neun zufrieden geben.

Biathlon: Schempp in der Verfolgung von Oslo Elfter

Simon Schempp hat beim Saisonfinale der Biathleten im norwegischen Oslo in der Verfolgung den elften Platz belegt. Der 28-jährige Schwabe hatte am Holmenkollen nach zwei Schießfehlern 1:24,6 Minuten Rückstand auf den überlegenen Tagessieger Anton Schipulin (Russland/1).

Biathlon: Laukkanen widmet Sieg verstorbenem Schießtrainer

Biathletin Mari Laukkanen hat ihren zweiten Weltcupsieg beim Saisonfinale in Oslo dem in der Nacht zuvor verstorbenen finnischen Schießtrainer Asko Nuutinen gewidmet. "Ich habe heute gar nicht an den Sieg gedacht, sondern war in Gedanken nur bei Asko Nuutinen", sagte Laukkanen, die während der Pressekonferenz in Tränen ausbrach.

Biathlon: Dahlmeier gewinnt Kristallkugel in der Verfolgung

Laura Dahlmeier hat sich beim Saisonfinale in Oslo nach einer Aufholjagd auch die kleine Kristallkugel in der Verfolgung gesichert. Die 23-Jährige belegte im Jagdrennen am legendären Holmenkollen über 10 km den neunten Platz und verteidigte ihren komfortablen Vorsprung vor der Finnin Kaisa Mäkäräinen.

Biathlon: Justiz fordert zwei Jahre Haft für Michele Ferrari

Die Bozner Staatsanwaltschaft fordert zwei Jahre Haft für den Skandalarzt Michele Ferrari. Dem im Sport lebenslang gesperrten Mediziner wird die wiederholte Abgabe und Beihilfe zur Verabreichung von Dopingmitteln vorgeworfen. Ferrari soll dem Südtiroler Biathleten Daniel Taschler, dem der Staatsanwalt wiederholten EPO-Konsum vorwirft, verbotene Mittel verabreicht haben.

Biathlon: DSV-Biathleten verpassen Top 10 in Oslo - Bö schlägt Fourcade

Die deutschen Biathleten haben zum Auftakt des Weltcupfinales in Oslo das Podest klar verpasst. Im Sprint über 10 km hatte Weltmeister Benedikt Doll (1 Schießfehler) als Elfter 48,7 Sekunden Rückstand auf den fehlerfreien Sieger Johannes Thingnes Bö. Der Norweger verwies den französischen Gesamtweltcupsieger Martin Fourcade (1/+13,6 Sekunden) und den Russen Anton Schipulin (0/+21,3) auf die Plätze.

Biathlon: "Saublöder Fehler": Dahlmeier vergibt Kristallkugel im Sprint

"Ein saublöder Fehler" hat Laura Dahlmeier in der Windlotterie von Oslo den nächsten Pokal ihres außergewöhnlichen Biathlon-Winters gekostet. Die Fünffach-Weltmeisterin kam zum Auftakt des Weltcupfinales am legendären Holmenkollen nach drei Schießfehlern nur auf Platz 31 und musste die kleine Kristallkugel nach den letzten 7,5-Sprint-Kilometern der Saison ihrer Rivalin Gabriela Koukalova überlassen.

Biathlon: Dahlmeier ist vorm Saisonfinale "sehr motiviert"

Eigentlich würde Laura Dahlmeier am Ende ihrer kräftezehrenden Saison der Superlative nur zu gerne die Füße hochlegen, doch ein letztes Ziel spornt die Biathlon-Königin noch an. "Da ich wirklich in jedem Rennen noch die kleine Kugel gewinnen kann, bin ich schon sehr motiviert", sagte die 23-Jährige im Interview mit dem SID.

Biathlon: SDJ? Dahlmeier bleibt bescheiden

Biathlon-Königin Laura Dahlmeier bleibt auch nach fünf WM-Titeln und dem Gesamtweltcupsieg bescheiden und beschäftigt sich nicht mit einer möglichen Wahl zu Deutschlands Sportlerin des Jahres 2017.

Biathlon: Schempp kehrt in Oslo in den Weltcup zurück

Massenstart-Weltmeister Simon Schempp (Uhingen) kehrt beim Weltcupfinale der Biathleten in Oslo in die deutsche Mannschaft zurück. Der 28-jährige Schwabe hatte zuletzt bei den Weltcups in Pyeongchang/Südkorea und Kontiolahti/Finnland krankheitsbedingt gefehlt und stieg am Montag in Ruhpolding wieder ins Training ein.

Biathlon: Deutsche Mixedstaffel in Kontiolahti auf Platz zwei

Die deutsche Mixedstaffel hat zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im finnischen Kontiolahti den zweiten Platz belegt. Das DSV-Quartett Nadine Horchler (Willingen), Maren Hammerschmidt (Winterberg), Benedikt Doll (Breitnau) und Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) leistete sich zehn Nachlader und musste sich mit 11,0 Sekunden Rückstand nur den siegreichen Franzosen geschlagen geben. Platz drei ging an die Ukraine.

Biathlon: Dahlmeier und Rees in der Single-Mixed-Staffel auf Platz drei

Einen Tag nach ihrem Sieg im Gesamtweltcup hat sich Biathlon-Überfliegerin Laura Dahlmeier zum Abschluss des Weltcups im finnischen Kontiolahti den nächsten Podestplatz erkämpft. Gemeinsam mit Roman Rees schaffte es die 23-Jährige in ihrem ersten Rennen in der Single-Mixed-Staffel auf Rang drei.

Biathlon: Neuner verneigt sich vor Dahlmeier: "Komplette Biathletin"

Magdalena Neuner verneigt sich vor der frischgebackenen Gesamtweltcupsiegerin Laura Dahlmeier. "Was sie in diesem Jahr geleistet hat, ist einfach unglaublich. Der Gesamtweltcup ist natürlich die Krönung einer herausragende Saison", sagte Neuner dem SID : "Gratulation und ein riesiges Kompliment!"

Dahlmeier fünfte deutsche Biathlon-Gesamtweltcupsiegerin

Laura Dahlmeier hat als fünfte deutsche Biathletin den Gesamtweltcup gewonnen. Foto: Barbara Gindl

Biathlon:: Dahlmeier gewinnt mit zehntem Saisonsieg erstmals den Gesamtweltcup

Laura Dahlmeier hat erstmals in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gewonnen. Die Fünffach-Weltmeisterin aus Garmisch-Partenkirchen ist nach ihrem zehnten Saisonsieg in der Verfolgung von Kontiolahti bereits drei Rennen vor dem Saisonende nicht mehr von der Spitze zu verdrängen und krönte am Samstag in Finnland eine einzigartige Saison.

Biathlon: Peiffer gewinnt Verfolgung in Kontiolahti

Der ehemalige Sprintweltmeister Arnd Peiffer hat beim Biathlon-Weltcup im finnischen Kontiolahti seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der 29-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld setzte sich in der Verfolgung über 12,5 km ohne Schießfehler im Zielsprint vor Simon Eder und Emil Hegle Svendsen durch.

Laura Dahlmeier kann Biathlon-Gesamtweltcup gewinnen

Laura Dahlmeier kann sich mit einem Erfolg im Verfolgungsrennen den Sieg im Gesamtweltcup sichern. Foto: Martin Schutt

Biathlon: Siegesserie gerissen: Dahlmeier dennoch dicht vor Triumph im Gesamtweltcup

Den sechsten Sieg in Serie verpasste Laura Dahlmeier am Schießstand um Millimeter, der Triumph im Gesamtweltcup ist für die Biathlon-Überfliegerin allerdings zum Greifen nah. Im Sprint von Kontiolahti musste sich die Fünfach-Weltmeisterin aus Partenkirchen mit einem Schießfehler nur der Norwegerin Tiril Eckhoff geschlagen geben. Gabriela Koukalova, Dahlmeiers einzig verbliebene Rivalin im Kampf um die große Kristallkugel, enttäuschte auf Platz 13.

Biathlon: 13. Saisonsieg: Fourcade gewinnt mit Bestmarke - Peiffer Fünfter

Martin Fourcade (28) hat die nächste Bestmarke im Biathlon-Weltcup aufgestellt und nach dem Gesamtweltcup auch die kleine Kristallkugel im Sprint gewonnen. Der Franzose feierte in Kontiolahti nach 10 km trotz eines Schießfehlers seinen 13. Saisonsieg - häufiger hat kein anderer Biathlet in einem Winter triumphiert. Fourcade verwies die fehlerfreien Ondrej Moravec (Tschechien/+0,6 Sekunden) und Emil Hegle Svendsen (Norwegen/+9,4) auf die Plätze zwei und drei.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen