Biathlon

Fotos

Biathlon: Dahlmeier: "Schritt für Schritt in die richtige Richtung"

Biathlon-Königin Laura Dahlmeier sieht sich nach ihren durchwachsenen Einzelergebnissen in Hochfilzen auf dem Weg nach oben. "Das war meine erste Standortbestimmung, und vor allem die Staffel hat mir Selbstvertrauen gegeben für die nächsten Rennen." , sagte die 24-Jährige vor dem Weltcup in Annecy von Donnerstag bis Sonntag.

Russische Biathlon-Fans demonstrierten in Hochfilzen gegen die Entscheidung des IOC

Olympia 2018: Biathlon: Weltverband IBU sanktioniert Russland

Die IBU hat den russischen Verband RBU sanktioniert und zum provisorischen Mitglied herabgestuft. Wie der Weltverband mitteilte, ist eine Vollmitgliedschaft für Russland, das am vergangenen Dienstag vom IOC wegen des Dopingskandals von den Winterspielen in Pyeongchang ausgeschlossen worden war, erst wieder zum Ende der Saison 2017/18 und nur unter Auflagen möglich.

Biathlon: Weltverband IBU sanktioniert Russland

Biathlon: Deutsche Frauen-Staffel setzt mit Sieg deutliches Zeichen

Die deutsche Biathlon-Staffel der Frauen hat beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen ein deutliches Zeichen gesetzt. Vanessa Hinz (SC Schliersee), Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld), Maren Hammerschmidt (Winterberg) und Laura Dahlmeier (Partenkirchen) gewannen das Rennen über 4x6 km vor der Ukraine (+44,9 Sekunden) und Frankreich (+1:04,5).

Laura Dahlmeier führt die Biathlon-Staffeln in Hochfilzen zum Sieg

Biathlon: Deutsche Staffel bei Sieg von Norwegen Zweiter

Die deutsche Biathlon-Staffel hat bei der Windlotterie im österreichischen Hochfilzen den zweiten Rang belegt. Erik Lesser (Frankenhain), Benedikt Doll (Breitnau), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Simon Schempp (Uhingen) mussten sich über 4x7,5 km Norwegen mit knapp zwei Minuten Rückstand klar geschlagen geben.

Erik Lesser belegte mit der deutschen Biathlon-Staffel den zweiten Platz in Hochfilzen

Biathlon: Schempp bei Sieg des Norwegers Bö Vierter

Simon Schempp hat beim Weltcup in Hochfilzen seinen ersten Podestplatz der Saison um fünf Zehntelsekunden verpasst. Der 29-Jährige landete in der Verfolgung über 12,5 km nach vier Schießfehlern auf dem vierten Rang.

Biathlon: Dahlmeier verpasst Spitzenplatzierung bei Comeback

Trotz einer durchwachsenen Rückkehr in den Weltcup strahlte das Lächeln von Laura Dahlmeier durch das dicke Schneetreiben von Hochfilzen.

Biathlon: Schempp knapp am Podium vorbei - vier Deutsche in den Top 10

Simon Schempp hat beim zweiten Saisonsieg des überragenden Norwegers Johannes Thingnes Bö einen Podestplatz erneut knapp verpasst. Am Ort seines WM-Titels im Massenstart aus dem Februar erreichte der 29-Jährige im Sprint über 10 km im österreichischen Hochfilzen den vierten Platz.

Biathlon: Dahlmeier zu WM-Rummel: "Nein, ich kann jetzt nicht mal schnell"

Laura Dahlmeier ist der Rummel um ihre Person nach den fünf WM-Titeln im Februar manchmal zu groß. Seit dem historischen Triumph fühle sie sich mitunter wie ein Stück Allgemeingut.

Doping

Die Olympischen Winterspiele 2018 stehen vor der Tür und die Erkenntnisse des McLaren-Berichts deuten auf systematisches und staatlich organisiertes Doping russischer Athleten hin. Dennoch finden die Weltfachverbände zu keiner einheitlichen Linie. Einige Sportler wollen dies nicht hinnehmen. Darunter Biathlon-Dominator Martin Fourcade. Bei der WM 2017 in Hochfilzen verließ er die Siegerehrung demonstrativ und vorzeitig. Seine Mannschaft hatte den zweiten Platz vor Russland belegt, für das unter anderem Dopingsünder Alexander Loginow an den Start gegangen war. (Bild-Copyright: Frank Fife/Getty Images)

Wintersport: Biathlon: Erkrankte Preuß fehlt in Hochfilzen

Erneuter Rückschlag für Franziska Preuß: Die ehemalige Staffel-Weltmeisterin fehlt beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen (8. bis 10. Dezember) wegen einer Erkältung. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit. Den Platz der 23-Jährigen nimmt Karolin Horchler (Clausthal-Zellerfeld) ein, die bereits beim Saisonauftakt in Östersund/Schweden dabei gewesen war.

Biathlon: Dahlmeier vor Weltcup-Einstieg: "Wunderdinge erwarte ich eher nicht"

Laura Dahlmeier bremst vor ihrem Weltcup-Einstieg nach krankheitsbedingter Pause die Erwartungen. "Dass meine Form gleich bei einhundert Prozent sein wird, glaube ich ehrlich gesagt nicht. Wunderdinge erwarte ich nach der Krankheit eher nicht", sagte die 24-Jährige vor den Rennen von Freitag bis Sonntag im österreichischen Hochfilzen.

Biathlon: Fourcade gewinnt Verfolgung - Lesser auf Rang zehn

Die deutschen Biathleten haben zum Abschluss des Weltcups im schwedischen Östersund in der Verfolgung über 12,5 km beim Sieg von Dominator Martin Fourcade eine Spitzenposition verpasst. Erik Lesser konnte nach Platz drei im Sprint seine gute Ausgangsposition nicht nutzen und musste sich mit dem zehnten Platz zufrieden geben.

Biathlon: Herrmann gewinnt auch Verfolgung in Östersund

Denise Herrmann hat Biathlon-Königin Laura Dahlmeier beim ersten Weltcup des Olympia-Winters mit Bravour vertreten: Nach dem Triumph im Sprint gelang der 28-Jährigen aus Oberwiesenthal auch in der Verfolgung ein echter Coup.

Denise Herrmann wechselte vom Langlauf zum Biathlon

Langlauf: Biathletin Dahlmeier gewinnt Sprint im FIS-Cup

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier ist bereit für ihre Rückkehr in den Weltcup. Nachdem die 24-Jährige ihren Start beim Auftakt in Östersund wegen einer Erkältung hatte absagen müssen, gewann sie am Samstag den Langlauf-Sprint im zweitklassigen FIS-Cup.

Biathlon: 3,7 Sekunden fehlen zum Sieg: Lesser stürmt in Östersund auf Rang drei

Erik Lesser schüttelte kurz den Kopf, wenig später aber überwog die Freude: Mit einer beeindruckenden Energieleistung ist der 29-Jährige beim Biathlon-Weltcup in Östersund auf den dritten Platz gestürmt.

Laura Dahlmeier ist bereit für ihre Rückkehr in den Biathlon-Weltcup

Biathlon: Herrmann gewinnt Sprint in Östersund

Denise Herrmann sprang jubelnd auf das Podest mit der Nummer eins, dort hüpfte sie mit einem breiten Grinsen immer wieder auf und ab: Nur ein Jahr nach ihrem Wechsel ins Biathlon-Lager feierte die 28-Jährige in Östersund ausgelassen ihren ersten Weltcup-Sieg - mit dem sie zweieinhalb Monate vor den Olympischen Spielen gleichzeitig ein riesiges Ausrufezeichen setzte.

Biathlon: Deutsche Biathleten enttäuschen - aber Schempp ist "erstmal zufrieden"

Nach dem Kaltstart im eisigen Östersund verblüffte Simon Schempp mit einer ziemlich überraschenden Einschätzung. "Ich bin erstmal zufrieden", sagte der 29-Jährige - mit seinem 16. Platz im Einzel konnte er den schlechtesten Saisonauftakt der deutschen Biathleten seit zwölf Jahren aber auch nicht verhindern.

Biathlon: Erik Lesser sieht Single-Mixed-Staffel kritisch

Der zweimalige Biathlon-Weltmeister Erik Lesser sieht die Etablierung der Single-Mixed-Staffel im Weltcup kritisch, den bei Athleten eher unbeliebten Klassiker über 20 km hingegen hält er für unantastbar.

Biathlon: Koukalova fordert russischen Komplett-Ausschluss - und erhält Drohungen

Die tschechische Biathlon-Weltmeisterin Gabriela Koukalova sieht sich aufgrund ihrer Forderung nach einem russischen Komplett-Ausschluss von den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang eindeutigen Drohungen ausgesetzt. Dies legen zumindest Kommentare auf ihrer Facebook -Seite nahe, auf der sie zuvor ihre Meinung kundgetan hatte.

Biathlon: Ohne Dahlmeier kein Podest

Das Lächeln fiel Franziska Hildebrand bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt schwer. So schwer, dass erst der Blick auf die Ergebnistafel ihre Miene ein wenig aufhellte.

Biathlon: Dahlmeier fiebert Weltcup-Einstieg entgegen

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) fiebert ihrem Saisoneinstand und der Rückkehr an den Ort des WM-Märchens entgegen.

Laura Dahlmeier freut sich auf die neue Biathlon-Saison

Biathlon: Biathlon-Weltverband suspendiert Russinnen

Die Internationale Biathlon-Union IBU hat die vom IOC lebenslang für Olympische Spiele gesperrten Russinnen Olga Wiluchina und Jana Romanowa vorläufig suspendiert. Die beiden Silbermedaillen-Gewinnerinnen der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi dürfen damit keinen IBU-Wettkampf in irgendeiner Funktion besuchen. Wiluchina und Romanowa haben ihre aktiven Karrieren bereits beendet.

Biathlon: Martin Fourcade gegen Russland-Ausschluss

Der zweimalige Biathlon-Olympiasieger Martin Fourcade hat sich in der aktuellen Doping-Diskussion um einen möglichen Ausschluss Russlands von den Winterspielen im kommenden Jahr gegen Kollektivstrafen ausgesprochen.

Biathlon Herren

Der französische Biathlet Martin Fourcade läuft seit Jahren in einer anderen Liga, so auch 2017. Als Erster aller Einzelwertungen fuhr er folgerichtig den Gesamtweltcup ein. Für die deutschen Biathlon-Herren um Arnd Peiffer (Bild) lief die Saison 2016/17 jedoch durchwachsen. Ausreißer nach oben stellten sich glücklicherweise zum Saisonhöhepunkt bei der WM in Hochfilzen ein. Dort holten Benedikt Doll und Simon Schempp Gold im Sprint und Massenstart. (Bild-Copyright: Lee Jin-man/AP)

Biathlon-WM - Laura Dahlmeier

Für die Bilanz von Laura Dahlmeier bei der Biathlon-WM von Hochfilzen im vergangenen Februar gibt es kaum einen passenden Superlativ. Die 24-Jährige gewann in allen Disziplinen und fuhr somit insgesamt fünf Goldmedaillen in Einzelrennen und Staffeln ein. Nur im Sprint musste sie sich Gabriela Koukalová geschlagen geben. Und weil es gerade so lief, holte sich Dahlmeier auch noch den Gesamt- und Einzelweltcup der Saison. (Bild-Copyright: Kerstin Joensson/AP)

Biathlon: Zweimal Podest: Deutsche Mixed-Staffeln überzeugen

Es geht also auch ohne Laura Dahlmeier: In Abwesenheit der kranken Biathlon-Königin haben die deutschen Skijäger ihre Podestserie beim Weltcup-Auftakt in Östersund fortgesetzt. Nach dem zweiten Platz mit der Single-Mixed-Staffel eroberte der amtierende Weltmeister Deutschland mit der Mixed-Staffel als Dritter ebenfalls das Podium.

Biathlon: Hauser/Eder gewinnen Single-Mixed-Staffel

Lisa Theresa Hauser und Simon Eder haben ihre Stärke in der Single-Mixed-Staffel des Biathlon-Weltcups einmal mehr unter Beweis gestellt. Die Tirolerin und der Salzburger gewannen am Sonntag zum Saisonauftakt in Östersund diesen nichtolympischen Bewerb, nachdem sie auch schon im März in Kontiolahti triumphiert hatten und vor einem Jahr in Schweden Zweite geworden waren.

Wintersport: Biathlon: Mixed-Staffeln auch ohne Schempp

Nach dem Verzicht von Laura Dahlmeier werden die beiden Mixed-Rennen in Östersund zum Weltcup-Auftakt am Sonntag (ab 14.15 im LIVETICKER ) auch ohne Massenstart-Weltmeister Simon Schempp stattfinden.

Biathlon: Erkältung: Dahlmeier fehlt im ersten Weltcup-Rennen

Laura Dahlmeier wird wegen einer Erkältung alle Rennen beim Weltcup-Auftakt in Östersund verpassen. Das bestätigte der DSV am Donnerstag, nachdem Dahlmeier auf ihrer Facebook-Seite bereits von dem Infekt berichtet, einen Start in den Einzelwettkämpfen aber offen gelassen hatte.

Olympia 2018: Dahlmeier erwägt "bei akuter Gefahr" Olympia-Verzicht

Die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier hat bekräftigt, bei einer Verschärfung der Korea-Krise auf einen Olympiastart zu verzichten. "Wenn eine akute Gefahr für Leib und Leben von uns Sportlern besteht, werde ich sicher nicht mit aller Macht nach Pyeongchang fahren", sagte die 24-Jährige der Sport Bild.

Biathlon: Frühere Biathlon-Vizeweltmeisterin Gregorin 2010 in Vancouver gedopt

Der Biathlon-Weltverband IBU hat die frühere Vizeweltmeisterin Teja Gregorin aus Slowenien wegen eines positiven Nachtests der Olympischen Spiele 2010 in Vancouver vorläufig suspendiert.

Biathlon: Hildebrand und Lesser zum vierten Mal auf Schalke dabei

Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) und Erik Lesser (Frankenhain) unternehmen bei der World Team Challenge der Biathleten auf Schalke den nächsten Anlauf auf ihrem ersten Sieg.

BBL: Wachstumspotenzial: Basketball bei Umfrage auf Platz drei

Basketball hat bei einer Umfrage des Magazins Stadionwelt den dritten Platz unter den Sportarten mit dem größten Wachstumspotenzial belegt. Nur Fußball (91,0 Prozent) und Biathlon (73,5) schnitten besser als Basketball (66,0) ab. Im "Sportarten-Check" 2016 hatte es nur zu Rang sechs gereicht (63,2).

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen