BVB gegen Monaco: Wenn Fans zeigen, was Frieden bedeutet

Schon im Vorfeld war jedem klar: Es wird kein Tag wie jeder andere, es wird kein Spiel wie jedes andere. Am Tag nach dem Bombenanschlag gegen den BVB-Mannschaftsbus war es schwer, an Fußball zu denken. Anstatt jedoch Furcht und Zwietracht freien Laufen zu lassen, zeigten die Fans von Borussia Dortmund und der AS Monaco, was Fußball wirklich bedeutet. (Alle Bilder: Reuters und Associated Press)

Choreo für die Ewigkeit

Das ganze Spiel über zeigte sich die Südtribüne in dieser unfassbaren Choreographie.

Das Poster zum Lied

Der Slogan der BVB-Hymne war nicht nur überall zu sehen, sondern auch unter allen Fans im Stadion zu spüren.

Frieden statt Zwietracht

Fans beider Lager wussten ganz genau, worauf es an diesem Tag ankommt. Heraus kamen große gemeinsame Gesten.

Dankeschön eines Monaco-Fans

Die Aktion #BedForAwayFans zeigte, wie Fans beider Lager in der Stunde der Unsicherheit zusammenhielten.

Fußball verbindet

Das Motto, das die Borussia am Mittwoch nahe des Stadions platzierte, war noch nie richtiger als an diesem Tag.

Ein Song, so relevant wie nie

Die ikonische BVB-Hymne war lange nicht mehr so aktuell und relevant wie an diesem CL-Abend.

Frieden und Freiheit

“Frieden & Freiheit”, das ist das, was Fußball und solidarisches Miteinander ausmacht.

Danksagung des BVB

Vor Spielbeginn bedankte sich der BVB bei den Fans der AS Monaco, die ihre Solidarität mit dem Verein und Marc Bartra eindrucksvoll zeigten.

Kleiner Fan ganz groß

Auch dieser kleine Fan hatte die Idee dieses speziellen Fußballabends komplett verinnerlicht.

Danksagung eines Monaco-Fans

Über dieses Dankeschön in schriftlicher Form freuen sich sicherlich nicht nur Kerstin und Jens.

Marc Bartra war in allen Köpfen

Der schwer verletzte BVB-Innenverteidiger erhielt von allen Seiten und Fan-Lagern Unterstützung.

BVB denkt an Bartra

In mehreren Sprachen wurde dem BVB-Verteidiger eine schnelle und gute Genesung gewünscht.

Fans feiern gemeinsam

Die Idee des Fußballs, in einem Bild vermittelt. Gemeinsame Freude an der “schönsten Nebensache der Welt”.

Spieler sind solidarisch mit Bartra

Auch die Spieler des BVB zeigten, dass sie die Ereignisse des gestrigen Abends nicht aus dem Kopf bekamen, das Ganze aber in positive Energie ummünzen wollten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen