Die Promi-Skandale, die das letzte Jahrzehnt erschütterten

Von Harvey Weinstein und der #MeToo-Bewegung bis zum Fyre Festival: Wir blicken zurück auf die größten Promi-Skandale des vergangenen Jahrzehnts.

Emily George

Zwischen 2010 und 2019 ist eine Menge passiert.
Die Promi-Skandale, die das Jahrzehnt erschütterten.
Zwischen 2010 und 2019 ist eine Menge passiert.
Die ersten Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein wegen jahrzehntelanger sexueller Belästigung wurden 2017 in einem Artikel der New York Times laut. In den kommenden Monaten kam es zu immer neuen Anschuldigungen gegen den Filmproduzenten und zu einem Gerichtsverfahren des Staates New York gegen die Firma Weinsteins. Im Mai 2018 stellte Weinstein sich der Polizei wegen sexuellem Missbrauchs. Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades von Weinstein, startete weltweit die #MeToo-Bewegung durch, durch die Frauen endlich über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema sexueller Missbrauch und Belästigung sprechen können. Foto: Getty Images.
Harvey-Weinstein-Affäre und #MeToo
Die ersten Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein wegen jahrzehntelanger sexueller Belästigung wurden 2017 in einem Artikel der New York Times laut. In den kommenden Monaten kam es zu immer neuen Anschuldigungen gegen den Filmproduzenten und zu einem Gerichtsverfahren des Staates New York gegen die Firma Weinsteins. Im Mai 2018 stellte Weinstein sich der Polizei wegen sexuellem Missbrauchs. Aufgrund des hohen Bekanntheitsgrades von Weinstein, startete weltweit die #MeToo-Bewegung durch, durch die Frauen endlich über ihre eigenen Erfahrungen mit dem Thema sexueller Missbrauch und Belästigung sprechen können. Foto: Getty Images.
Das Fyre Festival war die größte Party, die niemals stattfand. Das mit Spannung erwartete und groß beworbene Event wurde von Billy McFarland und Rapper Ja Rule ins Leben gerufen. Die Karten für den Luxustrip auf eine Insel kosteten umgerechnet fast 90.000 Euro, aber es stellte sich heraus, dass das ganze Event nur eine Betrugsmasche war. Die Gäste kamen in nur halbfertigen Unterkünften unter und mussten sich mit Käsebroten begnügen. Foto: Getty Images
Das Fyre Festival
Das Fyre Festival war die größte Party, die niemals stattfand. Das mit Spannung erwartete und groß beworbene Event wurde von Billy McFarland und Rapper Ja Rule ins Leben gerufen. Die Karten für den Luxustrip auf eine Insel kosteten umgerechnet fast 90.000 Euro, aber es stellte sich heraus, dass das ganze Event nur eine Betrugsmasche war. Die Gäste kamen in nur halbfertigen Unterkünften unter und mussten sich mit Käsebroten begnügen. Foto: Getty Images
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
Lori Loughlin, die für ihre Rolle als Tante Becky in „Full House“ bekannt ist und Felicity Huffman aus „Desperate Housewives“ waren 2019 in einen Skandal um die Aufnahme in ein College verwickelt. Huffman wurde beschuldigt, 13.400 Euro Bestechungsgeld gezahlt zu haben, damit ihre Tochter bei der Aufnahmeprüfung schummeln durfte. Loughlin und ihr Ehemann wurden gleichzeitig beschuldigt, über 440.000 Euro gezahlt zu haben, damit ihre Kinder ins Sport-Team der University of Southern California aufgenommen wurden. Foto: Getty Images.
Der Collegegebühren-Skandal um Lori Loughlin und Felicity Huffman
Lori Loughlin, die für ihre Rolle als Tante Becky in „Full House“ bekannt ist und Felicity Huffman aus „Desperate Housewives“ waren 2019 in einen Skandal um die Aufnahme in ein College verwickelt. Huffman wurde beschuldigt, 13.400 Euro Bestechungsgeld gezahlt zu haben, damit ihre Tochter bei der Aufnahmeprüfung schummeln durfte. Loughlin und ihr Ehemann wurden gleichzeitig beschuldigt, über 440.000 Euro gezahlt zu haben, damit ihre Kinder ins Sport-Team der University of Southern California aufgenommen wurden. Foto: Getty Images.
Schauspieler Anthony Rapp behauptete laut einem Bericht von Buzzfeed, dass Kevin Spacey sexuelle Annährungsversuche unternommen habe, als Rapp 14 Jahre alt war. In den darauffolgenden Monaten kam es von noch etwa 30 weiteren Opfern zu neuen Anschuldigungen gegen den Schauspieler. Aufgrund der vielen Anschuldigungen kam seine Figur in der erfolgreichen Serie „House of Cards“ letztendlich ums Leben und die Produktion wurde eingestellt. Eine Reihe von Klagen, die zuvor gegen den Schauspieler öffentlich gemacht wurden, wurden Anfang 2019 fallengelassen. Foto: Getty Images
Kevin Spacey: Lawine der sexuellen Belästigung
Schauspieler Anthony Rapp behauptete laut einem Bericht von Buzzfeed, dass Kevin Spacey sexuelle Annährungsversuche unternommen habe, als Rapp 14 Jahre alt war. In den darauffolgenden Monaten kam es von noch etwa 30 weiteren Opfern zu neuen Anschuldigungen gegen den Schauspieler. Aufgrund der vielen Anschuldigungen kam seine Figur in der erfolgreichen Serie „House of Cards“ letztendlich ums Leben und die Produktion wurde eingestellt. Eine Reihe von Klagen, die zuvor gegen den Schauspieler öffentlich gemacht wurden, wurden Anfang 2019 fallengelassen. Foto: Getty Images
Johnny Depp und seine damalige Ehefrau Amber Heard wurden 2015 beschuldigt, ihre Hunde illegal nach Australien gebracht zu haben. Als die Hunde Pistol und Boo entdeckt wurden, wurden sie von den australischen Behörden beschlagnahmt. Den Stars wurden dann vom australischen Landwirtschaftsminister Barnaby Joyce gedroht, dass, wenn sie die Hunde nicht aus dem Land bringen würden, diese eingeschläfert werden müssten. Diese gaben zu, dass sie ein gefälschtes Einwanderungsdokument vorgelegt hatten und entschuldigten sich in einem berühmt-berüchtigten Video. Foto: Getty Images
Johnny Depp und seine Hunde in Australien
Johnny Depp und seine damalige Ehefrau Amber Heard wurden 2015 beschuldigt, ihre Hunde illegal nach Australien gebracht zu haben. Als die Hunde Pistol und Boo entdeckt wurden, wurden sie von den australischen Behörden beschlagnahmt. Den Stars wurden dann vom australischen Landwirtschaftsminister Barnaby Joyce gedroht, dass, wenn sie die Hunde nicht aus dem Land bringen würden, diese eingeschläfert werden müssten. Diese gaben zu, dass sie ein gefälschtes Einwanderungsdokument vorgelegt hatten und entschuldigten sich in einem berühmt-berüchtigten Video. Foto: Getty Images
Obwohl es bereits in den letzten zwei Jahrzehnten zu Anschuldigungen gegen R. Kelly gab, wurde es erst 2017 richtig publik, als Buzzfeed einen Bericht veröffentlichte, in dem Anschuldigungen gegen den Rapper laut wurden „sechs Frauen in einen Sex-Kult gelockt zu haben.“ In dem Artikel kam es noch zu weiteren Anschuldigungen gegen den Künstler, der diese jedoch vehement abstritt. 2019 wurde die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ veröffentlicht und ein paar Wochen später wurde Kelly in zehn Fällen extremen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Foto: Getty Images
R. Kellys Sex-Kult
Obwohl es bereits in den letzten zwei Jahrzehnten zu Anschuldigungen gegen R. Kelly gab, wurde es erst 2017 richtig publik, als Buzzfeed einen Bericht veröffentlichte, in dem Anschuldigungen gegen den Rapper laut wurden „sechs Frauen in einen Sex-Kult gelockt zu haben.“ In dem Artikel kam es noch zu weiteren Anschuldigungen gegen den Künstler, der diese jedoch vehement abstritt. 2019 wurde die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ veröffentlicht und ein paar Wochen später wurde Kelly in zehn Fällen extremen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Foto: Getty Images
Barnaby Joyce, der ehemalige stellvertretende Premierminister und Vorsitzende der Nationalen Partei in Australien wurde im Februar 2018 in einen Skandal verwickelt, als bekannt wurde, dass er eine Affäre mit seiner ehemaligen Mitarbeiterin Vikki Campion hatte. Diese war sogar von ihm schwanger. Der Politiker musste aufgrund des Skandals zurücktreten. Er und Campion haben mittlerweile zwei gemeinsame Söhne. Foto: Getty Images.
Barnaby Joyce und Vikki Campion
Barnaby Joyce, der ehemalige stellvertretende Premierminister und Vorsitzende der Nationalen Partei in Australien wurde im Februar 2018 in einen Skandal verwickelt, als bekannt wurde, dass er eine Affäre mit seiner ehemaligen Mitarbeiterin Vikki Campion hatte. Diese war sogar von ihm schwanger. Der Politiker musste aufgrund des Skandals zurücktreten. Er und Campion haben mittlerweile zwei gemeinsame Söhne. Foto: Getty Images.
Die Royals sind für ihre Skandale bekannt. Allerdings geht es in dem neuesten Fall um den Herzog von York und seine Freundschaft mit dem verstorbenen Sextäter Jeffrey Epstein. Prinz Andrew wird von mehreren Frauen beschuldigt, sich ihnen gegenüber unangemessen verhalten zu haben. Foto: Getty Images
Prinz Andrew und Jeffrey Epstein
Die Royals sind für ihre Skandale bekannt. Allerdings geht es in dem neuesten Fall um den Herzog von York und seine Freundschaft mit dem verstorbenen Sextäter Jeffrey Epstein. Prinz Andrew wird von mehreren Frauen beschuldigt, sich ihnen gegenüber unangemessen verhalten zu haben. Foto: Getty Images
Pornostar Stormy Daniels hatte behauptet, 2006 eine Affäre mit US-Präsident Donald Trump gehabt zu haben. Sie soll 2016 dann 116.000 Euro Schweigegeld vor der US-Wahl erhalten haben. Daniels machte die Affäre durch ein Gerichtsverfahren im März 2018 öffentlich und zeigte Trump wegen Verleumdung an. Der Fall wurde später zu den Akten gelegt und Daniels musste ungefähr 268.000 Euro an Trump für das Gerichtsverfahren zahlen. Fotos: Getty Images
Donald Trump und Stormy Daniels
Pornostar Stormy Daniels hatte behauptet, 2006 eine Affäre mit US-Präsident Donald Trump gehabt zu haben. Sie soll 2016 dann 116.000 Euro Schweigegeld vor der US-Wahl erhalten haben. Daniels machte die Affäre durch ein Gerichtsverfahren im März 2018 öffentlich und zeigte Trump wegen Verleumdung an. Der Fall wurde später zu den Akten gelegt und Daniels musste ungefähr 268.000 Euro an Trump für das Gerichtsverfahren zahlen. Fotos: Getty Images
Seine Fans waren 2011 schockiert, als bekannt wurde, dass Arnold Schwarzenegger eine Affäre mit seiner Haushälterin Mildred Patricia Baena hatte. Zum Zeitpunkt der Affäre war der Schauspieler und Politiker noch mit Maria Shriver verheiratet, als Mildred 1997 Joseph Baena zur Welt brachte. Fotos: Getty Images und Twitter/@Schwarzenegger
Arnold Schwarzeneggers uneheliches Kind
Seine Fans waren 2011 schockiert, als bekannt wurde, dass Arnold Schwarzenegger eine Affäre mit seiner Haushälterin Mildred Patricia Baena hatte. Zum Zeitpunkt der Affäre war der Schauspieler und Politiker noch mit Maria Shriver verheiratet, als Mildred 1997 Joseph Baena zur Welt brachte. Fotos: Getty Images und Twitter/@Schwarzenegger
Im letzten Jahrzehnt ging es für Bill Cosby nur abwärts. Er wurde 2018 als Sexualstraftäter verhaftet. Die ersten Anschuldigungen gegen ihn wurden 2005 laut und 2014 hatten sich bereits über 40 Frauen gemeldet und den Schauspieler des Missbrauchs beschuldigt. In einem Aufnahmeverfahren 2018 wurde Cosby wegen sexueller Handlungen ohne Zustimmung, der Penetration während das Opfer nicht bei Bewusstsein war und des Missbrauchs nach durch ihn verabreichte Drogen von einer Jury schuldig gesprochen. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe zwischen 3 und 10 Jahren verurteilt. Foto: Getty Images
Die Missbrauchs-Affäre um Bill Cosby
Im letzten Jahrzehnt ging es für Bill Cosby nur abwärts. Er wurde 2018 als Sexualstraftäter verhaftet. Die ersten Anschuldigungen gegen ihn wurden 2005 laut und 2014 hatten sich bereits über 40 Frauen gemeldet und den Schauspieler des Missbrauchs beschuldigt. In einem Aufnahmeverfahren 2018 wurde Cosby wegen sexueller Handlungen ohne Zustimmung, der Penetration während das Opfer nicht bei Bewusstsein war und des Missbrauchs nach durch ihn verabreichte Drogen von einer Jury schuldig gesprochen. Er wurde zu einer Gefängnisstrafe zwischen 3 und 10 Jahren verurteilt. Foto: Getty Images

Lesen Sie auch