Die unheimlichsten verlassenen Orte der Erde

Jennifer CaprarellaFreie Autorin
Yahoo Nachrichten Deutschland

Der niederländische Weltreisende Bob Thissen hat es sich zur Aufgabe gemacht, verlassene Orte auf der Erde zu erkunden. In 70 Ländern hat er seit 2009 menschenleere, beklemmende Flecken der Welt ausfindig gemacht und nun seine persönliche Top Ten der unheimlichsten Orte vorgestellt. (Alle Bilder: Caters News)

Der Niederländer Bob Thissen hat in zehn Jahren verlassene Orte in 70 Ländern besucht und seine persönlichen Top Ten mitgeteilt. Am unheimlichsten fand er die übereilt zurückgelassenen Orte in der Sperrzone Fukushimas wie diese Spielhalle.
Spielhalle in Fukushima, Japan
Der Niederländer Bob Thissen hat in zehn Jahren verlassene Orte in 70 Ländern besucht und seine persönlichen Top Ten mitgeteilt. Am unheimlichsten fand er die übereilt zurückgelassenen Orte in der Sperrzone Fukushimas wie diese Spielhalle.
Auch dieses Einkaufszentrum in der Sperrzone der Stadt, in der sich 2011 eine nukleare Katastrophe zutrug, liegt verlassen. "Noch post-apokalyptischer und unheimlicher geht es nicht", urteilt Bob Thissen, für den Fukushima wie ein Schauplatz aus "The Walking Dead" ist.
Einkaufszentrum in Fukushima, Japan
Auch dieses Einkaufszentrum in der Sperrzone der Stadt, in der sich 2011 eine nukleare Katastrophe zutrug, liegt verlassen. "Noch post-apokalyptischer und unheimlicher geht es nicht", urteilt Bob Thissen, für den Fukushima wie ein Schauplatz aus "The Walking Dead" ist.
Es sind vor allem die in Formalin eingelegten Tierkadaver, die die ehemalige Ausbildungsstätte für Tierärzte in Anderlecht so gruselig macht. 1991 zog die Schule um, hinterließ jedoch jede Menge unheimliche Erinnerungsstücke an das einstige Labor.
Tierärtzliches Ausbildungszentrum in Belgien
Es sind vor allem die in Formalin eingelegten Tierkadaver, die die ehemalige Ausbildungsstätte für Tierärzte in Anderlecht so gruselig macht. 1991 zog die Schule um, hinterließ jedoch jede Menge unheimliche Erinnerungsstücke an das einstige Labor.
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
Einst galt es als das schrecklichste Gefängnis Estlands, in dem die Insassen wie Vieh gehalten und gefoltert wurden. Mehrmals wurde es stillgelegt und wiedereröffnet - unter anderem während des dritten Reiches als Konzentrationslager. Seit 2002 gibt es dort endgültig keine Gefangenen mehr. Stattdessen ist es zur makabren Touristen-Attraktion geworden.
Patarei Gefängnis in Estland
Einst galt es als das schrecklichste Gefängnis Estlands, in dem die Insassen wie Vieh gehalten und gefoltert wurden. Mehrmals wurde es stillgelegt und wiedereröffnet - unter anderem während des dritten Reiches als Konzentrationslager. Seit 2002 gibt es dort endgültig keine Gefangenen mehr. Stattdessen ist es zur makabren Touristen-Attraktion geworden.
Der Vergnügungspark im japanischen Nara ist Disneyland nachempfunden, musste jedoch im Jahr 2006 nach schwindenden Besucherzahlen schließen und verfällt seitdem immer mehr. Heute ähnelt es eher einem Albtraum- denn einem Traumland.
Nara Dreamland in Japan
Der Vergnügungspark im japanischen Nara ist Disneyland nachempfunden, musste jedoch im Jahr 2006 nach schwindenden Besucherzahlen schließen und verfällt seitdem immer mehr. Heute ähnelt es eher einem Albtraum- denn einem Traumland.
Als in Hakkaido die Minen geschlossen wurden, reduzierte sich die Anwohnerzahl drastisch. Gebäude wie das lokale Krankenhaus wurden nicht mehr benötigt, doch in diesem Fall wurden nicht einmal die Gerätschaften entfernt, was den Look der seit den 80ern verlassenen Klinik wirklich unheimlich macht.
Hakkaido Krankenhaus in Japan
Als in Hakkaido die Minen geschlossen wurden, reduzierte sich die Anwohnerzahl drastisch. Gebäude wie das lokale Krankenhaus wurden nicht mehr benötigt, doch in diesem Fall wurden nicht einmal die Gerätschaften entfernt, was den Look der seit den 80ern verlassenen Klinik wirklich unheimlich macht.
Ähnlich verhält es sich mit ehemaligen Sanatorien für Krankheiten wie Tuberkulose. Dieses Gebäude in den USA wurde seinem Schicksal überlassen und wurde teilweise von der Natur zurückerobert.
Tuberkulose-Sanatorium in den USA
Ähnlich verhält es sich mit ehemaligen Sanatorien für Krankheiten wie Tuberkulose. Dieses Gebäude in den USA wurde seinem Schicksal überlassen und wurde teilweise von der Natur zurückerobert.
Ehemalige Institutionen für psychisch Kranke üben auf die Menschen eine besondere Faszination aus. In den USA gibt es mehrere dieser ehemaligen Kliniken, die einfach verlassen wurden und heute wie die Kulissen eines Horrorfilms aussehen.
Verlassenes Irrenhaus in den USA
Ehemalige Institutionen für psychisch Kranke üben auf die Menschen eine besondere Faszination aus. In den USA gibt es mehrere dieser ehemaligen Kliniken, die einfach verlassen wurden und heute wie die Kulissen eines Horrorfilms aussehen.
Das Losheng Sanatorium war das erste Lepra-Krankenhaus in Taiwan und öffnete 1930 seine Pforten. Seit seiner Stilllegung gab es immer wieder Versuche, das ehemalige Sanatorium wieder als Krankenhaus zu nutzen - kaum vorstellbar, wenn man die Bilder davon sieht.
Losheng Lepra-Sanatorium in Taiwan
Das Losheng Sanatorium war das erste Lepra-Krankenhaus in Taiwan und öffnete 1930 seine Pforten. Seit seiner Stilllegung gab es immer wieder Versuche, das ehemalige Sanatorium wieder als Krankenhaus zu nutzen - kaum vorstellbar, wenn man die Bilder davon sieht.
Es gibt mehrere verlassene Kirchen in Italien, die nicht mehr genutzt und gepflegt werden und schließlich verfallen. Thissen fasst sie auf seiner Website unter dem Thema "Lost Religion" zusammen.
Verlassene Kirche in Italien
Es gibt mehrere verlassene Kirchen in Italien, die nicht mehr genutzt und gepflegt werden und schließlich verfallen. Thissen fasst sie auf seiner Website unter dem Thema "Lost Religion" zusammen.

Lesen Sie auch