Die zehn erfolgreichsten Filme 2019

Willy FlemmerFreier Autor für Yahoo

Das Kinojahr war wieder voller Rekorde. Wir zeigen in der folgenden Bildergalerie die zehn weltweit umsatzstärksten Filme des Jahres. Das Ranking hat auch dieses Jahr einen Schönheitsfehler. Denn auch der kurz vor Weihnachten gestartete "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" verspricht ein Film der kommerziellen Superlative zu sein. Auf unserer Liste fehlt das Sci-Fi-Spektakel, weil es seine spektakulären Einspielergebnisse noch vor sich hat.

Das Kinojahr war wieder voller Rekorde. Ein Film übertraf den Bestwert des umsatzstärksten Films aller Zeiten. Eine Marvel-Heldin bekam zum ersten Mal einen eigenen Film. Und eine Comicadaption hat nicht nur das Einspielergebnis von einer Milliarde Dollar geknackt, sondern auch reelle Chancen auf den Oscar als bester Film. Ein Rekord steht noch aus. Der kurz vor Weihnachten gestartete "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" verspricht ein Film der kommerziellen Superlative zu sein. Auf unserer Liste der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres fehlt das Sci-Fi-Spektakel jedoch, weil es seine garantiert spektakulären Einspielergebnisse noch vor sich hat. (Bild: Szene aus "Joker", ddp images/Capital Pictures)
Erfolgreichste Filme 2019
Das Kinojahr war wieder voller Rekorde. Ein Film übertraf den Bestwert des umsatzstärksten Films aller Zeiten. Eine Marvel-Heldin bekam zum ersten Mal einen eigenen Film. Und eine Comicadaption hat nicht nur das Einspielergebnis von einer Milliarde Dollar geknackt, sondern auch reelle Chancen auf den Oscar als bester Film. Ein Rekord steht noch aus. Der kurz vor Weihnachten gestartete "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" verspricht ein Film der kommerziellen Superlative zu sein. Auf unserer Liste der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres fehlt das Sci-Fi-Spektakel jedoch, weil es seine garantiert spektakulären Einspielergebnisse noch vor sich hat. (Bild: Szene aus "Joker", ddp images/Capital Pictures)
Wenn Ihnen "Ne Zha zhi mo tong jiang shi"? nichts sagt, dann sind Sie damit in Deutschland zumindest nicht allein. Der chinesische Animationsfilm ist hierzulande – noch – nicht gestartet. Zum zehnterfolgreichsten Film dieses Jahres schaffte es die Romanverfilmung vor allem dank des immensen Erfolges in China. Dort hat "Ne Zha" so ziemlich jeden Umsatzrekord gebrochen, darunter auch den des erfolgreichsten Animationsfilms aller Zeiten. Insgesamt spielte das Fantasy-Spektakel in seinem Heimatland umgerechnet 703, 4 Millionen US-Dollar ein. Hinzu kommen die Einspielergebnisse aus dem internationalen Markt, darunter England, Australien und die USA. Weltweit hat der Film mehr als 710 Millionen Dollar erwirtschaftet. (Bild: ddp/Guo zongyi - Imaginechina/Sipa U)
10. Ne Zha zhi mo tong jiang shi
Wenn Ihnen "Ne Zha zhi mo tong jiang shi"? nichts sagt, dann sind Sie damit in Deutschland zumindest nicht allein. Der chinesische Animationsfilm ist hierzulande – noch – nicht gestartet. Zum zehnterfolgreichsten Film dieses Jahres schaffte es die Romanverfilmung vor allem dank des immensen Erfolges in China. Dort hat "Ne Zha" so ziemlich jeden Umsatzrekord gebrochen, darunter auch den des erfolgreichsten Animationsfilms aller Zeiten. Insgesamt spielte das Fantasy-Spektakel in seinem Heimatland umgerechnet 703, 4 Millionen US-Dollar ein. Hinzu kommen die Einspielergebnisse aus dem internationalen Markt, darunter England, Australien und die USA. Weltweit hat der Film mehr als 710 Millionen Dollar erwirtschaftet. (Bild: ddp/Guo zongyi - Imaginechina/Sipa U)
Die Erfolgsgeschichte der "Fast & Furious"-Filme geht auch mit dem ersten Ableger aus der Reihe weiter. In "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" müssen die beiden Alpha-Tiere Luke Hobbs und Deckard Shaw, die sich sonst nicht grün sind, im Kampf gegen Schurkerei gemeinsame Sache machen. Da fliegen nur so die Fetzen, die Funken und die gezündeten Gags. Das alles hat durchaus Schauwert, weshalb das Actionspektakel weltweit 768,9 Millionen Dollar einspielte. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
9. Fast & Furious: Hobbs & Shaw
Die Erfolgsgeschichte der "Fast & Furious"-Filme geht auch mit dem ersten Ableger aus der Reihe weiter. In "Fast & Furious: Hobbs & Shaw" müssen die beiden Alpha-Tiere Luke Hobbs und Deckard Shaw, die sich sonst nicht grün sind, im Kampf gegen Schurkerei gemeinsame Sache machen. Da fliegen nur so die Fetzen, die Funken und die gezündeten Gags. Das alles hat durchaus Schauwert, weshalb das Actionspektakel weltweit 768,9 Millionen Dollar einspielte. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
Seit Erscheinen von "Die Eiskönigin" im Jahr 2013 sind die Merchandise-Produkte rund um den Animationsfilm fester Bestandteil der Kinderstuben. Sechs Jahre später gehen die Abenteuer von Anna und Elsa weiter. Zwar reicht die Fortsetzung nicht ganz an den Erfolg des Vorgängers heran, der mit einem weltweiten Umsatz von 1,27 Milliarden Dollar noch immer der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten ist. Die 1,03 Milliarden Dollar, die "Die Eiskönigin 2" in die Kassen gespült hat, lassen sich dennoch sehen. Immerhin reicht das für Platz acht der umsatzstärksten Filme dieses Jahres. (Bild: ddp/INTERTOPICS/LMKMEDIA Ltd.)
8. Die Eiskönigin 2
Seit Erscheinen von "Die Eiskönigin" im Jahr 2013 sind die Merchandise-Produkte rund um den Animationsfilm fester Bestandteil der Kinderstuben. Sechs Jahre später gehen die Abenteuer von Anna und Elsa weiter. Zwar reicht die Fortsetzung nicht ganz an den Erfolg des Vorgängers heran, der mit einem weltweiten Umsatz von 1,27 Milliarden Dollar noch immer der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten ist. Die 1,03 Milliarden Dollar, die "Die Eiskönigin 2" in die Kassen gespült hat, lassen sich dennoch sehen. Immerhin reicht das für Platz acht der umsatzstärksten Filme dieses Jahres. (Bild: ddp/INTERTOPICS/LMKMEDIA Ltd.)
"Aladdin" hat einmal mehr bestätigt, dass Disneys Strategie, die eigenen Zeichentrick-Klassiker als Realfilme neu aufzulegen, voll aufgeht. Das Fantasy-Spektakel von Guy Ritchie nach dem gleichnamigen Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1992 lockte dank prominenter Besetzung (Will Smith als Genie) und temporeicher Inszenierung so viele Zuschauer weltweit in die Kinos, dass am Ende ein Umsatz von 1,05 Milliarden Dollar zusammenkam. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
7. Aladdin
"Aladdin" hat einmal mehr bestätigt, dass Disneys Strategie, die eigenen Zeichentrick-Klassiker als Realfilme neu aufzulegen, voll aufgeht. Das Fantasy-Spektakel von Guy Ritchie nach dem gleichnamigen Zeichentrickfilm aus dem Jahr 1992 lockte dank prominenter Besetzung (Will Smith als Genie) und temporeicher Inszenierung so viele Zuschauer weltweit in die Kinos, dass am Ende ein Umsatz von 1,05 Milliarden Dollar zusammenkam. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
Den Erfolg von "Joker" darf man als Sensation verbuchen. Die Comicverfilmung kommt ästhetisch ganz und gar nicht daher wie ein handelsüblicher Genre-Vertreter. Es handelt sich nicht um einen mit CGI-Effekten überfrachteten Actionfilm, sondern um eine komplexe Charakterstudie, die die Nähe zu Klassikern wie "Taxi Driver" und "The King of Comedy" sucht. Damit begeisterte der Film Millionen Menschen weltweit. Insgesamt spielte "Joker" 1,06 Milliarden Dollar ein. Wie gesagt: eine Sensation .(Bild: ddp images/Capital Pictures)
6. Joker
Den Erfolg von "Joker" darf man als Sensation verbuchen. Die Comicverfilmung kommt ästhetisch ganz und gar nicht daher wie ein handelsüblicher Genre-Vertreter. Es handelt sich nicht um einen mit CGI-Effekten überfrachteten Actionfilm, sondern um eine komplexe Charakterstudie, die die Nähe zu Klassikern wie "Taxi Driver" und "The King of Comedy" sucht. Damit begeisterte der Film Millionen Menschen weltweit. Insgesamt spielte "Joker" 1,06 Milliarden Dollar ein. Wie gesagt: eine Sensation .(Bild: ddp images/Capital Pictures)
"A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" hätte es eigentlich nicht geben sollen. Die Pixar-Macher wollten nach dem dritten Teil keine weitere Fortsetzung drehen. Vielleicht war die Idee für eine weitere Abenteuergeschichte um Woody, Buzz Lightyear und Co. zu unwiderstehlich. Sollte das Geld gelockt haben, dann ging das Kalkül voll auf. "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" wurde mit einem weltweiten Umsatz von 1,07 Milliarden Dollar zum erfolgreichsten Teil der Reihe. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
5. A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
"A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" hätte es eigentlich nicht geben sollen. Die Pixar-Macher wollten nach dem dritten Teil keine weitere Fortsetzung drehen. Vielleicht war die Idee für eine weitere Abenteuergeschichte um Woody, Buzz Lightyear und Co. zu unwiderstehlich. Sollte das Geld gelockt haben, dann ging das Kalkül voll auf. "A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando" wurde mit einem weltweiten Umsatz von 1,07 Milliarden Dollar zum erfolgreichsten Teil der Reihe. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
Mit "Captain Marvel" haben Disney und Marvel dieses Jahr die erste Superheldin in ihr Marvel Cinematic Universe eingeführt, die im Zentrum eines eigenen Films steht. Als Zuschauer durfte man sich schon mal die Frage stellen: Wo war die Alleskönnerin, die Frau aus Stahl, das weibliche Pendant also zu Superman bei all den vorausgegangenen Schlachten der Avengers um das Heil der Welt? Sei's drum, die sympathische Heldin kam auch bei den Kinogängern unter den Marvel-Fans gut an – mit dem Ergebnis, dass ihr Solo-Film mit einem Einspiel von 1,12 Milliarden Dollar zum vierterfolgreichsten Film des Jahres avancierte. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
4. Captain Marvel
Mit "Captain Marvel" haben Disney und Marvel dieses Jahr die erste Superheldin in ihr Marvel Cinematic Universe eingeführt, die im Zentrum eines eigenen Films steht. Als Zuschauer durfte man sich schon mal die Frage stellen: Wo war die Alleskönnerin, die Frau aus Stahl, das weibliche Pendant also zu Superman bei all den vorausgegangenen Schlachten der Avengers um das Heil der Welt? Sei's drum, die sympathische Heldin kam auch bei den Kinogängern unter den Marvel-Fans gut an – mit dem Ergebnis, dass ihr Solo-Film mit einem Einspiel von 1,12 Milliarden Dollar zum vierterfolgreichsten Film des Jahres avancierte. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
Eigentlich wollte Peter Parker, der Junge unter dem Spider-Man-Kostüm, mit seinen Freunden einen wohlverdienten Urlaub machen. Doch das Böse macht keine Ferien, weshalb Spider-Man wieder in seine Superhelden-Rolle schlüpfen musste. Gut, dass er's getan hat, denn sonst hätte es erstens keinen "Spider-Man: Far From Home" gegeben, und zweitens wäre dem Film nicht der sensationelle Erfolg beschieden. Das Fantasy-Spektakel spielte 1,13 Milliarden Dollar weltweit ein. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
3. Spider-Man: Far From Home
Eigentlich wollte Peter Parker, der Junge unter dem Spider-Man-Kostüm, mit seinen Freunden einen wohlverdienten Urlaub machen. Doch das Böse macht keine Ferien, weshalb Spider-Man wieder in seine Superhelden-Rolle schlüpfen musste. Gut, dass er's getan hat, denn sonst hätte es erstens keinen "Spider-Man: Far From Home" gegeben, und zweitens wäre dem Film nicht der sensationelle Erfolg beschieden. Das Fantasy-Spektakel spielte 1,13 Milliarden Dollar weltweit ein. (Bild: ddp images/Capital Pictures)
Mit der Realfilm-Version des Zeichentrick-Klassikers "Der König der Löwen" stand Disney vor einer besonders großen Herausforderung. Das Original gehört zu den beliebtesten Werken im Archiv des Unterhaltungskonzerns. Die Wahrscheinlichkeit zu scheitern war hoch. Das Risiko hat sich ausgezahlt – buchstäblich. Die Neuauflage spülte weltweit rund 1,6 Milliarden Dollar in die Kassen. (Bild: ddp/INTERTOPICS/LMKMEDIA Ltd.)
2. Der König der Löwen
Mit der Realfilm-Version des Zeichentrick-Klassikers "Der König der Löwen" stand Disney vor einer besonders großen Herausforderung. Das Original gehört zu den beliebtesten Werken im Archiv des Unterhaltungskonzerns. Die Wahrscheinlichkeit zu scheitern war hoch. Das Risiko hat sich ausgezahlt – buchstäblich. Die Neuauflage spülte weltweit rund 1,6 Milliarden Dollar in die Kassen. (Bild: ddp/INTERTOPICS/LMKMEDIA Ltd.)
Das Finale der "Avengers"-Reihe ist nicht nur der umsatzstärkste Film dieses Jahres. Mit einem weltweiten Einspiel von 2,79 Milliarden US-Dollar hat es die Comicverfilmung auch geschafft, James Camerons "Avatar – Aufbruch nach Pandora" als erfolgreichsten Film aller Zeiten zu entthronen. Den Machern des Films dürfte jedoch klar sein: Der neue Rekord ist wohl nicht in Stein gemeißelt. Denn sämtliche "Avatar"-Fortsetzungen – insgesamt vier an der Zahl – und vielleicht auch der aktuelle "Star Wars"-Film befinden sich bereits in Lauerstellung. Bis dahin gilt aber: "Avengers: Endgame" ist der erfolgreichste Film, der jemals gedreht wurde. (Bild: The Walt Disney Company)
1. Avengers: Endgame
Das Finale der "Avengers"-Reihe ist nicht nur der umsatzstärkste Film dieses Jahres. Mit einem weltweiten Einspiel von 2,79 Milliarden US-Dollar hat es die Comicverfilmung auch geschafft, James Camerons "Avatar – Aufbruch nach Pandora" als erfolgreichsten Film aller Zeiten zu entthronen. Den Machern des Films dürfte jedoch klar sein: Der neue Rekord ist wohl nicht in Stein gemeißelt. Denn sämtliche "Avatar"-Fortsetzungen – insgesamt vier an der Zahl – und vielleicht auch der aktuelle "Star Wars"-Film befinden sich bereits in Lauerstellung. Bis dahin gilt aber: "Avengers: Endgame" ist der erfolgreichste Film, der jemals gedreht wurde. (Bild: The Walt Disney Company)

Lesen Sie auch