Eisschnelllauf

Fotos

LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Michel Mulder of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
De Zilveren Bal
LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Michel Mulder of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Jim Dhore of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
De Zilveren Bal
LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Jim Dhore of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Oscar van Leen of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
De Zilveren Bal
LEEUWARDEN, NETHERLANDS - MARCH 21: Oscar van Leen of the Netherlands gets ready to compete during De Zilveren Bal or Silver Ball held in the Elfstedenhal on March 21, 2018 in Leeuwarden, Netherlands. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
Für die deutschen Eisschnellläufer um Claudia Pechstein lief bei Olympia wenig zusammen
Für die deutschen Eisschnellläufer um Claudia Pechstein lief bei Olympia wenig zusammen
Für die deutschen Eisschnellläufer um Claudia Pechstein lief bei Olympia wenig zusammen
Drei Wochen nach dem Debakel bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang zeigte das deutsche Eisschnelllaufen Auflösungserscheinungen.
Eisschnelllauf: DESG vor Umbruch - Bundestrainer van Veen schmeißt hin
Drei Wochen nach dem Debakel bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang zeigte das deutsche Eisschnelllaufen Auflösungserscheinungen.
Vanessa Herzog hat ihre bisher erfolgreichste Eisschnelllauf-Saison am Sonntag mit dem Gewinn der Weltcup-Gesamtwertung auf der 500-m-Distanz gekrönt. Die 22-jährige Tirolerin setzte sich beim Finale in Minsk in 38,11 Sekunden im direkten Duell um den Gesamtsieg mit der Tschechin Karolina Erbanova (38,29/4.) durch und sicherte sich als Tages-Zweite mit neun Punkten Vorsprung den Pokal.
Eisschnellauf: Herzog gewinnt Weltcup-Gesamtwertung auf 500-Meter-Distanz
Vanessa Herzog hat ihre bisher erfolgreichste Eisschnelllauf-Saison am Sonntag mit dem Gewinn der Weltcup-Gesamtwertung auf der 500-m-Distanz gekrönt. Die 22-jährige Tirolerin setzte sich beim Finale in Minsk in 38,11 Sekunden im direkten Duell um den Gesamtsieg mit der Tschechin Karolina Erbanova (38,29/4.) durch und sicherte sich als Tages-Zweite mit neun Punkten Vorsprung den Pokal.
Claudia Pechstein und Co. waren beim Regen-Spektakel in Amsterdam nur Statisten: Die deutschen Eisschnellläufer liefen bei der emotionalen Allround-WM in der Freiluftarena zu großen Teilen nur hinterher. Am Sonntag verpasste auch Moritz Geisreiter (Inzell) den Einzug ins Finale deutlich, nachdem am Samstag bereits die fünfmalige Olympiasiegerin Pechstein (Berlin) und Gabriele Hirschbichler (Inzell) nicht in den Endlauf der besten Acht eingezogen waren.
Eisschnelllauf: Claudia Pechstein und Co. gehen bei Regen-Spektakel unter
Claudia Pechstein und Co. waren beim Regen-Spektakel in Amsterdam nur Statisten: Die deutschen Eisschnellläufer liefen bei der emotionalen Allround-WM in der Freiluftarena zu großen Teilen nur hinterher. Am Sonntag verpasste auch Moritz Geisreiter (Inzell) den Einzug ins Finale deutlich, nachdem am Samstag bereits die fünfmalige Olympiasiegerin Pechstein (Berlin) und Gabriele Hirschbichler (Inzell) nicht in den Endlauf der besten Acht eingezogen waren.
Claudia Pechstein und Co. waren beim Regen-Spektakel in Amsterdam nur Statisten: Die deutschen Eisschnellläufer liefen bei der Allround-WM in der Freiluftarena zu großen Teilen nur hinterher. Am Sonntag verpasste auch Moritz Geisreiter (Inzell) den Einzug ins Finale deutlich, nachdem am Samstag bereits die fünfmalige Olympiasiegerin Pechstein (Berlin) und Gabriele Hirschbichler (Inzell) nicht in den Endlauf der besten Acht eingezogen waren.
Eisschnelllauf: WM: Pechstein und Co. gehen bei Regen-Spektakel unter
Claudia Pechstein und Co. waren beim Regen-Spektakel in Amsterdam nur Statisten: Die deutschen Eisschnellläufer liefen bei der Allround-WM in der Freiluftarena zu großen Teilen nur hinterher. Am Sonntag verpasste auch Moritz Geisreiter (Inzell) den Einzug ins Finale deutlich, nachdem am Samstag bereits die fünfmalige Olympiasiegerin Pechstein (Berlin) und Gabriele Hirschbichler (Inzell) nicht in den Endlauf der besten Acht eingezogen waren.
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat bei der Allround-WM in Amsterdam das Finale klar verpasst. Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin belegte nach dem 1500-m-Rennen mit 127,517 Punkten nur Gesamtrang 13 und verfehlte den nötigen achten Platz vor den abschließenden 5000 m um 13,69 Sekunden.
Eisschnellauf: Claudia Pechstein verpasst Finale der Allround-WM
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat bei der Allround-WM in Amsterdam das Finale klar verpasst. Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin belegte nach dem 1500-m-Rennen mit 127,517 Punkten nur Gesamtrang 13 und verfehlte den nötigen achten Platz vor den abschließenden 5000 m um 13,69 Sekunden.
Claudia Pechstein darf am Finale der Allround-WM nicht teilnehmen
Claudia Pechstein darf am Finale der Allround-WM nicht teilnehmen
Claudia Pechstein darf am Finale der Allround-WM nicht teilnehmen
Claudia Pechstein gewann bereits fünf Mal Gold bei Olympischen Spielen
Claudia Pechstein gewann bereits fünf Mal Gold bei Olympischen Spielen
Claudia Pechstein gewann bereits fünf Mal Gold bei Olympischen Spielen
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Men's figure skating gold medallist Yuzuru Hanyu (R) and Women's speed skating gold medallist Nana Takagi attend a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo, Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Men's figure skating gold medallist Yuzuru Hanyu and Women's speed skating gold medallist Nana Takagi attend a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Men's figure skating gold medallist Yuzuru Hanyu (R) and Women's speed skating gold medallist Nana Takagi attend a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo, Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with her gold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with her gold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with her gold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with hergold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo, Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with her gold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo
Pyeongchang 2018 Winter Olympics Women's speed skating medallist Miho Takagi poses with hergold, silver and bronze medals at a news conference with other medalists upon their return from the Pyeongchang Winter Games, in Tokyo, Japan, February 26, 2018. REUTERS/Toru Hanai
Olympia: Fast vier Millionen Zuschauer beim Eisschnelllauf
Olympia: Fast vier Millionen Zuschauer beim Eisschnelllauf
Olympia: Fast vier Millionen Zuschauer beim Eisschnelllauf
Die deutschen Eisschnellläufer sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang leer ausgegangen. Claudia Pechstein verpasste auch im Massenstart eine Medaille.
Olympia 2018: Olympia 2018: "Stolze" Pechstein auch ohne Medaille zufrieden
Die deutschen Eisschnellläufer sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang leer ausgegangen. Claudia Pechstein verpasste auch im Massenstart eine Medaille.
Lee Seung-Hoon sicherte sich Gold im erstmals ausgetragenen Eisschnelllauf-Massenstart
Lee Seung-Hoon sicherte sich Gold im erstmals ausgetragenen Eisschnelllauf-Massenstart
Lee Seung-Hoon sicherte sich Gold im erstmals ausgetragenen Eisschnelllauf-Massenstart
Der südkoreanische Eisschnellläufer Lee Seung Hoon hat sich bei den Winterspielen in Pyeongchang zum ersten Olympiasieger im Massenstart gekürt.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Südkoreaner Lee erster Sieger im Massenstart
Der südkoreanische Eisschnellläufer Lee Seung Hoon hat sich bei den Winterspielen in Pyeongchang zum ersten Olympiasieger im Massenstart gekürt.
Eisschnelllauf: Südkoreaner Lee erster Olympiasieger im Massenstart
Eisschnelllauf: Südkoreaner Lee erster Olympiasieger im Massenstart
Eisschnelllauf: Südkoreaner Lee erster Olympiasieger im Massenstart
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Winterspielen
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Winterspielen
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Winterspielen
Eisschnelllauf: Pechstein im olympischen Massenstart-Finale
Eisschnelllauf: Pechstein im olympischen Massenstart-Finale
Eisschnelllauf: Pechstein im olympischen Massenstart-Finale
Eisschnellläufer Nico Ihle ist in Pyeongchang beim Olympiasieg des niederländischen Weltmeisters Kjeld Nuis auch beim zweiten Start ohne Medaille geblieben.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Nuis holt Gold über 1000 m - Ihle wieder Achter
Eisschnellläufer Nico Ihle ist in Pyeongchang beim Olympiasieg des niederländischen Weltmeisters Kjeld Nuis auch beim zweiten Start ohne Medaille geblieben.
Eisschnelllauf: Nuis holt Gold über 1000 m - Ihle wieder Achter
Eisschnelllauf: Nuis holt Gold über 1000 m - Ihle wieder Achter
Eisschnelllauf: Nuis holt Gold über 1000 m - Ihle wieder Achter
Auch an den nächsten olympischen Winterspielen in Peking möchte Claudia Pechstein teilnehmen
Auch an den nächsten olympischen Winterspielen in Peking möchte Claudia Pechstein teilnehmen
Auch an den nächsten olympischen Winterspielen in Peking möchte Claudia Pechstein teilnehmen
Der niederländische Eisschnelllauf-Superstar Sven Kramer hat mit seinen drei Teamkollegen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für Aufregung im Holland House gesorgt.
Olympia 2018: Kramer und Co. verletzen Gäste im Holland House
Der niederländische Eisschnelllauf-Superstar Sven Kramer hat mit seinen drei Teamkollegen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für Aufregung im Holland House gesorgt.
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018 - U.S. women speed skaters celebrate after winning a bronze medal with flag. REUTERS/Phil Noble
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018 - U.S. women speed skaters celebrate after winning a bronze medal with flag. REUTERS/Phil Noble
Eisschnelllauf: Japanerinnen gewinnen Teamverfolgung
Eisschnelllauf: Japanerinnen gewinnen Teamverfolgung
Eisschnelllauf: Japanerinnen gewinnen Teamverfolgung
Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben bei den Winterspielen in Pyeongchang/Südkorea Gold in der Teamverfolgung geholt und den zweiten aufeinanderfolgenden Triumph der Niederlande verhindert. Das japanische Trio Takagi Miho, Sato Ayano und Takagi Nana setzte sich im Finale in 2:53,89 Minuten gegen das Oranje-Team um Ireen Wüst durch (2:55,48). Bronze ging an die USA, Sieger im B-Finale gegen Kanada.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Japanerinnen gewinnen Teamverfolgung
Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben bei den Winterspielen in Pyeongchang/Südkorea Gold in der Teamverfolgung geholt und den zweiten aufeinanderfolgenden Triumph der Niederlande verhindert. Das japanische Trio Takagi Miho, Sato Ayano und Takagi Nana setzte sich im Finale in 2:53,89 Minuten gegen das Oranje-Team um Ireen Wüst durch (2:55,48). Bronze ging an die USA, Sieger im B-Finale gegen Kanada.
Gabriele Hirschbichler, Roxanne Dufter und Claudia Pechstein (v.l.) wurden Sechste im Teamwettbewerb
Gabriele Hirschbichler, Roxanne Dufter und Claudia Pechstein (v.l.) wurden Sechste im Teamwettbewerb
Gabriele Hirschbichler, Roxanne Dufter und Claudia Pechstein (v.l.) wurden Sechste im Teamwettbewerb
Claudia Pechstein und die deutschen Eisschnellläuferinnen haben sich mit einer Enttäuschung aus dem Team-Wettbewerb der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verabschiedet.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Frauen-Team um Pechstein verliert Rennen um Platz fünf
Claudia Pechstein und die deutschen Eisschnellläuferinnen haben sich mit einer Enttäuschung aus dem Team-Wettbewerb der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang verabschiedet.
Eisschnelllauf: Frauen-Team um Pechstein verliert Rennen um Platz fünf
Eisschnelllauf: Frauen-Team um Pechstein verliert Rennen um Platz fünf
Eisschnelllauf: Frauen-Team um Pechstein verliert Rennen um Platz fünf
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition Finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/John Sibley
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition Finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/John Sibley
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition Finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/Damir Sagolj
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition Finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 21, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/Damir Sagolj
Claudia Pechstein winkte nur kurz verhalten ins Publikum, Roxanne Dufter und Gabriele Hirschbichler stützten sich enttäuscht auf den Knien ab. Nach einem am Ende chaotischen Viertelfinallauf in der Teamverfolgung ist die insgesamt zehnte olympische Medaille für Pechstein bei den Winterspielen in Pyeongchang in weite Ferne gerückt.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Team um Pechstein verpasst Halbfinale
Claudia Pechstein winkte nur kurz verhalten ins Publikum, Roxanne Dufter und Gabriele Hirschbichler stützten sich enttäuscht auf den Knien ab. Nach einem am Ende chaotischen Viertelfinallauf in der Teamverfolgung ist die insgesamt zehnte olympische Medaille für Pechstein bei den Winterspielen in Pyeongchang in weite Ferne gerückt.
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Phil Noble
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Phil Noble
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Phil Noble
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Phil Noble
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Damir Sagolj
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Damir Sagolj
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Damir Sagolj
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
REFILE - CORRECTING ID Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018 - Roxanne Dufter, Claudia Pechstein and Gabriele Hirschbichler of Germany compete. REUTERS/Damir Sagolj
Eisschnelllauf: Deutsches Team um Pechstein verpasst Halbfinale und Medaillenchance
Eisschnelllauf: Deutsches Team um Pechstein verpasst Halbfinale und Medaillenchance
Eisschnelllauf: Deutsches Team um Pechstein verpasst Halbfinale und Medaillenchance
Claudia Pechstein (m.) verpasste mit dem deutschen Team das Halbfinale
Claudia Pechstein (m.) verpasste mit dem deutschen Team das Halbfinale
Claudia Pechstein (m.) verpasste mit dem deutschen Team das Halbfinale
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/John Sibley
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's Team Pursuit Competition - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 19, 2018. Roxanne Dufter, Gabriele Hirschbichler and Claudia Pechstein of Germany in action. REUTERS/John Sibley
Japans Nao Kodaira triumphiert beim Eisschnelllauf über 500 m
Japans Nao Kodaira triumphiert beim Eisschnelllauf über 500 m
Japans Nao Kodaira triumphiert beim Eisschnelllauf über 500 m
Kodaira gewinnt über 500 m Japans erstes Frauen-Gold im Eisschnelllauf
Kodaira gewinnt über 500 m Japans erstes Frauen-Gold im Eisschnelllauf
Kodaira gewinnt über 500 m Japans erstes Frauen-Gold im Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Südkorea mit Bestzeit ins Team-Halbfinale, Niederlande Zweiter
Eisschnelllauf: Südkorea mit Bestzeit ins Team-Halbfinale, Niederlande Zweiter
Eisschnelllauf: Südkorea mit Bestzeit ins Team-Halbfinale, Niederlande Zweiter
Sportdirektor Robert Bartko hat nach den bislang enttäuschenden Auftritten der deutschen Eisschnellläufer bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auf ein Zwischenfazit verzichtet und will mit der Bewertung der sportlichen Lage bis zum Ende der Wettkämpfe warten.
Olympia 2018: Nach Eisschnelllauf-Enttäuschungen: Analyse erst nach Olympia
Sportdirektor Robert Bartko hat nach den bislang enttäuschenden Auftritten der deutschen Eisschnellläufer bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang auf ein Zwischenfazit verzichtet und will mit der Bewertung der sportlichen Lage bis zum Ende der Wettkämpfe warten.
Nach Eisschnelllauf-Enttäuschungen: Bartko will nach den Spielen analysieren
Nach Eisschnelllauf-Enttäuschungen: Bartko will nach den Spielen analysieren
Nach Eisschnelllauf-Enttäuschungen: Bartko will nach den Spielen analysieren
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Olympia: Pechstein und Shiffrin enttäuschen
Claudia Pechstein bleibt in PyeongChang vorerst ohne Medaille. Im Slalom enttäuschte die Favoritin Mikaela Shiffrin mit Platz vier, Deutschland erlebte ein historisches Debakel.
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Claudia Pechstein verpasst ihre zehnte Medaille bei Olympia
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat nach dem enttäuschenden achten Platz über ihre Paradestrecke 5000 m bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang ihren Wunsch bekräftigt, auch an den Winterspielen 2022 in Peking teilzunehmen.
Olympia 2018: Pechstein: "Ich greife in vier Jahren noch mal an"
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat nach dem enttäuschenden achten Platz über ihre Paradestrecke 5000 m bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang ihren Wunsch bekräftigt, auch an den Winterspielen 2022 in Peking teilzunehmen.
Für Claudia Pechstein waren es in Pyeongchang bereits die siebten Olympischen Spiele
Für Claudia Pechstein waren es in Pyeongchang bereits die siebten Olympischen Spiele
Für Claudia Pechstein waren es in Pyeongchang bereits die siebten Olympischen Spiele
Mit hochrotem Kopf ließ sich Claudia Pechstein völlig entkräftet auf die Bande fallen, nur der Beifall für ihr sportliches Lebenswerk spendete ein wenig Trost.
Olympia 2018: Pechstein nur Achte auf ihrer Paradestrecke - Visser holt Gold
Mit hochrotem Kopf ließ sich Claudia Pechstein völlig entkräftet auf die Bande fallen, nur der Beifall für ihr sportliches Lebenswerk spendete ein wenig Trost.
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin
Claudia Pechstein ist die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/John Sibley
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/John Sibley
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Lucy Nicholson
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Lucy Nicholson
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany gestures before the heat. REUTERS/Phil Noble
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Women's 5000 m competition finals - Gangneung Oval - Gangneung, South Korea - February 16, 2018 - Claudia Pechstein of Germany gestures before the heat. REUTERS/Phil Noble
Den schwächelnden Superstar fast eingeholt, doch den Kampf um die Medaille deutlich verloren: Der deutsche Eisschnelllauf-Hoffnungsträger Patrick Beckert ist bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang trotz größter Anstrengungen leer ausgegangen.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter
Den schwächelnden Superstar fast eingeholt, doch den Kampf um die Medaille deutlich verloren: Der deutsche Eisschnelllauf-Hoffnungsträger Patrick Beckert ist bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang trotz größter Anstrengungen leer ausgegangen.
Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter
Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter
Eisschnelllauf: Bloemen holt Gold über 10.000 m - Beckert Siebter
Kein Tag ohne niederländische Eisschnelllauf-Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang: Auch am fünften Wettkampftag haben die Oranje-Läufer ihre beeindruckende Dominanz unter Beweis gestellt und die Konkurrenz wieder einmal hinter sich gelassen.
Olympia 2018: Ter Mors gewinnt fünftes Eisschnelllauf-Gold für die Niederlande
Kein Tag ohne niederländische Eisschnelllauf-Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang: Auch am fünften Wettkampftag haben die Oranje-Läufer ihre beeindruckende Dominanz unter Beweis gestellt und die Konkurrenz wieder einmal hinter sich gelassen.
Viertes Rennen, vierter Sieg: Die Niederländer teilen die Goldmedaillen bei den Eisschnelllauf-Wettbewerben der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang weiter fröhlich unter sich auf. Nach den Siegen von Carlijn Achtereekte (3000 m), Sven Kramer (5000 m) und Ireen Wüst (1500 m) gewann am Dienstag Top-Favorit Kjeld Nuis das 1500-m-Rennen der Männer.
Olympia 2018: Eisschnelllauf: Nuis gewinnt viertes Gold für die Niederlande
Viertes Rennen, vierter Sieg: Die Niederländer teilen die Goldmedaillen bei den Eisschnelllauf-Wettbewerben der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang weiter fröhlich unter sich auf. Nach den Siegen von Carlijn Achtereekte (3000 m), Sven Kramer (5000 m) und Ireen Wüst (1500 m) gewann am Dienstag Top-Favorit Kjeld Nuis das 1500-m-Rennen der Männer.
Eisschnelllauf: Nuis gewinnt viertes Gold für die Niederlande
Eisschnelllauf: Nuis gewinnt viertes Gold für die Niederlande
Eisschnelllauf: Nuis gewinnt viertes Gold für die Niederlande
Short Track Speed Skating Events – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 500m Semifinal – Gangneung Ice Arena - Gangneung, South Korea – February 13, 2018 - Photographers wait for the start of the race. REUTERS/Lucy Nicholson
Media members photograph short track speed skating
Short Track Speed Skating Events – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 500m Semifinal – Gangneung Ice Arena - Gangneung, South Korea – February 13, 2018 - Photographers wait for the start of the race. REUTERS/Lucy Nicholson
Der frühere Bondscoach und Fußball-Nationaltrainer Südkoreas, Guus Hiddink, hat sich als Fan des niederländischen Eisschnelllauf-Superstars Sven Kramer geoutet. "Ich finde es besonders beeindruckend, wie lange Sven an der Weltspitze steht", sagte Hiddink im niederländischen TV: "Er läuft immer sehr kontrolliert."
Olympia 2018: Hiddink schwärmt von Eisschnellläufer Kramer
Der frühere Bondscoach und Fußball-Nationaltrainer Südkoreas, Guus Hiddink, hat sich als Fan des niederländischen Eisschnelllauf-Superstars Sven Kramer geoutet. "Ich finde es besonders beeindruckend, wie lange Sven an der Weltspitze steht", sagte Hiddink im niederländischen TV: "Er läuft immer sehr kontrolliert."
Der deutsche Eisschnelllauf-Hoffnungsträger Patrick Beckert hat bei einer Machtdemonstration des niederländischen Top-Favoriten Sven Kramer seine Grenzen aufgezeigt bekommen und ist deutlich an der ersehnten Medaille deutlich vorbeigelaufen.
Olympia 2018: Beckert und Geisreiter chancenlos - Kramer düpiert Konkurrenz
Der deutsche Eisschnelllauf-Hoffnungsträger Patrick Beckert hat bei einer Machtdemonstration des niederländischen Top-Favoriten Sven Kramer seine Grenzen aufgezeigt bekommen und ist deutlich an der ersehnten Medaille deutlich vorbeigelaufen.
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Niederländer Kramer mit drittem Olympia-Gold über 5000 m
Eisschnelllauf: Uhrig verzichtet auf 1500-m-Lauf
Eisschnelllauf: Uhrig verzichtet auf 1500-m-Lauf
Eisschnelllauf: Uhrig verzichtet auf 1500-m-Lauf
Deutschlands erfolgreichste Winter-Olympionikin Claudia Pechstein hat zum Auftakt der Eisschnelllauf-Wettbewerbe bei den Winterspielen in Pyeongchang ihre insgesamt zehnte Olympiamedaille verpasst.
Olympia 2018: Pechstein verpasst über 3000 m ihre zehnte Medaille
Deutschlands erfolgreichste Winter-Olympionikin Claudia Pechstein hat zum Auftakt der Eisschnelllauf-Wettbewerbe bei den Winterspielen in Pyeongchang ihre insgesamt zehnte Olympiamedaille verpasst.
Claudia Pechstein belegte bei ihrem ersten Olympia-Rennen 2018 nur Rang neun
Claudia Pechstein belegte bei ihrem ersten Olympia-Rennen 2018 nur Rang neun
Claudia Pechstein belegte bei ihrem ersten Olympia-Rennen 2018 nur Rang neun
Speed Skating – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany gestures. REUTERS/Jorge Silva
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany gestures. REUTERS/Jorge Silva
Speed Skating – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany celebrates. REUTERS/Jorge Silva
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating – Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany celebrates. REUTERS/Jorge Silva
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Phil Noble
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Phil Noble
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Phil Noble
Pyeongchang 2018 Winter Olympics
Speed Skating - Pyeongchang 2018 Winter Olympics – Women’s 3000m competition finals – Gangneung Oval - Gangneung, South Korea – February 10, 2018 - Claudia Pechstein of Germany competes. REUTERS/Phil Noble
Eisschnelllauf-Star Shani Davis hat das US-Olympiakomitee wegen der Auswahl des Fahnenträgers für die Eröffnungsfeier der Winterspiele in Pyeongchang kritisiert und Rassismus als Grund seiner Nicht-Berücksichtigung angedeutet.
Olympia 2018: Fahnenträgerwahl der USA: Davis kritisiert "ehrlosen" Münzwurf
Eisschnelllauf-Star Shani Davis hat das US-Olympiakomitee wegen der Auswahl des Fahnenträgers für die Eröffnungsfeier der Winterspiele in Pyeongchang kritisiert und Rassismus als Grund seiner Nicht-Berücksichtigung angedeutet.
Claudia Pechstein wird bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang fehlen
Claudia Pechstein wird bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang fehlen
Claudia Pechstein wird bei der Eröffnungsfeier in Pyeongchang fehlen
Das deutsche Olympia-Team wird am Freitag mit 162 Personen an der Eröffnungsfeier der Winterspiele in Pyeongchang teilnehmen - Claudia Pechstein wird allerdings fehlen. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin werde aus "sportfachlichen Gründen" auf eine Teilnahme verzichten, sagte Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig am Freitagmorgen.
Olympia 2018: 162 deutsche Teilnehmer bei Eröffnungsfeier - Pechstein und Loch fehlen
Das deutsche Olympia-Team wird am Freitag mit 162 Personen an der Eröffnungsfeier der Winterspiele in Pyeongchang teilnehmen - Claudia Pechstein wird allerdings fehlen. Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin werde aus "sportfachlichen Gründen" auf eine Teilnahme verzichten, sagte Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig am Freitagmorgen.
Claudia Pechstein landete bei der Fahnenträger-Wahl auf Rang zwei
Claudia Pechstein landete bei der Fahnenträger-Wahl auf Rang zwei
Claudia Pechstein landete bei der Fahnenträger-Wahl auf Rang zwei
Preparation-Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Preparations - Alpensia - Pyeongchang, South Korea - February 6, 2018. A sculpture showing a ski jumper and a speed skater is seen next to the illuminated ski jump. REUTERS/ Kai Pfaffenbach
Preparation-Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Preparations - Alpensia - Pyeongchang, South Korea - February 6, 2018. A sculpture showing a ski jumper and a speed skater is seen next to the illuminated ski jump
Preparation-Pyeongchang 2018 Winter Olympics - Preparations - Alpensia - Pyeongchang, South Korea - February 6, 2018. A sculpture showing a ski jumper and a speed skater is seen next to the illuminated ski jump. REUTERS/ Kai Pfaffenbach
North Korea's short track speed skater Jong Kwang Bom looks on as Choe Un Song is assisted after an injury during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
North Korea's short track speed skater Jong Kwang Bom looks on as Choe Un Song is assisted after an injury during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung
North Korea's short track speed skater Jong Kwang Bom looks on as Choe Un Song is assisted after an injury during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is wheeled away after an injury during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is wheeled away after injury at the Gangneung Ice Arena in Gangneung
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is wheeled away after an injury during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is seen injured after falling on the ice during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea, February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is injured after falling at the Gangneung Ice Arena in Gangneung
North Korea's short track speed skater Choe Un Song is seen injured after falling on the ice during a training session at the Gangneung Ice Arena in Gangneung, South Korea, February 2, 2018. REUTERS/Kim Hong-Ji
Claudia Pechstein ist mit einigen deutschen Athleten schon im Olympiadorf
Claudia Pechstein ist mit einigen deutschen Athleten schon im Olympiadorf
Claudia Pechstein ist mit einigen deutschen Athleten schon im Olympiadorf
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die nicht unumstrittene Aufnahme von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein in den Kreis der deutschen Fahnenträger-Kandidaten für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) verteidigt.
Olympia 2018: Hörmann verteidigt mögliche Fahnenträgerin Pechstein
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die nicht unumstrittene Aufnahme von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein in den Kreis der deutschen Fahnenträger-Kandidaten für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) verteidigt.
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die nicht unumstrittene Aufnahme von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein in den Kreis der deutschen Fahnenträger-Kandidaten für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) verteidigt.
Olympia 2018: Hörmann verteidigt mögliche Fahnenträgerin Pechstein
DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die nicht unumstrittene Aufnahme von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein in den Kreis der deutschen Fahnenträger-Kandidaten für die Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) verteidigt.
Die deutschen Eisschnellläufer um die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein sind am Mittwochnachmittag als erste Athleten-Delegation des DOSB zu den Winterspielen nach Pyeongchang aufgebrochen. Das Team der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) trat die Reise nach Seoul um 16.10 Uhr in München mit Flug LH 718 an.
Olympia 2018: Eisschnellläufer um Pechstein als erste DOSB-Delegation nach Südkorea
Die deutschen Eisschnellläufer um die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein sind am Mittwochnachmittag als erste Athleten-Delegation des DOSB zu den Winterspielen nach Pyeongchang aufgebrochen. Das Team der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) trat die Reise nach Seoul um 16.10 Uhr in München mit Flug LH 718 an.
Claudia Pechstein steht vor ihrer siebten Olympia-Teilnahme
Claudia Pechstein steht vor ihrer siebten Olympia-Teilnahme
Claudia Pechstein steht vor ihrer siebten Olympia-Teilnahme
Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat die Zulassung russischer Sportler für die Winterspiele in Pyeongchang in der vom IOC genehmigten Form kritisiert.
Olympia 2018: Olympia-Teilnahme unter neutraler Flagge für Pechstein "totaler Quatsch"
Die fünfmalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat die Zulassung russischer Sportler für die Winterspiele in Pyeongchang in der vom IOC genehmigten Form kritisiert.
Claudia Pechsteins langjährige Eisschnelllauf-Rivalin Olga Graf verzichtet auf einen Start bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Die Russin begründete ihre Entscheidung mit dem Ausschluss mehrerer Teamkolleginnen. Eine Teilnahme an der Mannschaftsverfolgung sei dadurch nicht mehr möglich.
Olympia 2018: Russische Eisschnellläuferin Graf verzichtet auf Olympia-Start
Claudia Pechsteins langjährige Eisschnelllauf-Rivalin Olga Graf verzichtet auf einen Start bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Die Russin begründete ihre Entscheidung mit dem Ausschluss mehrerer Teamkolleginnen. Eine Teilnahme an der Mannschaftsverfolgung sei dadurch nicht mehr möglich.

Lesen Sie auch