Immobilien des Jahres 2019: Diese Prachtbauten wechselten ihre Besitzer

Ann-Catherin KargFreie Journalistin

Es gibt Immobilien, die sind für Otto-Normalbürger einfach jenseits aller Vorstellungskraft. Für die Promis und Superreichen dagegen sind Häuser Statussymbole, die nach dem Motto klotzen statt kleckern gekauft und ausgestattet werden. Auch im Jahr 2019 gab es so einige Prachtbauten, die hauptsächlich in den USA für mehrere Millionen US-Dollar die Besitzer wechselten. Vom Luxus-Penthouse bis zur Architekten-Villa: diese Immobilien lassen keine Wünsche offen.

Knapp hinter Griffins Deal ging 2019 für 150 Millionen Dollar auch die zweitteuerste Wohnimmobilie der USA über den Tisch. Der 26-Zimmer-Palast Chartwell Estate zählt zu den bekanntesten Häusern in L.A. und war einst Kulisse der US-Sitcom “The Beverly Hillbillies“. Neben dem rund 40.000 Quadratmetern großen Grundstück gibt es eine Garage für 40 Autos und sogar einen geheimen Untergrund-Tunnel. Stolzer neuer Besitzer der Prachtimmobilie ist Lachlan Murdoch, der Sohn des US-Medien-Tycoons Rupert Murdoch. (Bild: ddp)
Chartwell Estate, Los Angeles
Knapp hinter Griffins Deal ging 2019 für 150 Millionen Dollar auch die zweitteuerste Wohnimmobilie der USA über den Tisch. Der 26-Zimmer-Palast Chartwell Estate zählt zu den bekanntesten Häusern in L.A. und war einst Kulisse der US-Sitcom “The Beverly Hillbillies“. Neben dem rund 40.000 Quadratmetern großen Grundstück gibt es eine Garage für 40 Autos und sogar einen geheimen Untergrund-Tunnel. Stolzer neuer Besitzer der Prachtimmobilie ist Lachlan Murdoch, der Sohn des US-Medien-Tycoons Rupert Murdoch. (Bild: ddp)
Meisterkoch Jamie Oliver gab 6 Millionen Pfund für sein Landhaus aus dem 16. Jahrhundert aus. Ganz im Stil eines englischen Herrenhauses gibt es neben 6 Schlafzimmern im Haupthaus auch noch diverse Nebengebäude, darunter Ställe und eine Scheune. Einziger Haken: Angeblich soll es in einem der Kinderzimmer spuken. (Bild: ddp)
Jamie Olivers historisches Herrenhaus in England
Meisterkoch Jamie Oliver gab 6 Millionen Pfund für sein Landhaus aus dem 16. Jahrhundert aus. Ganz im Stil eines englischen Herrenhauses gibt es neben 6 Schlafzimmern im Haupthaus auch noch diverse Nebengebäude, darunter Ställe und eine Scheune. Einziger Haken: Angeblich soll es in einem der Kinderzimmer spuken. (Bild: ddp)
Der Hedgefonds-Milliardär Ken Griffin kaufte im Januar 2019 das noch im Bau befindliche Penthouse in New York City für 238 Millionen Dollar. Damit hält er laut dem Wall Street Journal den Rekord für die teuerste in den USA verkaufte Wohnimmobilie. Was er dafür bekommt? 2.230 Quadratmeter Wohnfläche an der laut dem Bauherrn “überragendsten Adresse New Yorks.“ (Bild: Getty Images)
Penthouse 220 Central Park South, New York
Der Hedgefonds-Milliardär Ken Griffin kaufte im Januar 2019 das noch im Bau befindliche Penthouse in New York City für 238 Millionen Dollar. Damit hält er laut dem Wall Street Journal den Rekord für die teuerste in den USA verkaufte Wohnimmobilie. Was er dafür bekommt? 2.230 Quadratmeter Wohnfläche an der laut dem Bauherrn “überragendsten Adresse New Yorks.“ (Bild: Getty Images)
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
Cher hat diese atemberaubende Villa im Wert von rund 10 Millionen Euro auf Hawaii entworfen, jedoch nie darin gewohnt Gekauft wurde das voll möblierte Haus mit einem ungehinderten Blick auf den Pazifik von dem Milliardär und Unternehmer Bob Parsons. (Bild: Hualālai Realty)
Chers Villa, Hawaii
Cher hat diese atemberaubende Villa im Wert von rund 10 Millionen Euro auf Hawaii entworfen, jedoch nie darin gewohnt Gekauft wurde das voll möblierte Haus mit einem ungehinderten Blick auf den Pazifik von dem Milliardär und Unternehmer Bob Parsons. (Bild: Hualālai Realty)
Die kleine Inselgruppe ist ein britisches Überseegebiet in der Karibik. Und Willis‘ Haus ist definitiv ein Schmuckstück zwischen Palmen und Sand. Neben dem Haupthaus gibt es noch zwei separate Villen auf dem Grundstück und einen Yogapavillon. Selbstverständlich gehört auch ein privater Strand dazu. Das Ferien-Domizil verkaufte der Schauspieler für rund 27 Millionen Dollar. (Bild: Turks & Caicos Sotheby’s International Realty)
Bruce Willis’ Ferienhaus auf den Turks und Caicos Inseln
Die kleine Inselgruppe ist ein britisches Überseegebiet in der Karibik. Und Willis‘ Haus ist definitiv ein Schmuckstück zwischen Palmen und Sand. Neben dem Haupthaus gibt es noch zwei separate Villen auf dem Grundstück und einen Yogapavillon. Selbstverständlich gehört auch ein privater Strand dazu. Das Ferien-Domizil verkaufte der Schauspieler für rund 27 Millionen Dollar. (Bild: Turks & Caicos Sotheby’s International Realty)
Die Villa stand seit 2015 zum Verkauf, nachdem sich Affleck und Jennifer Garner trennten. Gelistet war das Haus für 45 Millionen, verkauft wurde es schließlich an Maroon 5-Sänger Adam Levine für 32 Millionen. Dafür gibt es auf rund 12.000 Quadratmetern nicht nur das Haupthaus, sondern auch noch ein Gästehaus. Außerdem natürlich ein Pool, ein eigenes Kino und ein Basketballfeld. (Bild: ddp)
Ben Afflecks und Jennifer Garners Villa in Pacific Palisades, Kalifornien
Die Villa stand seit 2015 zum Verkauf, nachdem sich Affleck und Jennifer Garner trennten. Gelistet war das Haus für 45 Millionen, verkauft wurde es schließlich an Maroon 5-Sänger Adam Levine für 32 Millionen. Dafür gibt es auf rund 12.000 Quadratmetern nicht nur das Haupthaus, sondern auch noch ein Gästehaus. Außerdem natürlich ein Pool, ein eigenes Kino und ein Basketballfeld. (Bild: ddp)
Im kleinen Städtchen Powder Springs in der Nähe von Atlanta gönnte sich Actionstar “The Rock“ Johnson ein 9 Millionen Dollar teures Landhaus mit acht Schlafzimmern, sechs Badezimmern, einer Reithalle und einem Dienstboten-Farmhaus. Der Schauspieler wollte einen Rückzugsort haben, wenn er seine 88-jährige Tante in Georgia besucht. Auf dem 186.000 Quadratmeter großen Anwesen dürfte er vor seiner Verwandtschaft sicher sein. (Bild: ddp)
Dwayne Johnson’s Rückzugsort in Georgia
Im kleinen Städtchen Powder Springs in der Nähe von Atlanta gönnte sich Actionstar “The Rock“ Johnson ein 9 Millionen Dollar teures Landhaus mit acht Schlafzimmern, sechs Badezimmern, einer Reithalle und einem Dienstboten-Farmhaus. Der Schauspieler wollte einen Rückzugsort haben, wenn er seine 88-jährige Tante in Georgia besucht. Auf dem 186.000 Quadratmeter großen Anwesen dürfte er vor seiner Verwandtschaft sicher sein. (Bild: ddp)
Für 24 Millionen Dollar erwarb Sängerin Alicia Keys eine Villa, die schon in vielen Architektur-Magazinen und Werbespors zu sehen war: das Razor House in San Diego, Kalifornien. Über 950 Quadratmeter Wohnfläche erstrecken sich vier Schlafzimmer, sechs Bäder, zwei Dampfbäder, ein Fitnessraum, ein Spa auf dem Dach und ein Außengrill. Nicht zu vergessen den großzügigen Außenbereich mit Infinity-Pool und traumhafter Aussicht. (Bild: ddp)
Alicia Key’s “Razor House“ in Kalifornien
Für 24 Millionen Dollar erwarb Sängerin Alicia Keys eine Villa, die schon in vielen Architektur-Magazinen und Werbespors zu sehen war: das Razor House in San Diego, Kalifornien. Über 950 Quadratmeter Wohnfläche erstrecken sich vier Schlafzimmer, sechs Bäder, zwei Dampfbäder, ein Fitnessraum, ein Spa auf dem Dach und ein Außengrill. Nicht zu vergessen den großzügigen Außenbereich mit Infinity-Pool und traumhafter Aussicht. (Bild: ddp)
Wer kann, der kann: Fußball-Superstar Ronaldo hat sich eine neue Luxusvilla gegönnt. Das 1,5 Millionen Euro teure Prachtstück steht im spanischen Marbella – natürlich mit allen exklusiven Extras, die ein Fußballer so zum Entspannen braucht. Das neue Ferienhaus verfügt über vier Schlafzimmer mit Meerblick, Infinity-Pool, Fitnessräume, Kinosaal und einen mehr als großzügigen Außenbereich mit Relax-Lounges. (Bild: Quartier Estates)
Ronaldos Luxusvilla in Marbella
Wer kann, der kann: Fußball-Superstar Ronaldo hat sich eine neue Luxusvilla gegönnt. Das 1,5 Millionen Euro teure Prachtstück steht im spanischen Marbella – natürlich mit allen exklusiven Extras, die ein Fußballer so zum Entspannen braucht. Das neue Ferienhaus verfügt über vier Schlafzimmer mit Meerblick, Infinity-Pool, Fitnessräume, Kinosaal und einen mehr als großzügigen Außenbereich mit Relax-Lounges. (Bild: Quartier Estates)
Die Villa, die dem 2006 verstorbene TV-Produzenten Aaron Spelling gehörte, ist aktuell wieder auf dem Markt. Wer in dem luxuriösen Traumschloss leben will, muss allerdings auch das nötige Kleingeld dafür haben: Es steht für 120 Millionen Dollar, was in etwa 110 Millionen Euro entspricht, zum Verkauf. Auf einer Wohnfläche von 5.249 Quadratmetern und einer Grundstücksfläche von rund 19 Hektar gibt es unter anderem einen Friseursalon, mehrere Räume zum Geschenkeverpacken, ein Raum zum Blumenschneiden und eine Bowlingbahn. (Bild: AP)
Zum Verkauf: Villa in Holby Hills
Die Villa, die dem 2006 verstorbene TV-Produzenten Aaron Spelling gehörte, ist aktuell wieder auf dem Markt. Wer in dem luxuriösen Traumschloss leben will, muss allerdings auch das nötige Kleingeld dafür haben: Es steht für 120 Millionen Dollar, was in etwa 110 Millionen Euro entspricht, zum Verkauf. Auf einer Wohnfläche von 5.249 Quadratmetern und einer Grundstücksfläche von rund 19 Hektar gibt es unter anderem einen Friseursalon, mehrere Räume zum Geschenkeverpacken, ein Raum zum Blumenschneiden und eine Bowlingbahn. (Bild: AP)

Lesen Sie auch