Langlauf

Fotos

Langlauf: Hannes Dotzler beendet Karriere

Skilangläufer Hannes Dotzler beendet nach langer Leidenszeit seine Karriere. Dies teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch mit. Der 27-Jährige vom SC Sonthofen konnte in den zurückliegenden drei Jahren wegen einer hartnäckigen Viruserkrankung kaum Wettkämpfe bestreiten.

Langlauf: Weltcup-Start russischer Skilangläufer weiter offen

Nur eine Woche vor dem Auftakt der Weltcupsaison ist der Start der sechs für Olympia gesperrten russischen Skilangläufer um Sotschi-Sieger Alexander Legkow weiter offen. Die FIS kündigte nach dem jährlichen Herbsttreffen des FIS-Councils in Oberhofen/Schweiz für Donnerstag eine Pressemitteilung an. Einen Tag später stehen im finnischen Kuusamo die ersten Weltcuprennen auf dem Programm.

FILE PHOTO: Russia's Maxim Vylegzhanin celebrates during medal ceremony after winning men's World Cup cross-country skiing classic pursuit race in Oberhof

FILE PHOTO: Russia's Maxim Vylegzhanin celebrates during the medal ceremony after winning the men's World Cup cross-country skiing 15km classic pursuit race in Oberhof, Germany December 30, 2012. REUTERS/Thomas Peter/File Photo

Langlauf: Lebenslang gesperrter Legkow fordert "gerechtes Verfahren"

Der russische Langlaufstar Alexander Legkow hat dem IOC nach seiner lebenslangen Olympia-Sperre Willkür vorgeworfen und alle Dopingvorwürfe zurückgewiesen. "Das Einzige, was ich will, ist, fair behandelt zu werden, um unabhängige Schiedsrichter in einem gerechten, gesetzlich geregelten Verfahren zu haben", schrieb der 34-Jährige in einer langen persönlichen Erklärung am Montag: "Entweder beim CAS oder beim Schweizer Bundesgericht oder beim Europäischen Gerichtshof."

Langlauf: Mutko kritisiert Legkow-Sperre

Russlands Vize-Premierminister Witali Mutko hat die Sperre gegen Skilanglauf-Olympiasieger Alexander Legkow und dessen Teamkollegen Jewgenij Below kritisiert. Die Entscheidung sei "alarmierend und verwunderlich", sagte der frühere Sportminister der Nachrichtenagentur TASS . Beide Sportler würden nun "sämtliche Unterstützung zukommen, die sie brauchen."

Der Russe Alexander Legkow wurde 2014 Langlauf-Olympiasieger über 50 Kilometer

Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018

Olympics - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018 - Ancient Olympia, Olympia, Greece - October 24, 2017 First torchbearer Greek cross country skiing athlete Apostolos Aggelis runs with the Olympic flame and an olive branch at the Pierre de Coubertin monument during the Olympic flame lighting ceremony for the Pyeongchang 2018 Winter Olympics REUTERS/Alkis Konstantinidis

Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018

Olympics - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018 - Ancient Olympia, Olympia, Greece - October 24, 2017 Greek cross country skiing athlete Apostolos Aggelis runs with the flame during the Olympic flame lighting ceremony for the Pyeongchang 2018 Winter Olympics REUTERS/Costas Baltas

Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018

Olympics - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018 - Ancient Olympia, Olympia, Greece - October 24, 2017 Greek cross country skiing athlete Apostolos Aggelis carries the flame on a torch as President of the International Olympic Committee Thomas Bach and President of the PyeongChang 2018 Organising Committee Lee Hee-beom look on during the Olympic flame lighting ceremony for the Pyeongchang 2018 Winter Olympics REUTERS/Costas Baltas

Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018

Olympics - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018 - Ancient Olympia, Olympia, Greece - October 24, 2017 Greek actress Katerina Lehou, playing the role of High Priestess passes the flame to Greek cross country skiing athlete Apostolos Aggelis during the Olympic flame lighting ceremony for the Pyeongchang 2018 Winter Olympics REUTERS/Costas Baltas

Dress Rehearsal - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018

Olympics - Dress Rehearsal - Lighting Ceremony of the Olympic Flame Pyeongchang 2018 - Ancient Olympia, Olympia, Greece - October 23, 2017 First torchbearer Greek cross country skiing athlete Apostolos Aggelis holds the Olympic Flame and an olive branch during the dress rehearsal for the Olympic flame lighting ceremony for the Pyeongchang 2018 Winter Olympic Games at the site of ancient Olympia in Greece REUTERS/Alkis Konstantinidis

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. She listens to Jay Z and hip hop music while training. REUTERS/Mike Blake

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. She listens to Jay Z and hip hop music while training. REUTERS/Mike Blake

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Oksana Masters poses for a portrait with her medals from Sochi at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. She listens to Jay Z and hip hop music while training. REUTERS/Mike Blake

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Seven Nation Army by The White Stripes while training. REUTERS/Mike Blake

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Seven Nation Army by White Stripes while training. REUTERS/Mike Blake

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah

Paralympic Nordic Skiing athlete Aaron Pike poses for a portrait at the U.S. Olympic Committee Media Summit in Park City, Utah, U.S. September 25, 2017. He listens to Seven Nation Army by White Stripes while training. REUTERS/Mike Blake

Olympia: Paralympics: IPC ebnet Rückkehr russischer Athleten

Das Internationale Paralympische Komitee hat eine Lockerung des Ausschlusses russischer Athleten für die Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea in Aussicht gestellt. Wie die Organisation am Mittwoch bekannt gab, dürfen bis zur wohl entscheidenden Sitzung der WADA im November Athleten aus den vier Sportarten Ski alpin, Biathlon, Langlauf und Snowboard unter neutraler Flagge um die Qualifikation für die Spiele kämpfen.

Olympia: Sperre verlängert! Kein Start für Therese Johaug

Langlauf-Olympiasiegerin Therese Johaug (29) wird aufgrund ihres Doping-Vergehens auch während der Olympischen Spiele in Pyeongchang/Südkorea gesperrt bleiben. Wie der Internationale Sportgerichtshof CAS in Lausanne am Dienstag mitteilte, wird die Doping-Sperre gegen die Norwegerin auf 18 Monate ausgedehnt, beginnend am 18. Oktober 2016.

Langlauf: CAS bestätigt: Russische Skilangläufer bleiben gesperrt

Die sechs wegen Dopings gesperrten russischen Skilangläufer sind mit ihrem Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gescheitert. Der CAS bestätigte, dass Olympiasieger Alexander Legkow, Jewgeni Below, Maxim Wylegschanin, Alexej Petuchow, Julia Iwanowa und Jewgenija Schapowalowa bis zum 31. Oktober von sämtlichen Wettbewerben ausgeschlossen bleiben. Danach kann der Ski-Weltverband FIS die Sperre noch einmal verlängern, falls bis dahin neue Fakten vorliegen

Langlauf: Frenzel und Lesser bei DM in den Top 10

Kombinierer-König Eric Frenzel und Biathlon-Ass Erik Lesser haben sich zum Saison-Abschluss mit den Spezial-Langläufern gemessen. Frenzel, der mit seinem fünften Sieg im Gesamtweltcup in Serie Geschichte geschrieben hatte, kam am Samstag bei den deutschen Meisterschaften im heimischen Oberwiesenthal im Massenstart über 50 km auf Platz zehn, der zweimalige Biathlon-Weltmeister Lesser wurde Neunter.

Langlauf: Dahlmeier schlägt Spezialistin Fessel

Die Biathlon-Weltmeister Laura Dahlmeier und Simon Schempp haben sich auch nach dem Ende einer kräftezehrenden Saison keine Pause gegönnt und sind bei den Internationalen Zollmeisterschaften in Morzine/Frankreich im Speziallanglauf auf das Podest gestürmt.

Langlauf: Fessel Neunte beim Weltcup-Finale, Björgen mit 109. Sieg

Nicole Fessel hat sich mit einer starken Vorstellung aus einer insgesamt enttäuschenden Saison verabschiedet. Beim Weltcup-Finale in Quebec lief die 33-Jährige am Sonntag im Verfolgungsrennen über 10 km im freien Stil auf Platz neun, ihre reine Rennzeit war die viertschnellste.

Langlauf: Fessel glänzt bei Björgen-Sieg mit Platz fünf

Nicole Fessel hat am Ende einer insgesamt enttäuschenden Saison noch einmal ein Erfolgserlebnis verbucht. Die 33-Jährige belegte beim Weltcup-Finale in Quebec im Klassik-Massenstart über 10 km einen starken fünften Platz und egalisierte damit ihr bestes Saisonergebnis.

Langlauf: Weng gewinnt Gesamtweltcup - Ringwald 12.

Heidi Weng hat vorzeitig zum ersten Mal den Gesamtweltcup gewonnen. Der 25-Jährigen genügte beim Freistil-Sprint im kanadischen Québec Rang sechs, damit kann sie in der Gesamtwertung vor den letzten beiden Saisonrennen am Samstag und Sonntag nicht mehr eingeholt werden.

Langlauf: Ringwald einzige Deutsche im Viertelfinale von Québec

Sandra Ringwald hat beim Weltcup-Finale der Skilangläufer im kanadischen Québec im Sprint als einzige Deutsche das Viertelfinale erreicht. Die 26-Jährige belegte in der Qualifikation Platz zehn mit einem Rückstand von 5,8 Sekunden auf die Tagesschnellste Hanna Falk. Von den vier gestarteten deutschen Männern schaffte keiner den Sprung in die K.o.-Runde, Schnellster war Johannes Hösflot Kläbo.

Langlauf: Langlauf-Königin Björgen siegt in Oslo mit Riesen-Vorsprung

Marit Björgen hat beim Heimspiel am Holmenkollen in Oslo einen triumphalen Start-Ziel-Sieg gefeiert und das Klassik-Rennen über 30 km gewonnen. Neun Tage vor ihrem 37. Geburtstag setzte sich die Rekordweltmeisterin nach 1:22,59,2 Stunden mit 2:05,8 Minuten Vorsprung auf die Finnin Krista Parmakoski durch.

Langlauf: Skilangläufer Sundby gewinnt WM-Revanche und holt Gesamtweltcup

Martin Johnsrud Sundby hat das traditionsreiche 50-km-Rennen in Oslo und damit vorzeitig auch erneut den Gesamtweltcup gewonnen. Der 32-Jährige setzte sich am vorletzten Weltcup-Wochenende im längsten Saisonrennen im klassischen Stil nach 2:02:59,7 Stunden vor Finnlands 15-km-Weltmeister Iivo Niskanen (+9,9 Sekunden) und dem Russen Alexander Bessmertnich (+1:15,2 Minuten) durch.

Langlauf: Skilanglauf: Brandsdal und Nilsson siegen in Drammen

Erik Brandsdal und Stina Nilsson haben den Weltcup-Sprint in Drammen gewonnen. Brandsdal setzte sich im Finale auf dem spektakulären Stadtkurs gegen vier seiner Landsleute sowie den russischen Doppel-Weltmeister Sergej Ustjugow durch.

Langlauf: FIS will längere Dopingsperre für Johaug

Der Internationale Skiverband FIS hat angekündigt, die 13-monatige Sperre gegen die Therese Johaug vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS anzufechten. Der FIS-Dopingausschuss wertete das vom norwegischen Sportbund ausgesprochene Strafmaß als zu gering.

Langlauf: Harvey holt Langlauf-Gold über 50 km

Der kanadische Skilangläufer Alex Harvey hat zum Abschluss der Nordischen WM in Lahti Gold über 50 km geholt. Der 28-Jährige setzte sich vor dem Russen Sergej Ustjugow und dem Finnen Matti Heikkinen durch.

Langlauf: Dahl gewinnt Wasalauf mit 15.000 Teilnehmern

Der norwegische Skilangläufer John Kristian Dahl hat wie 2014 und 2016 den traditionsreichen Wasalauf in Nordschweden gewonnen. Der 35-Jährige siegte nach 90 Kilometern von Sälen nach Mora im Zielsprint. Dahl benötigte 3:57:18 Stunden, der Streckenrekord des Schweden Jörgen Brink aus dem Jahr 2009 (3:38:41) geriet nicht in Gefahr.

Nord. Kombi: Rydzek und Frenzel holen WM-Gold im Teamsprint

Die Kombinierer Johannes Rydzek und Eric Frenzel haben bei der WM in Lahti Gold im Teamsprint gewonnen. Das deutsche Duo setzte sich nach zwei Sprüngen und einem Langlauf über 2x7,5 Kilometer im Zielsprint gegen die Norweger Magnus Moan und Magnus Krog durch. Für Rydzek war es im vierten Wettbewerb der vierte Titel.

Nord. Kombi: Rydzek/Frenzel nach Springen auf Platz zwei

Johannes Rydzek hat bei der WM in Lahti alle Chancen auf das vierte Gold. Nach dem Springen des Teamsprints liegt der Rekordweltmeister gemeinsam mit Olympiasieger Eric Frenzel auf Platz zwei. Das deutsche Duo geht mit 16 Sekunden Rückstand auf den führenden Titelverteidiger Frankreich mit Maxime Laheurte und Francois Braud in den abschließenden 2x7,5-km-Langlauf ab 17.15 Uhr (im LIVETICKER ).

Langlauf: Norweger gewinnen Staffel - DSV Sechster

Norwegens Skilangläufer haben bei der WM in Lahti Gold in der 4x10-km-Staffel gewonnen. Das Quartett um Topstar Martin Johnsrud Sundby setzte sich vor Russland sowie Schweden durch und holte damit zum neunten Mal in Folge den Titel.

Langlauf: Norwegerinnen gewinnen Staffel

Die deutschen Skilangläuferinnen haben auch die letzte realistische Chance auf eine Medaille bei der WM in Lahti verpasst. In der Staffel über 4x5 km belegte das DSV-Quartett beim Sieg Norwegens um die nun 17-malige Weltmeisterin Marit Björgen Platz sechs. Silber ging an Schweden, Bronze an Finnland.

Nordische Kombination: Lahti: Denifl und Seidl verpassten WM-Podium hauchdünn

Die österreichischen Kombinierer haben am Mittwoch in Lahti die Medaillen im WM-Großschanzenbewerb knapp verpasst. Mario Seidl und Wilhelm Denifl mussten sich nach Sprung-Doppelführung und 10-km-Langlauf mit den Rängen vier und fünf begnügen.

Langlauf: Finnland feiert Niskanen-Gold - DSV-Läufer chancenlos

Iivo Niskanen hat Finnland mit viel Wut im Bauch in den siebten Langlauf-Himmel geschickt, das letzte deutsche Loipen-Aufgebot trotz großen Kampfes eine satte Pleite kassiert.

Langlauf: Björgen holt 16. WM-Gold

Norwegens Skilanglauf-Königin Marit Björgen hat in Lahti ihre insgesamt 16. WM-Goldmedaille gewonnen. Die 36-Jährige entschied das Rennen über 10 Kilometer in der klassischen Technik klar vor Titelverteidigerin Charlotte Kalla (Schweden) und Astrid Uhrenholdt Jacobsen (Norwegen) für sich. Steffi Böhler (Ibach) landete einen Tag nach ihrem 36. Geburtstag als beste Deutsche auf dem guten zehnten Rang.

Skilangläuferin Katharina Hennig wie Dahlmeier

Langlauf betreibt Katharina Hennig aus Leidenschaft. Foto: Hendrik Schmidt

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen