Meghan Markles Stil: Die besten Outfits der Herzogin von Sussex

Seitdem sie ein Mitglied der Königsfamilie ist, hat die Herzogin von Sussex ihren Status als berühmteste Mode-Muse der Welt nur noch weiter verfestigt.

Vorbei sind die Tage von Cross-Body-Bags, Blazern, die über die Schultern gehängt werden, und zerrissenen Jeans. Stattdessen trägt sie nun neutrale Farben, Kostüme und ein kleines Schwarzes – alles abgesegnet vom Kensington Palace.

Allerdings blieb sie dabei modisch ihren Lieblings-Labels wie Stella McCartney, Givenchy und Victoria Beckham treu.

Und dann bewies Meghan Markle ihr modisches Know-how auch noch neun Monate lang mit beneidenswerten Schwangerschafts-Looks, die insgesamt geschätzte £ 478.920 (€ 522.815) kosteten – das entspricht rund £ 6.385 (€ 6.970) pro Outfit.

Von ihren diplomatischen Outfits während der Staatsreisen bis hin zu einer überraschenden Vorliebe für britische Mode von der Stange – hier ist ein Überblick über unsere bisherigen Lieblings-Looks der Herzogin von Sussex.

Bei ihren ersten Auftritt auf dem roten Teppich nach der Schwangerschaft bewies die Herzogin von Sussex erneut, weshalb sie DIE Style-Muse der Briten ist: Sie wählte ein £3.454 (3.770 €) teures Satinkleid mit transparenten Ärmeln von Jason Wu. Eine £ 1.680 (€ 1.834) teure Gucci Clutch-Handtasche und farblich passende Schuhe vervollständigten das Ensemble.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei der Premiere von „Der König der Löwen“ am 14. Juli 2019
Bei ihren ersten Auftritt auf dem roten Teppich nach der Schwangerschaft bewies die Herzogin von Sussex erneut, weshalb sie DIE Style-Muse der Briten ist: Sie wählte ein £3.454 (3.770 €) teures Satinkleid mit transparenten Ärmeln von Jason Wu. Eine £ 1.680 (€ 1.834) teure Gucci Clutch-Handtasche und farblich passende Schuhe vervollständigten das Ensemble. [Foto: Getty]
Die frisch gebackene Mutter bewies, dass sie die Macht ihrer Garderobe kennt: Um der Welt Baby Archie zu präsentieren wählte sie ein Trenchkleid mit Gürtel der Nachwuchsdesignerin Grace Wales Bonner. Meghan wurde weltweit dafür gelobt, dass sie in diesem Outfit ihren noch vorhandenen Babybauch zeigte.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex präsentiert der Welt am 8. Mai 2019 ihr erstes Kind
Die frisch gebackene Mutter bewies, dass sie die Macht ihrer Garderobe kennt: Um der Welt Baby Archie zu präsentieren wählte sie ein Trenchkleid mit Gürtel der Nachwuchsdesignerin Grace Wales Bonner. Meghan wurde weltweit dafür gelobt, dass sie in diesem Outfit ihren noch vorhandenen Babybauch zeigte. [Foto: Getty]
Für eine Podiumsdiskussion wählte die Herzogin ein £ 185 (€ 202) teures Outfit von Reiss. Damit bewies sie erneut, dass sie auch Mode von der Stange trägt. Extra Style-Punkte für ihren £1.245 (€ 1.359) teuren Lieblings-Blazer von Alexander McQueen, £ 505 (€ 551) teure Manolo Blahnik Pumps und eine £ 707 (€ 772) teure Stella McCartney Clutch-Handtasche. <em>[Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 8. März 2019 am King’s College in London
Für eine Podiumsdiskussion wählte die Herzogin ein £ 185 (€ 202) teures Outfit von Reiss. Damit bewies sie erneut, dass sie auch Mode von der Stange trägt. Extra Style-Punkte für ihren £1.245 (€ 1.359) teuren Lieblings-Blazer von Alexander McQueen, £ 505 (€ 551) teure Manolo Blahnik Pumps und eine £ 707 (€ 772) teure Stella McCartney Clutch-Handtasche. [Foto: Getty]
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
In einem puderrosa Kleid und dazu passendem Blazer von Brandon Maxwell führte sie vor, wie man einen der größten Trends der Saison SS19 trägt. Als Accessoires zu dem Ton-in-Ton-Ensemble wählte sie eine Carolina Herrera Clutch und Absatzschuhe mit Riemchen von Aquazurra – diese hatte sie erstmals beim Fotoshooting zur Bekanntgabe ihrer Verlobung getragen.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 30. Januar 2019 am Nationaltheater
In einem puderrosa Kleid und dazu passendem Blazer von Brandon Maxwell führte sie vor, wie man einen der größten Trends der Saison SS19 trägt. Als Accessoires zu dem Ton-in-Ton-Ensemble wählte sie eine Carolina Herrera Clutch und Absatzschuhe mit Riemchen von Aquazurra – diese hatte sie erstmals beim Fotoshooting zur Bekanntgabe ihrer Verlobung getragen. [Foto: Getty]
Die Herzogin von Sussex zeigte bei der Abendveranstaltung mit einem £ 3.495 (€ 3.815) teuren Paillettenkleid von Brandon Maxwell ihre Liebe zu den USA. Mit dieser modischen Wahl bewies sie, dass man den Hollywood-Glamour nicht aufgeben muss, wenn man in die Königsfamilie einheiratet.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 17. Januar 2019 bei der Premiere von „Totem“
Die Herzogin von Sussex zeigte bei der Abendveranstaltung mit einem £ 3.495 (€ 3.815) teuren Paillettenkleid von Brandon Maxwell ihre Liebe zu den USA. Mit dieser modischen Wahl bewies sie, dass man den Hollywood-Glamour nicht aufgeben muss, wenn man in die Königsfamilie einheiratet. [Foto: Getty]
Dies ist definitiv einer unserer bisherigen Lieblings-Looks: Das farbige Ensemble von Meghans kanadischen Lieblings-Labels. Die Herzogin von Sussex begann das Jahr 2019 mit Stil: Sie verabschiedete sich von ihren marineblauen Outfits und wählte stattdessen einen ampelroten Sentaler Mantel und kombinierte diesen mit einem lilafarbenen Midikleid von Aritzias Marke Babaton. Schicke rote Stuart Weitzmann Absatzschuhe komplettierten den Look.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 14. Januar 2019 während einer Reise nach Birkenhead
Dies ist definitiv einer unserer bisherigen Lieblings-Looks: Das farbige Ensemble von Meghans kanadischen Lieblings-Labels. Die Herzogin von Sussex begann das Jahr 2019 mit Stil: Sie verabschiedete sich von ihren marineblauen Outfits und wählte stattdessen einen ampelroten Sentaler Mantel und kombinierte diesen mit einem lilafarbenen Midikleid von Aritzias Marke Babaton. Schicke rote Stuart Weitzmann Absatzschuhe komplettierten den Look. [Foto: Getty]
Für einen ihrer ersten Termine als Schirmherrin bei Smart Works entschied sich die angehende Mutter für königlichen Komfort: Sie trug einen schicken, £ 2.492 (€ 2.720) teuren kamelfarbenen Oscar de la Renta Mantel und darunter ein £ 170 teures schwarzes Kleid des US-amerikanischen Umstandsmodenlabels Hatch. Aber es waren ihre trendigen Gianvito Rossi Schuhe mit Kuhmuster, die hervorstachen.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex besucht am 10. Januar 2019 Smart Works
Für einen ihrer ersten Termine als Schirmherrin bei Smart Works entschied sich die angehende Mutter für königlichen Komfort: Sie trug einen schicken, £ 2.492 (€ 2.720) teuren kamelfarbenen Oscar de la Renta Mantel und darunter ein £ 170 teures schwarzes Kleid des US-amerikanischen Umstandsmodenlabels Hatch. Aber es waren ihre trendigen Gianvito Rossi Schuhe mit Kuhmuster, die hervorstachen. [Foto: Getty]
Die Herzogin von Sussex betrat die Bühne bei den Fashion Awards 2019 in einem einschultrigen Givenchy-Kleid und erfreute mit dieser überraschenden Wahl alle Modefans. Es war eine gute Entscheidung, denn sie überreichte ihrer engen Freundin Clare Waight Keller die Auszeichnung als Frauendesignerin des Jahres.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei den Fashion Awards 2018 am 10. Dezember 2018
Die Herzogin von Sussex betrat die Bühne bei den Fashion Awards 2019 in einem einschultrigen Givenchy-Kleid und erfreute mit dieser überraschenden Wahl alle Modefans. Es war eine gute Entscheidung, denn sie überreichte ihrer engen Freundin Clare Waight Keller die Auszeichnung als Frauendesignerin des Jahres. [Foto: Getty]
Die Herzogin von Sussex tauschte ihr gewohntes einfarbiges Kostüm gegen ein mit Pailletten besetztes Ensemble mit Neckholder-Oberteil von Safiyaa ein – ein wirklich außergewöhnlicher Look.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei der Royal Variety Performance 2018 am 19. November 2018
Die Herzogin von Sussex tauschte ihr gewohntes einfarbiges Kostüm gegen ein mit Pailletten besetztes Ensemble mit Neckholder-Oberteil von Safiyaa ein – ein wirklich außergewöhnlicher Look. [Foto: Getty]
Sie ist zwar ein Mitglied der Windsor-Familie, aber die Herzogin bewies, dass sie sich modisch noch immer ausleben kann, mit einem £ 1.155 (€ 1.162) teuren Pom-Pom-Kleid des New Yorker Labels Figue. Bei den Accessoires nahm sie sich ihre Schwägerin Kate zum Vorbild und komplettierte ihren Look mit einem Paar Castañer Espadrilles, die vom Kensington Palace abgesegnet waren.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am zweiten Tag der Fidschi-Reise des Paares am 24. Oktober 2018
Sie ist zwar ein Mitglied der Windsor-Familie, aber die Herzogin bewies, dass sie sich modisch noch immer ausleben kann, mit einem £ 1.155 (€ 1.162) teuren Pom-Pom-Kleid des New Yorker Labels Figue. Bei den Accessoires nahm sie sich ihre Schwägerin Kate zum Vorbild und komplettierte ihren Look mit einem Paar Castañer Espadrilles, die vom Kensington Palace abgesegnet waren. [Foto: Getty]
Die Herzogin von Sussex hielt sich am achten Tag der offiziellen Australienreise des Paares an ihre Lieblingsfarbe – das Kleid von Safiyaa kostete £ 1.095 (€ 1.196). (<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am ersten Tag der Fidschi-Reise des Paares am 23. Oktober 2018
Die Herzogin von Sussex hielt sich am achten Tag der offiziellen Australienreise des Paares an ihre Lieblingsfarbe – das Kleid von Safiyaa kostete £ 1.095 (€ 1.196). ( [Foto: Getty]
Bei ihrer ersten Reise in die gleichnamige Grafschaft Sussex erinnerte sie die Nation an ihre beneidenswerten Modekontakte: Meghan durfte als erste die £ 1.695 (€ 1.850) teure „Demi“ Handtasche von Gabriela Hearst tragen – was innerhalb weniger Minuten zu einer Warteliste an Bestellungen führte. Und dies war nicht das einzige Designer-Stück an diesem Tag: Sie trug einen £ 369 (€ 403) teuren Hugo Boss Rock und einen £ 1.699 (€ 1.855) Mantel. Eine & Other Stories Bluse um £ 69 (€ 76) und ihre Lieblings-Pumps von Stuart Weitzman (im Wert von £ 289 / € 315) vervollständigten den Look.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex auf ihrer ersten Reise nach Sussex am 3. Oktober 2918
Bei ihrer ersten Reise in die gleichnamige Grafschaft Sussex erinnerte sie die Nation an ihre beneidenswerten Modekontakte: Meghan durfte als erste die £ 1.695 (€ 1.850) teure „Demi“ Handtasche von Gabriela Hearst tragen – was innerhalb weniger Minuten zu einer Warteliste an Bestellungen führte. Und dies war nicht das einzige Designer-Stück an diesem Tag: Sie trug einen £ 369 (€ 403) teuren Hugo Boss Rock und einen £ 1.699 (€ 1.855) Mantel. Eine & Other Stories Bluse um £ 69 (€ 76) und ihre Lieblings-Pumps von Stuart Weitzman (im Wert von £ 289 / € 315) vervollständigten den Look. [Foto: Getty]
Und noch ein Hosenanzug: Die ehemalige Schauspielerin wählte für die Veranstaltung einen schicken Altuzarra Zweiteiler. Eine Stella McCartney Clutch-Handtasche und eine Seidenbluse des schwedischen Labels Deitas machten den edlen Look perfekt.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei den WellChild Awards am 4. September 2018
Und noch ein Hosenanzug: Die ehemalige Schauspielerin wählte für die Veranstaltung einen schicken Altuzarra Zweiteiler. Eine Stella McCartney Clutch-Handtasche und eine Seidenbluse des schwedischen Labels Deitas machten den edlen Look perfekt. [Foto: Getty]
Für eine Reise nach Irland trug die Herzogin von Sussex ein passend grünes Givenchy Kleid und erinnerte mit diesem Look an ihre „Suits“-Tage. Eine £ 545 (€ 595) teure Strathberry Midi-Handtasche komplettierte das Outfit.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 10. Juli 2018 in Irland
Für eine Reise nach Irland trug die Herzogin von Sussex ein passend grünes Givenchy Kleid und erinnerte mit diesem Look an ihre „Suits“-Tage. Eine £ 545 (€ 595) teure Strathberry Midi-Handtasche komplettierte das Outfit. [Foto: Getty]
Erneut bewies die Herzogin von Sussex, dass sie die Macht ihrer Garderobe kennt. Für eine sommerliche Gartenparty in Irland wählte sie gezielt ein kleines schwarzes Kleid von Emilia Wickstead. Zuvor hatte es Berichte gegeben, die Designerin hätte ihr Hochzeitskleid kritisiert. Mit dieser taktischen Wahl zerstreute sie im Handumdrehen alle Gerüchte über ein Zerwürfnis. Den Abendlook komplettierte sie mit ihren Lieblingsschuhen von Aquazurra und Birks Ohrringen.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex am 10. Juli 2018 in Irland
Erneut bewies die Herzogin von Sussex, dass sie die Macht ihrer Garderobe kennt. Für eine sommerliche Gartenparty in Irland wählte sie gezielt ein kleines schwarzes Kleid von Emilia Wickstead. Zuvor hatte es Berichte gegeben, die Designerin hätte ihr Hochzeitskleid kritisiert. Mit dieser taktischen Wahl zerstreute sie im Handumdrehen alle Gerüchte über ein Zerwürfnis. Den Abendlook komplettierte sie mit ihren Lieblingsschuhen von Aquazurra und Birks Ohrringen. [Foto: Getty]
Meghan wählte für den repräsentativen Anlass ein maßgeschneidertes 50er-Jahre-inspiriertes Dior Kleid und einen dazu passenden Hut von Stephen Jones. Damit ließ sie die Kunst, sich wie ein Royal zu kleiden, wie ein Kinderspiel erscheinen.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei den Feierlichkeiten zum 100. Jubiläum der Royal Air Force am 10. Juli 2018
Meghan wählte für den repräsentativen Anlass ein maßgeschneidertes 50er-Jahre-inspiriertes Dior Kleid und einen dazu passenden Hut von Stephen Jones. Damit ließ sie die Kunst, sich wie ein Royal zu kleiden, wie ein Kinderspiel erscheinen. [Foto: Getty]
Ein weiterer unserer bisherigen Lieblingslooks: Die Herzogin von Sussex wählte für das Commonwealth-Treffen ein schickes £ 1.300 (€ 1.419) teures Brandon Maxwell Kleid – eine nicht ganz so subtile Ehrung ihrer amerikanischen Wurzeln.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei einem Commonwealth-Treffen am 5. Juli 2018
Ein weiterer unserer bisherigen Lieblingslooks: Die Herzogin von Sussex wählte für das Commonwealth-Treffen ein schickes £ 1.300 (€ 1.419) teures Brandon Maxwell Kleid – eine nicht ganz so subtile Ehrung ihrer amerikanischen Wurzeln. [Foto: Getty]
Die Herzogin wählte ein in neutralen Farben gehaltenes Givenchy Shiftkleid und dazu passende £ 265 (€ 289) teure Absatzschuhe der amerikanischen Designern Sarah Flint. Damit demonstrierte sie, wie man sich bei einem Ausflug mit Ihrer Majestät perfekt kleidet.<em> [Foto: Getty]</em>
Die Herzogin von Sussex bei ihrem ersten royalen Ausflug mit der Queen am 14. Juni 2018
Die Herzogin wählte ein in neutralen Farben gehaltenes Givenchy Shiftkleid und dazu passende £ 265 (€ 289) teure Absatzschuhe der amerikanischen Designern Sarah Flint. Damit demonstrierte sie, wie man sich bei einem Ausflug mit Ihrer Majestät perfekt kleidet. [Foto: Getty]

Lesen Sie auch