Schumis Rekord-Karriere

Sieben WM-Titel, 91 Grand-Prix-Siege und 68 Pole-Positionen. Kein anderer Fahrer war in der Formel 1 erfolgreicher als Michael Schumacher.

Obwohl Michael Schumacher noch nie in Spa gefahren war, nahm ihn Jordan damals unter Vertrag. Mit einer Pizza in der Jugendherberge und Herzklopfen vor dem ersten Formel-1-Rennen fing am 25. August 1991 alles an.
Schumachers Rekord-Karriere
Obwohl Michael Schumacher noch nie in Spa gefahren war, nahm ihn Jordan damals unter Vertrag. Mit einer Pizza in der Jugendherberge und Herzklopfen vor dem ersten Formel-1-Rennen fing am 25. August 1991 alles an.
Vor dem Rennen fuhr Michael Schumacher die Strecke mit dem Fahrrad ab, um sich wenigstens mit den wichtigsten Kurven vertraut zu machen. Im Qualifying wurde er Siebter. Kurz nach dem Start fiel er auf Platz fünf liegend mit einem Kupplungsschaden aus.
Schumachers Rekord-Karriere
Vor dem Rennen fuhr Michael Schumacher die Strecke mit dem Fahrrad ab, um sich wenigstens mit den wichtigsten Kurven vertraut zu machen. Im Qualifying wurde er Siebter. Kurz nach dem Start fiel er auf Platz fünf liegend mit einem Kupplungsschaden aus.
Nach nur einem Rennen bei Jordan wechselte Schumacher 1991 zum Benetton-Team, das mit dem dreifachen Weltmeister Nelson Piquet bereits mehrere Rennen gewonnen hatte. Beim Großen Preis von Italien in Monza erreichte er zum ersten Mal das Ziel als Fünfter.
Schumachers Rekord-Karriere
Nach nur einem Rennen bei Jordan wechselte Schumacher 1991 zum Benetton-Team, das mit dem dreifachen Weltmeister Nelson Piquet bereits mehrere Rennen gewonnen hatte. Beim Großen Preis von Italien in Monza erreichte er zum ersten Mal das Ziel als Fünfter.
Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige
Michael Schumacher holte mit dem Benetton-Team von Flavio Briatore 1994 und 1995 den Weltmeistertitel. Zu seinen ewigen Rivalen zählte Damon Hill, mit dem es beim Saisonfinale in Adelaide zu einem unschönen Zusammenstoß kam.
Schumachers Rekord-Karriere
Michael Schumacher holte mit dem Benetton-Team von Flavio Briatore 1994 und 1995 den Weltmeistertitel. Zu seinen ewigen Rivalen zählte Damon Hill, mit dem es beim Saisonfinale in Adelaide zu einem unschönen Zusammenstoß kam.
Seinen ersten WM-Titel erkämpfte Schumacher 1994. Er gewann damals acht von 16 Rennen und krönte sich zum Champion. Bereits in dieser Saison legte Manager Willi Weber den Grundstein für seinen späteren Wechsel zu Ferrari.
Schumachers Rekord-Karriere
Seinen ersten WM-Titel erkämpfte Schumacher 1994. Er gewann damals acht von 16 Rennen und krönte sich zum Champion. Bereits in dieser Saison legte Manager Willi Weber den Grundstein für seinen späteren Wechsel zu Ferrari.
Seit 1991 ist Michael Schumacher mit Corinna Betsch, einer ehemaligen Freundin von Ex-Kollege Heinz-Harald Frentzen, zusammen. Das Paar heiratet 1995. Hier eine Aufnahme aus diesem Jahr im französischen Cannes.
Schumachers Rekord-Karriere
Seit 1991 ist Michael Schumacher mit Corinna Betsch, einer ehemaligen Freundin von Ex-Kollege Heinz-Harald Frentzen, zusammen. Das Paar heiratet 1995. Hier eine Aufnahme aus diesem Jahr im französischen Cannes.
1995 machte Schumacher seinen zweiten WM-Triumph perfekt und verteidigte zum ersten Mal seinen Titel. In dieser Saison bekam auch Benetton die starken V10-Motoren von Renault. Schumi gewann neun von 17 Rennen.
Schumachers Rekord-Karriere
1995 machte Schumacher seinen zweiten WM-Triumph perfekt und verteidigte zum ersten Mal seinen Titel. In dieser Saison bekam auch Benetton die starken V10-Motoren von Renault. Schumi gewann neun von 17 Rennen.
<span>Als er nach der Saison 1995 zu Ferrari wechselte, schüttelten viel Experten ungläubig den Kopf. "Mit Benetton habe ich alles erreicht, ich wollte eine neue Herausforderung", begründete Schumacher damals seinen Entschluss.<br></span>
Schumachers Rekord-Karriere
Als er nach der Saison 1995 zu Ferrari wechselte, schüttelten viel Experten ungläubig den Kopf. "Mit Benetton habe ich alles erreicht, ich wollte eine neue Herausforderung", begründete Schumacher damals seinen Entschluss.
In seiner Ära bei Ferrari von 1996 bis 2006 war Schumacher das Maß aller Dinge. Mit der Scuderia gewann er 2000, 2001, 2002, 2003 und 2004 alle Weltmeisterschaften. Hier ein Bild aus dem Jahr 2002 beim GP von Japan.
Schumachers Rekord-Karriere
In seiner Ära bei Ferrari von 1996 bis 2006 war Schumacher das Maß aller Dinge. Mit der Scuderia gewann er 2000, 2001, 2002, 2003 und 2004 alle Weltmeisterschaften. Hier ein Bild aus dem Jahr 2002 beim GP von Japan.
Schumachers Rekord-Karriere
Schumachers Rekord-Karriere

Lesen Sie auch