TSG 1899 Hoffenheim

Fotos

Obwohl Kerem Demirbay derzeit verletzt ausfällt, träumt er noch von einer WM-Teilnahme. Außerdem will der Mittelfeldmann 1899 Hoffenheim treu bleiben.
Trotz Verletzung: Hoffenheim-Star Kerem Demirbay hofft auf WM-Teilnahme
Obwohl Kerem Demirbay derzeit verletzt ausfällt, träumt er noch von einer WM-Teilnahme. Außerdem will der Mittelfeldmann 1899 Hoffenheim treu bleiben.
Beim 2:1 von Schalke 04 über die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag stand Breel Embolo im zweiten Spiel in Folge in der Startelf. Der junge Angreifer aus der Schweiz lieferte eine gute Leistung ab und scheint die schwere Verletzung des letzten Jahres hinter sich gelassen zu haben. Dennoch wird von den Bossen weiter gebremst.
Bundesliga: Breel Embolo beim FC Schalke 04: "Der wird Schritt für Schritt besser werden"
Beim 2:1 von Schalke 04 über die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag stand Breel Embolo im zweiten Spiel in Folge in der Startelf. Der junge Angreifer aus der Schweiz lieferte eine gute Leistung ab und scheint die schwere Verletzung des letzten Jahres hinter sich gelassen zu haben. Dennoch wird von den Bossen weiter gebremst.
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
Schalke: So reagierte Nabil Bentaleb auf seine erneute Nicht-Nominierung
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
Schalke: So reagierte Nabil Bentaleb auf seine erneute Nicht-Nominierung
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
Schalke: So reagierte Nabil Bentaleb auf seine erneute Nicht-Nominierung
​Die Personalie Nabil Bentaleb sorgte in den vergangenen Wochen für enorme Gereiztheit rund um den FC Schalke 04. Für die vergangene Heimpartie gegen die TSG Hoffenheim (2:1) wurde der Algerier erneut aus dem Kader gestrichen. Dessen Reaktion fiel aber offenbar positiv aus. Nabil Bentaleb ist in diesen Wochen das große Streitthema auf Schalke. „Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren“, gab S04-Sportchef Christian Heidel...
Julian Nagelsmann ist seit 2016 Cheftrainer der TSG Hoffenheim
Julian Nagelsmann ist seit 2016 Cheftrainer der TSG Hoffenheim
Julian Nagelsmann ist seit 2016 Cheftrainer der TSG Hoffenheim
Vorwurf des Tages: Julian Nagelsmann (1899 Hoffenheim)
Vorwurf des Tages: Julian Nagelsmann (1899 Hoffenheim)
Vorwurf des Tages: Julian Nagelsmann (1899 Hoffenheim)
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Nagelsmann: Einfach mal "Gegner wegflexen"
Der TSG Hoffenheim fehlten vor allem zu Beginn gegen den FC Schalke 04 die Emotionen. TSG-Coach Julian Nagelsmann hat einen einfachen Vorschlag, wie man Emotionen entwickeln kann.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Tedescos Taktikanalyse für Fortgeschrittene
Mit 2:1 hat Schalke 04 die TSG Hoffenheim geschlagen. Vor allem in der zweiten Halbzeit wurde es einen Taktikschlacht, S04-Trainer Domenico Tedesco geht für uns ins Detail.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Nagelsmann: Erst schläfrig, dann gierig
Julian Nagelsmann kritisiert vor allem den Auftritt seines Team in den ersten 30 Minuten gegen Schalke 04. Die TSG Hoffenheim darf sich deswegen nicht über die 1:2-Pleite wundern.
Einige Anhänger der Königsblauen benahmen sich gegen Hoffenheim daneben. Sie beleidigten den am Boden liegenden Schiedsrichter-Assistenten.
Gegen Hoffenheim: Schalke-Fans beleidigen verletzten Schiedsrichter-Assistenten
Einige Anhänger der Königsblauen benahmen sich gegen Hoffenheim daneben. Sie beleidigten den am Boden liegenden Schiedsrichter-Assistenten.
Wie schon gegen die Bayern schaffte es Bentaleb nicht in das S04-Aufgebot. Die Schalker Bosse erklärten, woran es diesmal lag.
Schalke 04: Tedesco und Heidel erklären Nichtberücksichtigung von Bentaleb gegen Hoffenheim
Wie schon gegen die Bayern schaffte es Bentaleb nicht in das S04-Aufgebot. Die Schalker Bosse erklärten, woran es diesmal lag.
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Nagelsmann wortkarg nach Schiri-Disput
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Nagelsmann wortkarg nach Schiri-Disput
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Nagelsmann wortkarg nach Schiri-Disput
Nach dem 1:2 bei Schalke 04 sah man Julian Nagelsmann im intensiven Austausch mit dem Schiedsrichter. Darauf angesprochen, wollte der TSG-Hoffenheim-Coach keine Details preisgeben.
Beim 2:1-Sieg des FC Schalke gegen die TSG Hoffenheim sind einige Anhänger der Königsblauen durch ihr geschmackloses Verhalten gegen den verletzten Linienrichter Robert Schröder aufgefallen.
Bundesliga: Schalke-Fans gehen verletzten Schiedsrichter an
Beim 2:1-Sieg des FC Schalke gegen die TSG Hoffenheim sind einige Anhänger der Königsblauen durch ihr geschmackloses Verhalten gegen den verletzten Linienrichter Robert Schröder aufgefallen.
Nabil Bentaleb stand beim Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim überraschend nicht im Kader des FC Schalke 04. Trainer Domenico Tedesco und Sportdirektor Christian Heidel erklärten die Nichtberücksichtigung des 23-Jährigen.
Bundesliga: Tedesco und Heidel erklären Nichtberücksichtigung von Bentaleb
Nabil Bentaleb stand beim Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim überraschend nicht im Kader des FC Schalke 04. Trainer Domenico Tedesco und Sportdirektor Christian Heidel erklärten die Nichtberücksichtigung des 23-Jährigen.
Soccer Football - Bundesliga - Schalke 04 vs TSG 1899 Hoffenheim - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Germany - February 17, 2018 Schalke’s Breel Embolo celebrates with team mates after scoring but his goal is subsequently disallowed after consultation with the video assistant referee REUTERS/Leon Kuegeler DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050 TPX IMAGES OF THE DAY
Bundesliga - Schalke 04 vs TSG 1899 Hoffenheim
Soccer Football - Bundesliga - Schalke 04 vs TSG 1899 Hoffenheim - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Germany - February 17, 2018 Schalke’s Breel Embolo celebrates with team mates after scoring but his goal is subsequently disallowed after consultation with the video assistant referee REUTERS/Leon Kuegeler DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050 TPX IMAGES OF THE DAY
Julian Nagelsmann verlor mit seinen Hoffenheimern auf Schalke. Nach der Partie zeigte er sich erbost über die Unparteiischen.
Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann wirft Schiedsrichtern Beleidigung vor
Julian Nagelsmann verlor mit seinen Hoffenheimern auf Schalke. Nach der Partie zeigte er sich erbost über die Unparteiischen.

Leseempfehlungen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen