• Auszeichnung für Coutinho bei Barca
    Sport1

    Auszeichnung für Coutinho bei Barca

    Es läuft bei Philippe Coutinho.Nach seiner Rückkehr zum FC Barcelona liefert der Brasilianer konstant gute Leistungen ab. Im Testspiel gegen den FC Elche, der Joan-Gamper-Trophäe, wurde er zum Man of the Match gewählt.In den vorigen beiden Testspielen hatte sich Coutinho in die Torjägerliste eingetragen. Auch wenn ihm bei der Generalprobe für das erste La-Liga-Spiel gegen den FC Villarreal am kommenden Sonntag kein Tor vergönnt war, zeigte er wieder eine überzeugende Vorstellung (Ergebnisse und Spielplan von La Liga).Das Tor das Tages erzielte Antoine Griezmann bereits in der zweiten Minute. Nach einem typischen Barca-Angriff - Pass von Messi auf Jordi Alba, der dann quer legt - schob der Franzose zum 1:0-Entstand ein.Damit geht auch in diesem Jahr die Joan-Gamper-Trophäe an den FC Barcelona - zum insgesamt 43. Mal. Die Trophäe wird als jährliches Testspiel vor Saisonbeginn zu Ehren des Vereinsgründers Joan Gamper ausgetragen. Fun Fact: Am zweithäufigsten wurde die Trophäe vom 1. FC Köln gewonnen (zweimal). Top-Neuzugang Coutinho?Für Coutinho war es das dritte Spiel im Barca-Dress seit dem Ende seiner Leihe zum FC Bayern. Unter dem neuen Coach Ronald Koeman hat die Nummer 14 eine neue Chance bekommen. Dieses Vertrauen zahlt er in guten Leistungen zurück.Die Kaderplanung bei Barca ist noch nicht abgeschlossen. Memphis Depay und Sergino Dest stehen ganz oben auf der Einkaufsliste, können aber wohl nicht verpflichtet werden, solange Verkaufskandidaten wie Luis Suárez noch unter Vertrag stehen.Gut also, dass mit Coutinho ein "Neuzugang", der schon abgeschrieben war, unverhofft liefert.

  • Nach Streit: La Liga plant Saisonstart um
    Sport1

    Nach Streit: La Liga plant Saisonstart um

    Die spanische La Liga hat nach einem Streit mit dem nationalen Fußball-Verband RFEF den Saisonauftakt umgeplant.Wie die Liga mitteilte, wurde unter anderem das für Freitag angesetzte Eröffnungsspiel zwischen Granada und Athletic Bilbao auf Samstag (18.30 Uhr) verschoben.Das erste Spiel der neuen Saison bestreiten kurz zuvor CD Eibar und Celta Vigo (16.00 Uhr). Die Liga reagierte damit auf einen Beschluss eines Verbandsrichters, der Freitags- sowie Montagsspiele für unzulässig erklärte. In einer Mitteilung bezeichnete die Liga die Entscheidung als "Unsinn", der Verband ist strikt gegen die Austragung von Spielen außerhalb des Wochenendes.  Topklubs starten später in die SaisonAufgrund der Ausnahmesituation während der Corona-Pandemie hatte der Verband zuletzt Freitags- sowie Montagsspiele genehmigt, um die vergangene Saison rechtzeitig zu beenden. Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmeldenZudem wurde die Begegnung zwischen CD Alaves und Betis Sevilla von Montag auf Sonntag (14.00 Uhr) vorverlegt.Nicht davon betroffen sind die Spitzenklubs Real Madrid, FC Barcelona, Atletico Madrid oder FC Sevilla, die aufgrund ihrer Einsätze im Europacup erst später in die neue Saison starten werden.

  • Weiterhin fünf Auswechslungen auch in La Liga
    Sport1

    Weiterhin fünf Auswechslungen auch in La Liga

    Auch im spanischen Fußball können die Profi-Mannschaften in der anstehenden Saison weiter fünf Auswechslungen pro Begegnung vornehmen. Der nationale Verband RFEF gab die mit der Liga-Organisation LFP abgestimmte am Dienstag bekannt. Das erhöhte Wechselkontingent gegenüber den normalerweise nur drei Spieleraustauschen gilt für die drei höchsten Ligen in Spanien und soll eine Überlastung der Spieler durch den pandemiebedingt dicht gedrängten Terminkalender verhindern.Vor den Südeuropäern hatten auch schon die Deutsche Fußball Liga (DFL) und ihr französisches Pendant LFP die erneute Anwendung der international wegen der Corona-Krise erlaubten Sonderregel in der EM-Saison beschlossen. In Deutschland hatten sich die Vereine der 3. Liga allerdings gegen die Fortführung der Ausnahmepraxis ausgesprochen und kehren mit Beginn der neuen Saison zur ursprünglichen Handhabung zurück.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen