• Ligue-1-Abstiegskandidat Dijon feuert Trainer Dall'Oglio
    SID

    Ligue-1-Abstiegskandidat Dijon feuert Trainer Dall'Oglio

    Der französische Fußball-Erstligist FCO Dijon hat seinen Trainer Olivier Dall'Oglio nach sechseinhalb Jahren entlassen. Der Abstiegskandidat gab die Trennung von dem 54 Jahre alten Ex-Profi an Silvester bekannt. Als Interimscoach fungiert bis zur Verpflichtung eines neuen Chefcoaches Dall'Oglios bisheriger Assistent David Linares.Dijon, das 2016 unter Dall'Oglios Regie nach vier Jahren in die Ligue 1 zurückgekehrt war, belegt nach zuletzt zwei Niederlagen und insgesamt einem Sieg aus den vergangenen 15 Ligaspielen lediglich den Abstiegsrelegationsplatz. ...

  • Ligue 1: Weitere Spielverlegungen, Schweigeminute für Opfer
    SID

    Ligue 1: Weitere Spielverlegungen, Schweigeminute für Opfer

    In der französischen Ligue 1 müssen an diesem Wochenende die Hälfte der geplanten Fußballspiele verlegt werden. Grund dafür ist nach Angaben des Profiliga-Verbandes LFP, dass die Polizei wegen erneuter Proteste der sogenannten Gelbwesten und der Suche nach dem mutmaßlichen Straßburg-Attentäter Cherif Chekatt keine ausreichenden Kapazitäten habe.Bei den restlichen Spielen, die ausgetragen werden können, wird der Opfer von Straßburg mit einer Schweigeminute gedacht. ...

  • Ligue 1: Die kleinen Klubs erhalten mehr Geld aus TV-Vertrag
    SID

    Ligue 1: Die kleinen Klubs erhalten mehr Geld aus TV-Vertrag

    In Frankreich haben die Kleinen des Profifußballs eine Revolution angezettelt – und gegen die Großen gewonnen. Beim neuen Fernsehvertrag in der Ligue 1, der ab 2020 für vier Jahre mindestens 1,15 Milliarden Euro garantiert, wollten die Außenseiter mehr vom Mehr in Höhe von immerhin 450 Millionen Euro haben. Und sie haben sich durchgesetzt: Bislang betrug der Verteilerschlüssel 1:4,1. Erhielt der Absteiger 1 Million Euro aus dem TV-Vertrag, kassierte der Meister 4,1 Millionen. Der Verteilerschlüssel wird nun auf 1:2,35 reduziert. ...