• Klopp baff nach Ranieri-Entlassung: "Brexit, Trump, Ranieri"

    Klopp baff nach Ranieri-Entlassung: "Brexit, Trump, Ranieri"

    Teammanager Jürgen Klopp vom englischen Fußball-Erstligisten FC Liverpool hat mit Unverständnis auf die Entlassung von Trainer Claudio Ranieri beim englischen Meister Leicester City reagiert."Was kann ich sagen? Bin ich überrascht, dass solche Dinge passieren? Nein", sagte Klopp, dessen Team am Montag in der Liga bei Leicester (21.00 Uhr) antritt. "Es ist nicht nur Fußball. Für mich gab es einige eigenartige Entscheidungen in 2016 und 2017. Brexit, Trump, Ranierei", sagte Klopp.Der frühere Meistercoach von Borussia Dortmund zeigte sich irritiert. "Habe ich alles verstanden? Nein. ... Mehr »

    SID - vor 7 Stunden
  • Premier League: Klopp-Reaktion: "Brexit, Trump, Ranieri"

    Premier League: Klopp-Reaktion: "Brexit, Trump, Ranieri"

    Das Aus von Meistertrainer Claudio Ranieri bei Leicester City schlägt hohe Wellen. Für Jürgen Klopp ist es eine Folge eigenartiger Entscheidungen. Mehr »

    SPOX - vor 7 Stunden
  • ​Klopp baff nach Ranieri-Entlassung: "Brexit, Trump, Ranieri"

    ​Klopp baff nach Ranieri-Entlassung: "Brexit, Trump, Ranieri"

    Der Trainer der Reds zeigte sich nach der Entlassung von Meistertrainer Ranieri überrascht - und zog einen Vergleich zur Weltpolitik. Mehr »

    Goal.com - vor 7 Stunden
  • Reds-Wirbelwind Coutinho schwärmt von Klopp: "Viele Freiheiten"

    Reds-Wirbelwind Coutinho schwärmt von Klopp: "Viele Freiheiten"

    Philippe Coutinho ist eines der größten Talente im Weltfußball, viele Spitzenklubs haben bereits Interesse am 24-Jährigen signalisiert. Der Brasilianer verlängerte jedoch beim FC Liverpool, wohl auch weil er einen guten Draht zu Trainer Jürgen Klopp hat. Daher bekam der Coach der Reds jetzt ein ganz besonderes Lob seines Schützlings. Foto: Getty Images Bei Borussia Dortmund trauert ihm so mancher eine dicke Träne nach, beim FC Liverpool sind sie froh, dass er da ist: Jürgen Klopp hat die... Mehr »

    90Min - vor 8 Stunden
  • Premier League: Stones sieht sich "auf dem richtigen Weg"

    Premier League: Stones sieht sich "auf dem richtigen Weg"

    Vor der Saison verpflichtete Manchester City John Stones vom FC Everton. Seit seinem Wechsel sieht er sich fortwährender Kritik ausgesetzt. Nach seinem Fehler im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den AS Monaco wurde diese nun lauter. Mehr »

    SPOX - vor 8 Stunden