• dpa-AFX

    ROUNDUP/Ökonomen: Bundesregierung muss Mittelschicht dringend entlasten

    Die Bundesregierung muss aus Sicht von Ökonomen wegen der stark steigenden Energiepreise dringend ein Entlastungspaket vor allem für Menschen mit geringen bis mittleren Einkommen auf den Weg bringen. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel Fratzscher, sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Das beste Instrument sind direkte Transferzahlungen wie ein Energiegeld von 100 Euro pro Person und pro Monat für die kommenden 18 Monate."

  • dpa-AFX

    ROUNDUP: Gaskrise: Schwierige Zeiten für Bäder und Thermen

    Entspannen in der Therme oder Toben mit den Kindern im Spaßbad könnte schon bald teurer werden, wenn die Energiepreise weiter steigen. Längst gibt es Forderungen, auch klassische Schwimmbäder angesichts drohender Gasknappheit vorübergehend ganz zu schließen. Und noch ist offen, wie die Bundesnetzagentur zu ihnen steht. Sie entscheidet, wer weiterhin beliefert wird, sollte die höchste Stufe im Notfallplan Gas ausgerufen werden. "Unsere Empfehlung ist, die Bäder so lange wie möglich offen zu halte

  • Bloomberg

    Investoren nicht länger ‘apokalyptisch’ bärisch: BofA-Umfrage

    (Bloomberg) -- Anleger haben sich von ihrem Rekordpessimismus in Bezug auf Aktien verabschiedet angesichts von Mutmaßungen, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht haben könnte. Damit ist die “apokalyptisch bärische” Stimmung, die die Märkte beherrscht hatte, überwunden, wie die monatliche Umfrage der Bank of America Corp. unter Fondsmanagern zeigt.Die globalen Wachstums- und Gewinnerwartungen haben sich von den im letzten Monat erreichten Allzeittiefs erholt. 88% der an der Umfrage teilnehm