• PNN

    Berliner Fußballarena: Teure Pläne für das Olympiastadion

    27.06.2017 von Ulrich Zawatka-Gerlach Das Berliner Olympiastadion. Foto: imago sportfotodienst Der Umbau des Olympiastadions zu einer Hertha-Arena und ein Umzug der Leichtathletik in den Jahn-Sportpark würden die öffentliche Hand 360 Millionen Euro kosten. Der Umbau des Olympiastadions zu einer Fußballarena für Hertha BSC und die damit verbundene Verlagerung der Leichtathletik in den Jahn-Sportpark werden nach aktuellen Schätzungen bis zu 360 Millionen Euro kosten. Die Ausgaben, die weitgehend aus öffentlichen Mitteln finanziert werden sollen, verteilen sich etwa zur Hälfte auf beide große Berliner Sportstätten. Eine Projektgruppe, die vom Innen- und Sportsenator Andreas Geisel (SPD) und dem

  • U21 zittert sich trotz Niederlage ins EM-Halbfinale
    SID

    U21 zittert sich trotz Niederlage ins EM-Halbfinale

    Das war knapp: Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat sich bei der EM in Polen mit einer gehörigen Portion Glück ins Halbfinale gezittert. Das DFB-Team verlor zwar gegen Mitfavorit Italien 0:1 (0:1), rettete in der Gruppe C aber den zweiten Platz und kämpft am Dienstag gegen England um den Einzug ins Endspiel."Wir haben heute die PS nicht so richtig auf die Straße bekommen", sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz in der ARD: "Im mentalen Bereich war es ein Test, damit die Jungs im nächsten Spiel ruhiger werden. Wenn es im Kopf klemmt, werden die Füße schwer. Das hat man gesehen. ...

  • Bundesliga: Medien: Hertha hinterlegt Gnabry-Interesse
    SPOX

    Bundesliga: Medien: Hertha hinterlegt Gnabry-Interesse

    Hertha BSC hat sich offenbar für eine mögliche Leihe von Serge Gnabry positioniert. Der FC Bayern München holte den U-Nationalspieler Deutschlands kürzlich von Werder Bremen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen