Göppingen mit großem Coup

Göppingen mit großem Coup
Göppingen mit großem Coup

Die SG Flensburg-Handewitt hat auch ihre zweite Hürde in der European League der Handballer erfolgreich genommen.

Das Team von Trainer Maik Machulla bezwang am 2. Spieltag den französischen Vertreter Pays d‘Aix UC 30:25 (15:12) und führt die Gruppe B an. Emil Jakobsen glänzte bei den Gastgebern mit elf Toren.

Frisch Auf Göppingen setzte derweil am Dienstag ein dickes Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger. Bei Benfica Lissabon feierte der viermalige EHF-Cup-Gewinner einen 31:27 (16:11)-Erfolg und festigte mit dem zweiten Sieg die Führung in Gruppe A. Mit neun Treffern war Marcel Schiller bester Torjäger der Göppinger.

Am späteren Abend (20.45 Uhr) ist in Gruppe D auch noch Bundesliga-Spitzenreiter Füchse Berlin gegen Bidasoa Irun/Spanien gefordert.