Özil vor Wechsel in die Türkei? So reagiert sein Berater

SPORT1
Sport1

Ex-Nationalspieler Mesut Özil soll sich auf dem Radar von Fenerbahce Istanbul befinden.

Dieses Gerücht setzte Acun Ilicali, ein enger Freund des Arsenal-Profis, in einem Instagram-Livestream in die Welt. Ilicali ist in der Türkei ein bekannter TV-Moderator und glühender Unterstützer des Klubs aus der Süper-League. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ich erhalte viele Fragen zu Özil. Ich glaube, in Zukunft werden gute Dinge passieren", berichtete Ilicali mit Blick auf den Vertrag des 31 Jahre alten Spielgestalters. Dieser läuft im Sommer 2021 aus.

Özil-Freund: "Fenerbahce wären die Favoriten"

Der TV-Star sagte weiter, der türkischen Spitzenklub plane bereits konkret, den Mittelfeld-Star 2021 nach Istanbul zu lotsen. "Ich bin nicht in der Lage, Details zu nennen", wendete Ilicali zwar ein, "aber ich weiß, dass unser Präsident (Ali Koç, Anm. d. Red.) auch hart daran arbeitet."

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Arsenal bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der 50 Jahre alte Filmproduzent behauptete außerdem: "Wenn sein (Özils, Anm. d. Red.) Vertrag mit Arsenal ausläuft, wären die Favoriten Fenerbahce." 

Özil-Berater Erkut Sogut ließ auf Nachfrage von beIN Sport die Zukunft seines Klienten offen.


Die Aussagen von Acun Ilicali kommentierte der Agent nicht: "Ich kann nicht über Mesut und Fenerbahçe sprechen, denn dazu habe ich aus Gründen der Vertraulichkeit kein Recht. Mesut und seine Familie werden eine Entscheidung treffen. Es wird das Beste von allen sein." 

Lesen Sie auch