Horror-Sturz! Star schwer verletzt

Horror-Sturz! Star schwer verletzt
Horror-Sturz! Star schwer verletzt

Horro-Sturz beim Saisonauftakt der Motorrad-WM!

Der Spanier Pol Espargaro (31) verlor im zweiten freien Training der MotoGP in Portimao am Freitag die Kontrolle über seine KTM und stürzte schwer.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die MotoGP teilte am Freitagabend mit, dass der 31-Jährige bei dem Unfall Frakturen eines Rückenwirbels und des Kiefers sowie eine Lungenquetschung erlitten habe.

„Er hatte einen schweren Sturz mit einer großen polytraumatischen Prellung des gesamten Rückens samt Lenden- und Kreuzbeinwirbel. Die Halswirbelsäule ist in Ordnung. Neurologisch geht es ihm gut, er hat zu keinem Zeitpunkt das Bewusstsein verloren“ sagte Angel Charte, Medizinischer Direktor der Motorrad-Königsklasse, in einem ersten Statement.

Wirbelbruch! Aber Espargaro hat noch Glück

Espargaro musste noch im Kiesbett etwa 15 Minuten lang behandelt werden, bevor er in Medical Center gebracht werden konnte. Anschließend wurde er ins Krankenhaus nach Faro gebracht. Das Training wurde unterbrochen.

MotoGP-Arzt Charte war trotz der schweren Verletzungen vorsichtig optimistisch.

„Wir mussten ihn zu keinem Zeitpunkt intubieren, aber es stimmt, dass er eine starke Lungenquetschung hat. Er ist bei Bewusstsein, aufmerksam und reagiert gut. Durch die von uns verabreichten Schmerzmittel ist er leicht sediert“, sagte der Mediziner: „Er kann seine Füße, Beine und Arme sehr gut bewegen, sodass keine bleibenden Wirbelsäulenschäden zu befürchten sind.“

Ob die Verletzungen operativ versorgt werden müssen, sollen weitere Untersuchungen zeigen.

MotoGP-Star überschlägt sich mehrfach

Etwa 15 Minuten vor Ende der Session war Espargaro das Heck seines Motorrads ausgebrochen. Der frühere Moto2-Weltmeister wurde ins Kiesbett geschleudert, überschlug sich mehrfach und landete schließlich in den Reifenstapeln.

Seine Maschine schlug dort nur knapp neben ihm ein.

„Das war ein sehr ernster Unfall“, sagte Tech-3-Teamchef Herve Poncharal MotoGP.com: „Er hat die Barriere bei hoher Geschwindigkeit getroffen. Zum Glück war er nicht zwischen der Barriere und dem Motorrad. Wichtig ist, dass es kein großes Drama gibt.“

Die Motorrad-WM startet an diesem Wochenende mit dem Großen Preis von Portugal in ihre Saison, das Rennen der Königsklasse MotoGP findet am Sonntagnachmittag (15.00 Uhr) statt.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Mehr von