1:1 gegen Angstgegner Kiel: Erneuter Rückschlag für den HSV

·Lesedauer: 1 Min.
1:1 gegen Angstgegner Kiel: Erneuter Rückschlag für den HSV
1:1 gegen Angstgegner Kiel: Erneuter Rückschlag für den HSV

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat gegen Angstgegner Holstein Kiel im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr einen erneuten Rückschlag erlitten. Die Hanseaten kamen trotz überlegener Spielweise über ein 1:1 (1:0) nicht hinaus und blieben damit auch im siebten Zweitligaspiel gegen die Störche sieglos.

Vor 40.000 Zuschauern im Volksparkstadion gingen die Platzherren durch Mittelfeldspieler Sonny Kittel, der in der zwölften Minute einen Foulelfmeter verwandelte, früh in Führung. Für den Ausgleich sorgte Benedikt Pichler, der exakt 47 Sekunden nach Wiederbeginn mit einem Flachschuss erfolgreich war.

Trotz des Remis stehen die Gäste in der Tabelle weiterhin auf Relegationsplatz 16. In der zweiten Halbzeit war der HSV dem Sieg näher, vergab jedoch mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Kiel versuchte durch die Einwechslung des ehemaligen HSV-Jungstars Fiete Arp (70.) mehr Offensivdruck zu entwickeln, die Leihgabe von Bayern München blieb aber weitgehend wirkungslos.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.