1. FC Köln gewinnt Stadtturnier: 50.000 Euro für den guten Zweck

·Lesedauer: 1 Min.
1. FC Köln gewinnt Stadtturnier: 50.000 Euro für den guten Zweck
1. FC Köln gewinnt Stadtturnier: 50.000 Euro für den guten Zweck

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat einen Prestigeerfolg errungen und zugleich mit den Stadtrivalen Fortuna und Viktoria Köln Geld für den guten Zweck gesammelt. Das Team von Trainer Steffen Baumgart kam bei den jeweils über 45 Minuten ausgespielten Partien zunächst zu einem 0:0 gegen den Regionalligisten Fortuna und anschließend zu einem 1:0 gegen den Drittligisten Viktoria - Jorge Mere erzielte den entscheidenden Treffer.

50.000 Euro sammelten die Vereine für die Obdachlosenhilfe der Stadt. Bereits im kommenden Jahr soll sich das Turnier wiederholen, hofft FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Wir wollen ein Vorreiter für andere Städte sein“, sagte er.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.