108. Tour de France: Vorschau auf die 21. Etappe

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
108. Tour de France: Vorschau auf die 21. Etappe
108. Tour de France: Vorschau auf die 21. Etappe

21. Etappe: (Sonntag, 18. Juli): Chatou - Paris, 108,4 (flach)

Nach drei Wochen findet die 108. Ausgabe der Tour de France am Sonntagabend auf den Champs-Elysees ihr traditionelles Ende. Zum 47. Mal in der Geschichte des prestigeträchtigsten Radrennens der Welt endet die letzte Etappe auf dem Prachtboulevard der französischen Hauptstadt.

Der Startschuss zum Schlussakkord ertönt in Chatou, danach hält das Peloton bei seiner Tour d'Honneur Kurs auf die französische Hauptstadt, wo nach 42,3 Kilometern der Rundkurs im Herzen der Metropole um den Arc de Triomphe erreicht wird. Attacken in der Gesamtwertung wird es wie üblich nicht mehr geben.

Die Sprinter um den deutschen Routinier Andre Greipel, der zum letzten Mal in Paris eine Chance auf seinen dritten Etappensieg beim großen Finale bekommt, werden nach drei kräftezehrenden Wochen die verbliebenen Reserven nochmal ausreizen. Greipel siegte 2015 und 2016 auf den Champs-Elysees.

Zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr wird der Sieger über die Ziellinie rollen. Dann wird auch der Gesamtsieger für seine Qualen bei der "Tour der Leiden" belohnt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.