132 Punkte! Mavs explodieren dank Porzingis

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
132 Punkte! Mavs explodieren dank Porzingis
132 Punkte! Mavs explodieren dank Porzingis

Ohne Maxi Kleber, Tim Hardaway Jr. und Luka Doncic (alle im Corona-Protokoll) gewinnen die Dallas Mavericks mit 132:117 bei den Portland Trail Blazers. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Auf Seiten der Mavs war Kristaps Porzingis der entscheidende Mann. Der Lette erzielte insgesamt 34 Punkte für die Gäste, zudem holte er neun Rebounds und gab fünf Assists. Bereits zur Pause hatte der Big Man 24 Punkte gesammelt.

Trendwende für die Mavericks?

Nach zuletzt vier Niederlagen in fünf Spielen soll dieser Sieg nur für die Mavs eine positive Trendwende einleiten. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

Für die Portland Trail Blazers waren All-Star Damian Lillard (26 Punkte) und Nassir Little (20 Punkte/ 10 Rebounds) am erfolgreichsten. Dennoch konnte das Team aus Oregon den Sieg der Mavs nie wirklich gefährden.

Dallas steht derzeit auf Platz neun der Western Conference, während die Blazers auf Rang 13 rangieren und mehr denn je um die Playoff-Teilnahme bangen müssen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

Alles zur NBA auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.