15-jähriger Pierre Dwomoh sagte offenbar Bayern, Juve und Co. ab - Stattdessen Profivertrag beim KRC Genk

Goal.com

Der 15-jährige Pierre Dwomoh hat vor seiner Unterschrift unter einen Profivertrag beim KRC Genk offenbar unter anderem Juventus Turin und dem FC Bayern München abgesagt.

Genk selbst gab bekannt, dass sich Dwomoh trotz des "konkreten Interesses europäischer Giganten wie Juventus Turin" jüngst dazu entschied, einen Profivertrag bei seinem Ausbildungsverein zu unterzeichnen, der ihn künftig auch fest in den Kader der ersten Mannschaft integrieren will.

Pierre Dwomoh: Neben Juve waren wohl auch Bayern, Chelsea und Co. dran

Laut der renommierten belgischen Zeitung Het Nieuwsblad waren neben Juve wohl auch die Bayern, der FC Chelsea, der FC Arsenal, die AS Monaco und Red Bull Salzburg an dem hochbegabten Mittelfeldspieler dran. Dwomoh, der sich bis 2024 an Genk gebunden hat, war 2016 aus dem Nachwuchs des RSC Anderlecht zum KRC gewechselt. Vor der Corona-Pause kam er zumeist für die U19 des Klubs zum Einsatz.

Auf sein Pflichtspieldebüt bei den Profis wartet der belgische U17-Nationalspieler noch, im vergangenen Winter hatte er aber bereits die Vorbereitung mit dem A-Team absolviert. Neben dem Mittelfeldzentrum kann der Belgier mit ghanaischen Wurzeln auch als hängende Spitze eingesetzt werden.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch