1860 rettet einen Punkt

·Lesedauer: 1 Min.
1860 rettet einen Punkt
1860 rettet einen Punkt

Am Samstag kam der FC Viktoria 1889 Berlin beim TSV 1860 München nicht über ein 1:1 hinaus. 1860 zog sich gegen Viktoria achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Kurz darauf bereitete Björn Jopek das 1:0 von Vikt. Berlin durch Tobias Gunte vor (60.). Das Heimteam traf in der 77. Minute zum Ausgleich. Schließlich gingen der TSV 1860 München und Viktoria mit einer Punkteteilung auseinander.

Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für 1860 13 Zähler zu Buche. Am liebsten teilt der TSV 1860 München die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher zweimal bewies. 1860 verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Nach elf gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto von Vikt. Berlin und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Mit beeindruckenden 22 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der 3. Liga, allerdings fand der TSV 1860 München diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FC Viktoria 1889 Berlin bei. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Viktoria auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für 1860, wenn der SV Waldhof Mannheim am 16.10.2021 zu Gast ist. Vikt. Berlin empfängt einen Tag vorher den VfL Osnabrück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.