1860 verliert nach fünf Spielen wieder

·Lesedauer: 1 Min.
1860 verliert nach fünf Spielen wieder
1860 verliert nach fünf Spielen wieder

Am Samstag begrüßte Osnabrück den TSV 1860 München. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des VfL Osnabrück aus. Auf dem Papier ging Osnabrück als Favorit ins Spiel gegen 1860 – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Yannick Deichmann bediente Stefan Lex, der in der 24. Spielminute zum 1:0 einschoss. Eine Vorlage von Sebastian Klaas erreichte Ba-Muaka Simakala, der zum Ausgleich traf (39.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Nach Vorlage von Aaron Opoku ließ Simakala den zweiten Treffer des VfL Osnabrück folgen (48.). Der VfL Osnabrück erzielte in der 85. Minute das 3:1. Am Schluss gewann Osnabrück gegen 1860.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der VfL Osnabrück in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. In den letzten fünf Partien rief Osnabrück konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Mit 18 Zählern aus 15 Spielen steht der TSV 1860 München momentan im Mittelfeld der Tabelle. Nur einmal ging der Gast in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am liebsten teilt 1860 die Punkte. Aber gewinnen kann die Mannschaft definitiv auch, was sie in dieser Saison bisher dreimal bewies. Die bisherige Spielzeit des VfL Osnabrück ist weiter von Erfolg gekrönt. Osnabrück verbuchte insgesamt acht Siege und drei Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen.

Das nächste Spiel des VfL Osnabrück findet am 19.11.2021 beim SV Waldhof Mannheim statt, der TSV 1860 München empfängt am selben Tag den MSV Duisburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.