1860-Verteidiger Boenisch für ein Spiel gesperrt

SID
1860-Verteidiger Boenisch für ein Spiel gesperrt

Sebastian Boenisch von Fußball-Zweitligist 1860 München ist nach seiner Roten Karte im Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue (0:3) für ein Spiel gesperrt worden. Das entschied das DFB-Sportgericht am Montag.
Der 30-Jährige, der nach einer Notbremse in der 41. Minute vom Platz geflogen war, fehlt den Löwen somit nur im Heimspiel gegen den SV Sandhausen am kommenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky). Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil zugestimmt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen