Ullrich-Doku irrer Quotenhit

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Ullrich-Doku irrer Quotenhit
Ullrich-Doku irrer Quotenhit

Die ARD-Doku „Being Jan Ullrich“ überzeugt bei der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt mit hohen Online-Abrufzahlen.

Wie die ARD am Dienstag bekannt gab, wurde die fünfteilige Serie zum 25. Jubiläum des ersten und einzigen deutschen Tour-de-France-Sieges in der Mediathek und auf sportschau.de bis zum Sonntag insgesamt 2,4 Millionen Mal abgerufen.

In der Doku, die seit dem 25. Juni verfügbar ist, werden unter anderem der Sommer von 1997 und Ullrichs dramatischer Werdegang vom historischen Triumph bis zum totalen Absturz 20 Jahre später umfangreich nachgezeichnet.

Doku über Ullrich ein Quotenhit

Der knapp 60-minütige Beitrag, der darüber hinaus am 2. Juli nachmittags im TV ausgestrahlt wurde, erreichte 880.000 Zuschauer und einen Marktanteil von 9,1 Prozent.

Wegen des großen Erfolgs in der Mediathek zeigte der Sender auch die gesamte Serie vier Tage danach am späten Abend im Fernsehen. Dabei schalteten 1,4 Millionen Zuschauer mindestens eine der fünf Folgen ein.


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.