2. Bundesliga: Fix! Neuer Klub für Konstantin Kerschbaumer

SPOX
Der Österreicher Konstantin Kerschbaumer (27) - zuletzt intensiv mit Rapid und Austria Wien in Verbindung gebracht - wechselt vom FC Ingolstadt zum 1. FC Heidenheim 1846.
Der Österreicher Konstantin Kerschbaumer (27) - zuletzt intensiv mit Rapid und Austria Wien in Verbindung gebracht - wechselt vom FC Ingolstadt zum 1. FC Heidenheim 1846.

Der Österreicher Konstantin Kerschbaumer (27) - zuletzt intensiv mit Rapid und Austria Wien in Verbindung gebracht - wechselt vom FC Ingolstadt zum 1. FC Heidenheim 1846.

"Konstantin Kerschbaumer ist ein variabel einsetzbarer und laufstarker Spielertyp für das zentrale Mittelfeld. Mit seinem Abschluss und insbesondere seinen Fähigkeiten als Vorlagengeber kann er unser Spiel nach vorne definitiv bereichern. Zudem kennt er die 2. Bundesliga bestens von seinen Stationen in Ingolstadt und Bielefeld. Wir freuen uns, dass sich Konstantin für den FCH entschieden hat", sagt Holger Sanwald, FCH Vorstandsvorsitzender, über den Neuzugang.

Und Kerschbaumer selbst fügt an: "Ich freue mich auf die neue sportliche Herausforderung in Heidenheim. Ich kenne den FCH aus den vergangenen beiden Spielzeiten mit Ingolstadt und Bielefeld, damals noch als Gegner. Entsprechend habe ich die Entwicklung in den letzten Jahren genau verfolgt und bin froh darüber, jetzt meinen Teil dazu beitragen zu dürfen, dass wir eine erfolgreiche Saison spielen!"

Kerschbaumer kickte seit seinem Abschied von der Admira im Sommer 2015 für Brentford (52 Spiele, 1 Tor, 12 Vorlagen), Arminia Bielefeld (32 Spiele, 8 Tore, 6 Vorlagen) und den FC Ingolstadt (32 Spiele, 4 Tore, 3 Vorlagen).

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch