2. Liga: Bielefeld feiert ersten Sieg unter Saibene

Arminia Bielefeld hat im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer Jeff Saibene den ersten Sieg gefeiert. Beim Heimdebüt des Franzosen gelang den Ostwestfalen ein 2:1 (1:1) gegen Fortuna Düsseldorf , wodurch sie sich zunächst mal auf den 15. Platz verbesserten.

Arminia Bielefeld hat im zweiten Spiel unter seinem neuen Trainer Jeff Saibene den ersten Sieg gefeiert. Beim Heimdebüt des Franzosen gelang den Ostwestfalen ein 2:1 (1:1) gegen Fortuna Düsseldorf, wodurch sie sich zunächst mal auf den 15. Platz verbesserten.

Den Siegtreffer für die Gastgeber erzielte der etatmäßige Kapitän Fabian Klos per Foulelfmeter in der 84. Minute. Für den Torjäger, der erst in der 55. Minute eingewechselt worden war, war es bereits der zwölfte Saisontreffer. Marcel Sobottka, der den Strafstoß mit einem dummen Foul an Julian Börner verursacht hatte, sah für diese Aktion die Gelb-Rote Karte.

Bielefeld hatte vor 15.645 Zuschauern einen Start nach Maß erwischt und war bereits in der elften Minute durch Börner in Führung gegangen. Kaan Ayhan gelang in der 40. Minute der Ausgleich für die Gäste, die sich mit 33 Punkten noch im sicheren Fahrwasser befinden.

Aufregung gab es in der ersten Hälfte noch, als Bielefeld nach einem Zweikampf zwischen Düsseldorfs Torwart Michael Rensing und Reinhold Yabo Elfmeter forderten, den Schiedsrichter Timo Gerach aus Landau-Queichheim aber zu Recht verwehrte. Glück hatten die Gastgeber, dass Ayhan in der Nachspielzeit einer mittelmäßigen Begegnung noch eine große Gelegenheit vergab.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen