2. Liga: Düsseldorf lässt Punkte im Aufstiegsrennen liegen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
2. Liga: Düsseldorf lässt Punkte im Aufstiegsrennen liegen
2. Liga: Düsseldorf lässt Punkte im Aufstiegsrennen liegen

Fortuna Düsseldorf hat wichtige Punkte im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga liegen gelassen. Die Rheinländer kamen gegen Abstiegskandidat Eintracht Braunschweig nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus und verpassten zwei Spieltage vor Saisonende die Chance, den Rückstand auf Relegationsplatz drei zu verkürzen.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler liegt vor den Spielen der Konkurrenten Hamburger SV und Holstein Kiel am Montag als Vierter drei Punkte hinter den drittplatzierten Störchen, die noch ein weiteres Nachholspiel in der Hinterhand haben.

Torjäger Dawid Kownacki (42.) und Shinta Appelkamp (60.) brachten die Hausherren jeweils in Führung, Marcel Bär (51.) und Fabio Kaufmann (68.) glichen für die abstiegsgefährdete Eintracht aus.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase nahm die Fortuna das Zepter in die Hand und kontrollierte die Begegnung. Kurz vor der Pause brachte Braunschweigs Benjamin Kessel Kownacki im Strafraum zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte trocken.

Kurz nach dem Seitenwechsel glichen die Gäste nach einem Ballverlust der Fortuna durch Bär aus. Nur wenige Minuten später brachte Appelkamp Düsseldorf nach Vorlage von Felix Klaus wieder in Führung. Kaufmann sorgte nach einer Flanke für den erneuten Ausgleich. Die Gastgeber rannten in den Schlussminuten an, verzweifelten allerdings an der dicht gestaffelten Gäste-Abwehr.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.