2. Liga: Ex-HSV Boss stärkt Hecking den Rücken

SPOX

Der ehemalige HSV-Vorstand Heribert Bruchhagen (71) sieht im derzeitigen HSV-Cheftrainer Dieter Hecking die richtige Personalie, um den Aufstieg in die Bundesliga zu schaffen, das teilte er der Bild am Mittwoch mit. Außerdem zeigt sich Hecking gewappnet für den Neustart in Liga Zwei. Alle News und Gerüchte zum HSV findet Ihr hier.

Ex-HSV Boss Bruchhagen: "Hoffnung ist Dieter Hecking"

Der ehemalige Vorstand des Hamburger SV Heribert Bruchhagen erklärte gegenüber der Bild, dass Dieter Hecking genau die richtige Wahl als Cheftrainer gewesen sei und die Hamburger wieder in die Bundesliga bringen werde.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ich denke, das Team ist nicht stärker als letzte Saison. Meine Hoffnung ist dabei Trainer Dieter Hecking. Es war eine exzellente Wahl, ihn zu verpflichten" so Bruchhagen. Der 55-jährige Hecking sei mit seiner Erfahrung enorm wichtig für die Rothosen.

Doch von den Leistungen der Hamburger ist der 71-jährige nicht gänzlich überzeugt: "Ich habe den HSV und weitere Begegnungen der 2. Liga jede Woche geschaut, erkenne dabei aber in Hamburg keinen klaren Aufsteiger. Ich denke, Bielefeld ist allen enteilt. Den zweiten Platz machen Stuttgart und der HSV unter sich aus".

HSV-Trainer Hecking bereit für Neustart

Der Cheftrainer der Hamburger Dieter Hecking erklärte gegenüber der Mopo, dass sein Team für einen kurzfristigen Neustart bereit sei. Er erläuterte, dass auch mit wenig Vorbereitung der Neustart gelingen könne: "Ob du dann vor dem ersten Spiel eine oder zwei Wochen als Mannschaft voll trainieren kannst, ist egal. Sollte wieder gespielt werden können, steht das im Vordergrund. Dann reichen uns im Zweifelsfall auch zwei Tage Training." Gleichzeitig stellte Hecking aber auch klar, dass er natürlich mehr Zeit zur Vorbereitung schätzen würde: "Das wäre natürlich schön. Aber wir müssen und werden auf alles vorbereitet sein."

Um in der Coronazeit nah mit seinen Trainern und Assistenten zusammenzuarbeiten, gibt es bei den Hamburgern jeden Abend ein verpflichtendes Team-Meeting, einberufen von Dieter Hecking, um sich auszutauschen und upzudaten. Derzeit trainiert der HSV im Volkspark Stadion dreimal täglich in kleinen Gruppen, um die Ausbreitung der Pandemie einzuschränken.

HSV: Dieter Heckings Saisonbilanz

Spiele

Siege

Unentschieden

Niederlagen

25

12

8

5

 

 

Mehr bei SPOX: HSV-Vorstand Boldt über Hecking-Zukunft

Lesen Sie auch