2. Liga: Florian Klein und VfB Stuttgart gehen getrennte Wege

Florian Klein und der deutsche Zweitligist VfB Stuttgart gehen im Sommer nach drei gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Der Ende Juni auslaufende Vertrag des 30-jährigen ÖFB-Teamspielers wird nicht verlängert.

Florian Klein und der deutsche Zweitligist VfB Stuttgart gehen im Sommer nach drei gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Der Ende Juni auslaufende Vertrag des 30-jährigen ÖFB-Teamspielers wird nicht verlängert.

Das bestätigte der kurz vor dem Aufstieg stehende Tabellenführer am Donnerstag. Der Rechtsverteidiger brachte es für den VfB auf 71 Einsätze, drei Tore und vier Assists.

Diese Saison lief es nicht mehr rund für Klein, er kam nur 15 Mal zum Zug, 2017 gar nur zweimal als Wechselspieler.

Mehr bei SPOX: VfB bangt um Ginczek | Vom Punkt! Hrgota schießt Frankfurt ins Finale! | Ex-VfB-Profi Fournier ersetzt Trainer Zeidler beim FC Sion

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen