2. Liga: Rostock startet mit Heimniederlage

2. Liga: Rostock startet mit Heimniederlage
2. Liga: Rostock startet mit Heimniederlage

Fußball-Zweitligist Hansa Rostock ist mit einer Heim-Niederlage in die neue Saison gestartet. Gegen den 1. FC Heidenheim verlor das Team von Trainer Jens Härtel am Sonntag mit 0:1 (0:0). Stefan Schimmer (50.) köpfte den Siegtreffer für den Tabellensechsten der vergangenen Spielzeit.

Im Ostseestadion kam zunächst wenig Spielfluss zustande. Rostock investierte mehr, ohne wirklich gefährlich zu werden. Der früh eingewechselte Haris Duljevic (24.) prüfte FCH-Torwart Kevin Müller. Die Gäste waren offensiv kaum zu sehen, bis Tim Kleindienst (43.) kurz vor der Pause aus spitzem Winkel zum Schuss kam, aber nur das Außennetz traf.

Nach der Pause wurde Heidenheim zwingender. Jan-Niklas Beste fand am langen Pfosten Schimmer, der per Flugkopfball vollstreckte. Gleich danach folgte wieder eine starke Flanke von Beste, die Kleindienst (52.) aus kurzer Distanz nicht richtig erwischte. Hansa wirkte erst einmal etwas überrascht, fing sich aber später wieder. Einen Kopfball von Lukas Fröde (67.) hielt Müller sicher.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.