2. Liga: Stuttgart ohne Grgic ins Derby gegen den KSC

SID
2. Liga: Stuttgart ohne Grgic ins Derby gegen den KSC

Aufstiegsanwärter VfB Stuttgart muss im baden-württembergischen Derby am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Zweitliga-Schlusslicht Karlsruher SC auf Mittelfeldspieler Anto Grgic verzichten. Der 20-Jährige laboriert an einer Oberschenkelverhärtung und könnte von Ex-KSC-Profi Matthias Zimmermann ersetzt werden.
VfB-Trainer Hannes Wolf (35) ist die Brisanz der Begegnung bewusst. "Es ist natürlich ein besonderes Spiel. Wichtig ist, dass wir elf Spieler haben, die brennen", sagte der Coach in der Pressekonferenz am Freitag. Der seit fünf Spielen sieglose, aber in dieser Phase auch nur einmal unterlegene VfB steht unter Druck und könnte bei einer Niederlage am Ende des Spieltags aus den Aufstiegsrängen rutschen.
"Weniger als alles geben, ist nicht erlaubt", sagte Wolf, der seinen Gegenüber Marc-Patrick Meister aus einer gemeinsamen zweijährigen Zeit bei Borussia Dortmund kennt. Meister (36) gibt als Nachfolger des entlassenen Mirko Slomka sein Trainerdebüt im Duell beim Lokalrivalen. 1000 Polizei-Beamte sichern das heikle Spiel ab und sollen die rivalisierenden Fangruppen voneinander fernhalten.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen