20 Festnahmen: Polizei stellt gestohlene Räder des italienischen WM-Teams sicher

·Lesedauer: 1 Min.
20 Festnahmen: Polizei stellt gestohlene Räder des italienischen WM-Teams sicher
20 Festnahmen: Polizei stellt gestohlene Räder des italienischen WM-Teams sicher

Die während der Bahnrad-WM in Roubaix gestohlenen Räder des italienischen Teams sind wieder aufgetaucht. Die Polizei stellte die 22 Räder im Wert von 500.000 Euro in Bukarest sicher. Im Zusammenhang mit dem Diebstahl wurden 20 Personen festgenommen. Dies berichteten italienische Medien am Freitag.

"Sie haben die Empfehlung missachtet, die Räder bis zum Start im Velodrom zu lassen", hatte Yannick Gomez, der stellvertretende Direktor des Departements Nord (DDSP), der Nachrichtenagentur AFP nach dem Diebstahl gesagt. Das Fahrzeug mit den Fahrrädern sei "stundenlang unbeaufsichtigt" vor dem Mannschaftshotel der Italiener abgestellt gewesen. Auch der italienische Topstar Filippo Ganna zählte zu den Bestohlenen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.