24. EM-Gold für deutsche Dressur-Equipe

Sportinformationsdienst
Sport1

Die deutsche Dressur-Equipe hat zum 24. Mal seit 1965 Gold in der EM-Teamwertung gewonnen.

In Rotterdam siegten Isabell Werth mit Bella Rose, Dorothee Schneider mit Showtime, Sönke Rothenberger mit Cosmo und Jessica von Bredow-Werndl mit Dalera vor den Teams aus Großbritannien und Schweden. Für die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth war es der 18. EM-Titel ihrer Karriere.


Die besten 30 Reiter aus dem Grand Prix kämpfen am Donnerstag im Grand Prix Special um die ersten Einzelmedaillen in Rotterdam. Die 15 Besten aus dem Special ermitteln am Samstag Sieger und Platzierte in der Grand Prix Kür. Werth ist in beiden Disziplinen Titelverteidigerin.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch