3. Liga: Paderborn-Coach Baumgart: "Wir wollen die Sache noch drehen"

Steffen Baumgart , neuer Trainer des stark abstiegsgefährdeten SC Paderborn , geht optimistisch an seine neue Aufgabe heran. "Ich habe eine Mannschaft übernommen, die eine hohe Qualität haben kann", sagte der Ex-Profi bei seiner Vorstellung am Ostermontag.

Steffen Baumgart, neuer Trainer des stark abstiegsgefährdeten SC Paderborn, geht optimistisch an seine neue Aufgabe heran. "Ich habe eine Mannschaft übernommen, die eine hohe Qualität haben kann", sagte der Ex-Profi bei seiner Vorstellung am Ostermontag.

Die Ostwestfalen hatten sich am Sonntag von Stefan Emmerling getrennt und dafür Baumgart verpflichtet. "Die Mannschaft zieht mit und ist da. Wir wollen die Sache noch drehen", betonte der SCP-Coach: "Ich mache viel über meine Persönlichkeit und versuche die Jungs zu begeistern. Ich weiß, dass ich keine Zeit habe und dass wir auch Glück brauchen."

Dabei setzt der 45-Jährige auf eine gesunde Härte seiner Spieler: "Fußball ist eine Kampfsportart. Wir müssen uns durchsetzen und beißen." Sportchef Markus Krösche betonte: "Nach dem Spiel am Samstag bin ich zu dem Schluss gekommen, etwas verändern zu müssen." Der Zweitliga-Absteiger hatte am Samstag 0:4 beim VfR Aalen verloren und belegt zurzeit den 19. und vorletzten Tabellenplatz.

Mehr bei SPOX: Werder-Führungsetage verurteilt Wurfattacke auf HSV-Bus | Bremer Garcia mit Halswirbelsäulenprellung | Blitzvisite von Alba und Busquets: Osterbesuch für Bartra

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen