Schwerer Dämpfer für Meppen im Aufstiegsrennen

·Lesedauer: 1 Min.
Schwerer Dämpfer für Meppen im Aufstiegsrennen
Schwerer Dämpfer für Meppen im Aufstiegsrennen

Der SV Meppen hat im Aufstiegsrennen der 3. Liga einen schweren Dämpfer hinnehmen müssen.

Die Emsländer verloren am Sonntag ihr Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit 1:3 (1:1) und mit 36 Punkten vorläufig den Kontakt zu den Aufstiegsrängen. (Service: Ergebnisse der 3. Liga)

Bei einem Sieg hätte Meppen nach Zählern mit dem Zweiten 1. FC Kaiserslautern und dem Dritten Eintracht Braunschweig gleichziehen können.

Luca Horn (3.) hatte die Sachsen in Führung gebracht, ein Eigentor von Steffen Nkansah (32.) führte zum Ausgleich.

Manfred Starke (82.) und Dominic Baumann (90.+2) erzielten die weiteren Tore für die Zwickauer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.