Mit Arp und Singh: Bayern kassiert bittere Pleite

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Der ehemalige Bundesligist KFC Uerdingen hat das Mittelfeldduell in der 3. Liga bei Bayern München II, dem Meister der vergangenen Saison, für sich entschieden.

Die Krefelder gewannen am Sonntag 1:0 (1:0) und setzten sich mit drei Punkten Vorsprung von den kleinen Bayern ab.

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr im TV auf SPORT1

Mike Feigenspan (23.) traf für den KFC. Die drückend überlegenen Bayern vergaben unzählige Torchancen.

"Wir haben das Spiel verloren und ich glaube, dass wir uns das selber zuzuschreiben haben", sagte Trainer Holger Seitz nach der Partie: "Uerdingen hat zwar gewonnen, aber das liegt daran, dass wir aus unseren Möglichkeiten kein Tor erzielt haben."

Trotz der Einwechslungen von Fiete Arp und Sarpreet Singh, der nach seiner vorzeitig beendeten Leihe vom 1. FC Nürnberg zurückgekehrt war, gelang den Münchnern nicht mehr der Ausgleich.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst