Riesiges Hilfspaket! 300 Millionen Pfund für britischen Sport

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die britische Regierung hat aufgrund der fehlenden Einnahmen während der Coronakrise ein umfassendes Hilfspaket für diverse Sportarten in Höhe von 300 Millionen Pfund (336 Millionen Euro) erlassen. Wie die BBC berichtet, werden vor allem Rugby, der Pferdesport und im kleinen Rahmen auch der Fußball von den Geldern profitieren.

Die Premier League, die English Football League (EFL) mit den drei Spielklassen darunter sowie Kricket wurden im "Sports Winter Survival Package" unter anderem nicht berücksichtigt. Stattdessen soll kleineren Vereinen mit Darlehen unter die Arme gegriffen werden.

"Diese Förderung wird ihnen helfen, diese schwierige Winterzeit zu überleben", sagte Sportminister Oliver Dowden. Fast die Hälfte der Fördergelder fließt in die Rugby-Verbände, auch der Frauenfußball und die Klubs ab der fünfthöchsten Spielklasse werden unterstützt.