3x3-Basketball: DBB-Frauen gewinnen Auftakt zu dritt

3x3-Basketball: DBB-Frauen gewinnen Auftakt zu dritt
3x3-Basketball: DBB-Frauen gewinnen Auftakt zu dritt

Die deutschen 3x3-Basketballerinnen haben trotz eines kurzfristigen Ausfalls in Tel Aviv das Auftaktturnier der diesjährigen FIBA Women‘s Series gewonnen.

Sonja Greinacher, Luana Rodefeld (beide Team Bundeswehr) und Alexandra Wilke (BC Pharmaserv Marburg) setzten sich im Finale mit 17:14 gegen Litauen durch. Greinacher wurde beim ersten von zehn Stopps als wertvollste Spielerin (MVP) ausgezeichnet.

Birkenhagen: „Das ist phänomenal“

Emma Eichmeyer (Girolive Panthers Osnabrück) konnte nicht auflaufen, das deutsche Quartett schrumpfte deshalb zu seinem Trio. Beim 3x3-Basketball, seit den vergangenen Sommerspielen in Tokio olympisch, steht normalerweise jedem Team ein/e Ersatzspieler/in zur Verfügung.

"Das ist phänomenal, was unsere Spielerinnen hier abgerissen haben. Über das Turnier sind wir immer besser geworden, die Spielerinnen sind teilweise über sich hinausgewachsen. Jetzt sind sie natürlich vollkommen platt", sagte Disziplintrainer Robert Birkenhagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.