46 Punkte! LeBron mit Galavorstellung bei Cavs-Rückkehr

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die Los Angeles Lakers haben ihren dritten Sieg in Folge eingefahren.

Gegen die Cleveland Cavaliers siegte die Mannschaft von Head Coach Frank Vogel mit 115:108.

LeBron James glänzte bei seiner Rückkehr an alter Wirkungsstätte – der King spielte von 2003 bis 2010 sowie von 2014 bis 2018 für die Cavaliers - mit einer Saisonbestleistung von 46 Punkten, 21 davon im vierten Viertel. (NBA-Saison 2020/21: Alle Spiele und Ergebnisse)

LeBron James gegen Cleveland unaufhaltsam

Ein Tag vor dem Todestag von Kobe Bryant, der vor einem Jahr bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommen war, präsentierte sich James wie einst Bryant: unaufhaltsam.

Und das, sowohl von der Dreierlinie (sieben von elf) als auch aus dem Feld (zwölf von fünfzehn). Zudem steuerte der Superstar acht Rebounds, sechs Assists, zwei Blocks und zwei Steals bei.

Teamkollege Anthony Davis, der mit siebzehn Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double auflegte, genoss die Show von King James. "Wenn er so spielt, macht es Spaß zu sehen", sagte Davis und weiter: "Als er was 19, 17 (Punkte, Anm. d. Red.) im ersten (Viertel, Anm. d. Red.) hatte? Es ist vorbei. (...) Er konnte nicht nicht treffen. Er war überall auf dem Platz."

Schröder mit durchwachsener Leistung

Im Schatten von James zeigte Dennis Schröder eine durchwachsene Leistung. Der Point Guard erzielte in 30 Minuten Spielzeit zehn Punkte – und fabrizierte bei nur einem Assist drei Turnover.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auf Seiten der Cavs überzeugte vor allem Andre Drummond mit 25 Punkten und 17 Rebounds. Verhindern konnte jedoch auch der Center die 9. Pleite der Saison nicht.

Für die Lakers war es der 14. Sieg im 18. Spiel. Damit thront die Franchise an der Spitze der Western Conference. (NBA-Tabellen)