Nach 678 Minuten: Aues Nasarow beendet deutsche Rekordserie

SID
Nach 678 Minuten: Aues Nasarow beendet deutsche Rekordserie

Deutschland-Legionär Dimitri Nasarow vom Zweitligisten Erzgebirge Aue hat nach 678 Minuten ohne Gegentor die Rekordserie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beendet. Der Mittelfeldspieler (26) traf beim 4:1 (3:1)-Sieg des DFB-Teams im WM-Qualifikationsspiel in Baku zum zwischenzeitlichen 1:1 für Aserbaidschan (31.). Torhüter Bernd Leno war in seinem vierten Länderspiel machtlos.
"Ich weiß gar nicht, was ich in dem Moment gedacht habe", sagte Nasarow über seinen Treffer, "mich konnte keiner mehr einfangen. Du triffst gegen den Weltmister, gegen mein Land, wo ich lebe, wo meine Familie zu Hause ist, zum Ausgleich! Das ist ein unbeschreibliches Gefühl."
Das zuvor letzte Gegentor hatte die DFB-Elf beim 0:2 im EM-Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich hinnehmen müssen. Seither waren Kapitän Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und Leno in über sieben Spielen unbezwungen geblieben.
"Klar hätte ich gerne zu Null gespielt, das ist logisch. Aber irgendwann wäre das Tor eh gefallen", sagte Leno: "Es war ein schwieriges Spiel für einen Torwart, weil ich wenig zu tun bekommen habe, aber ich denke, ich habe es trotzdem souverän gemacht."





Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen