Nächster Meilenstein für NHL-Superstar

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nächster Meilenstein für NHL-Superstar
Nächster Meilenstein für NHL-Superstar

Superstar Alexander Ovechkin von den Washington Capitals hat in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen neuen Karriere-Meilenstein erreicht.

Beim 5:3-Sieg gegen die Buffalo Sabres erzielte der Russe sein 741. Tor und zog in der ewigen Bestenliste mit Brett Hull auf Platz vier gleich.

Im zweiten Drittel gelang Ovechkin sein elfter Saisontreffer zum 3:1. Bis zum drittplatzierten Tschechen Jaromir Jagr (766) fehlen ihm noch 25 Tore.

„Das sind alles ziemlich große Zahlen, also mache ich einfach weiter“, sagte er: „Natürlich ist es schön, dass ich gleichgezogen habe, aber ich habe ja noch ein paar Spiele vor mir.“

Ende Juli hatte Ovechkin einen neuen Vertrag über fünf Jahre bis zum Ende der Saison 2025/26 unterschrieben. Der Flügelstürmer, der seit 2005 ununterbrochen für die Capitals spielt und sie 2018 als Kapitän zum Stanley Cup führte, hat bereits den „ewigen“ Rekord von Wayne Gretzky im Visier. Der Kanadier erzielte in seiner einmaligen NHL-Karriere 894 Tore. Dahinter folgt Gordie Howe (801).

Die Top 5 im Überblick:

1. Wayne Gretzky (Kanada) 894 Tore

2. Gordie Howe (Kanada) 801

3. Jaromir Jagr (Tschechien) 766

4. Alexander Owetschkin (Russland) 741

4. Brett Hull (Kanada) 741

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.