96-Coach Breitenreiter fordert mehr Variabilität im Angriff

SID
96-Coach Breitenreiter fordert mehr Variabilität im Angriff

Trainer Andre Breitenreiter vom Bundesliga-Aufsteiger Hannover 96 hat ungeachtet des erfolgreichen Saisonstarts mehr Variabilität in der Offensive gefordert. "Da verlassen wir uns im Moment schon sehr auf Martin Harnik. Es wäre gut, wenn auch andere mal in die Bresche springen würden", sagte der Coach vor dem Heimspiel der Niedersachsen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Eintracht Frankfurt.
Der österreichische Nationalspieler hat fünf der sieben Saisontreffer der Norddeutschen erzielt. Die Heimstärke soll laut Breitenreiter das Pfund sein, mit dem der Aufsteiger auch in den kommenden Wochen wuchern kann: "Drei Spiele zu Hause ohne Niederlage und ohne Gegentor - das spricht schon für unsere Qualität."
Mit einer pfiffigen Idee wirbt der Klub im Vorfeld der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag in der Stadionzeitung bei seinen Anhängern für eine bessere Stimmung in der WM-Arena am Maschsee, aber auch für eine hohe Wahlbeteiligung. "Eure Stimme zählt: Samstag beim Heimspiel, Sonntag im Wahllokal", heißt es auf der Titelseite.


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen