96-Stadion hat neuen Namen

96-Stadion hat neuen Namen
96-Stadion hat neuen Namen

Ein Massivhausanbieter (Heinz von Heiden) hat vom Fußball-Zweitligisten Hannover 96 bis 2027 die Namensrechte an der WM-Arena am Maschsee erworben.

Dies gab 96-Geschäftsführer Martin Kind am Donnerstag bekannt. Über die finanziellen Modalitäten wurde nichts bekannt.

Das Unternehmen aus Isernhagen vor den Toren der niedersächsischen Landeshauptstadt tritt damit die Nachfolge einer Hannoveraner Versicherungsgruppe (HDI) an.

Das Stadion bietet aktuell 49.200 Zuschauern Platz und wurde 1954 unter dem Namen „Niedersachsenstadion“ eröffnet.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.